Windows Server 2016

Musikwiedergabe über PC und Mac
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Harald,

bei meiner Notebook Installation ja.

Viele Grüße

Frank
Bild
ohneA
Aktiver Hörer
Beiträge: 86
Registriert: 11.07.2012, 21:59
Wohnort: CH/ Thurgau

Beitrag von ohneA »

Hallo Frank.
Das freut mich richtig für Dich! Also dass es bereits jetzt so gut klingt.
Und Danke für Deine erste Einschätzung. Bei mir ist leider der HDPLEX Spannungswandler abgeraucht, so dass sich bei mir das finale System ebenfalls noch hinzieht. Einen Garantieersatz bekomme ich zwar, aber ich muss auf das kommende Produktionslos warten.
Ja nun.

Gruss
Martin
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Martin,

hattest Du den 200 oder den 400 Watt Dc - ATX Wandler im Einsatz? Und wie ist es denn zum Defekt gekommen?

Viele Grüße

Frank
Bild
ohneA
Aktiver Hörer
Beiträge: 86
Registriert: 11.07.2012, 21:59
Wohnort: CH/ Thurgau

Beitrag von ohneA »

Hi Frank.
Ich hatte den 400W Spannungswandler eingebaut. Oder anders: In der Trockenübung VOR dem Einbau war noch alles i.O. und nachdem ich mit allem Gefrickel endlich fertig war (ich hasse allein das Geschmiere mit der Wärmeleitpaste an den Seitenwänden) und alle Kabel sauber verlegt waren, da passierte beim ersten Einschalten... nichts.
Hab ich nicht schlecht gestaunt. Denn ganz bewusst hatte ich ausserhalb des Gehäuses ganz genau geschaut, wie die Stecker für Power, Reset und LED zu setzen sind... damit mir da ja kein Fehler unterläuft. Aber - wie gesagt - NICHTS.

Hat ne Weile gebraucht, bis ich den Fehler gefunden habe. Denn es ist schon komisch, wie dieses eigentlich massive Bauteil so mir nichts - Dir nichts einfach den Dienst quittieren kann. Und da ich eine ganz schlappe 45W CPU auf dem Board habe, keinerlei Grafikkarte angeschlossen war und auch nur 2 8GB Speicherriegel eingesteckt waren, kann der Spannungswandler auch nicht an Überforderung gestorben sein. Aber ich habe den Cross-Check mit anderer Hardware gemacht. Ist definitiv defekt. Ob merkwürdig oder nicht. Eine Erklärung habe ich nicht.

Gruss
Martin
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
Beiträge: 657
Registriert: 13.11.2009, 19:02

Beitrag von Trinnov »

HaraldP hat geschrieben:
26.06.2020, 20:08
Hallo Frank,

du schreibst
beltane hat geschrieben:
26.06.2020, 19:19
... JPlay und Acourate Convolver ...
Mein (zugegeben schon sehr alter) Wissensstand ist, dass diese Kombination nicht funktioniert. Klappt das inzwischen?

Grüße
Harald
Jplay 6.2 zusammen mit AcourateConvolver geht auf jeden Fall.
Hab ich auch schön öfters geschrieben.

Gruß,
Horst
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Martin,

das ist ärgerlich - ging mir ja mit einem Ghent Kabel so. Aber wenn der Wandler anstandslos getauscht wird, ist es halt nur die nervige Wartezeit.

Ich hoffe, dass dann mit dem neuen Wandler alles passt!

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

ich wollte heute mal testen, wie sich JPlay mit Windows 2016 im RAM klanglich auswirkt. Leider bin ich aber an der Installation bzw. der Online Anmeldung gescheitert. JPlay verlangt, dass die Übermittlung der Werbung-ID aktiviert ist. Das lässt sich bei Windows unter Einstellungen/Datenschutz konfigurieren.

Öffne ich Einstellungen / Datenschutz, erscheint in rot die Meldung: "Einige Einstellungen werden von ihrer Organisation verwaltet".

Ich kann den Schalter für das Übermitteln der Werbung-ID nicht aktivieren - wenn ich ihn einschalte, wird dies nach Schließen den Fensters nicht gespeichert.

Weiß jemand von euch, wie ich hier vorgehen muss, um die Übermittlung der Werbung-ID zu aktivieren?

Ich habe bereits bei der Gruppenrichtlinie die Einstellungen für die Werbe ID so vorgenommen, dass ich sie konfigurieren können müsste.

Viele Grüße

Frank
Bild
jherbert
Aktiver Hörer
Beiträge: 95
Registriert: 03.07.2010, 10:00
Wohnort: Brunnthal

Beitrag von jherbert »

beltane hat geschrieben:
27.06.2020, 14:50
JPlay verlangt, dass die Übermittlung der Werbung-ID aktiviert ist.
Weiss irgend jemand, warum die das machen? Ich kann mir keinen technischen Grund vorstellen dafür. Wer will schon getrackt werden.

Beste Grüße
Joachim
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

Joachim:

Meiner Erinnerung nach benötigt das Online Lizenzierungstool, das JPlay einsetzt (Fremdsoftware), die Werbe-ID.

Zu meiner Frage bzgl. der Meldung "Einige Einstellungen werden von Ihrer Organisation verwaltet" in Verbindung mit der fehlenden Möglichkeit, die Übermittlung der Werbe ID zu aktivieren, habe ich nach stundenlanger Suche im Netz und dem ergebnislosen Testen verschiedener Lösungsoptionen noch die folgende Idee:

Bisher läuft bei mir der Windows Server 2016 im Evaluationsmodus ohne Microsoft Konto. Könnte es an dem fehlenden Microsoft Konto liegen?

Ich frage auch deshalb, weil alle anderen Schalter im Modul Datenschutz einstellbar sind und die Meldung auch sonst nicht auftaucht.

Viele Grüße

Frank
Bild
ohneA
Aktiver Hörer
Beiträge: 86
Registriert: 11.07.2012, 21:59
Wohnort: CH/ Thurgau

Beitrag von ohneA »

Hallo Frank.
Ne ganz blöde Frage... Du bist als Administrator angemeldet, oder?
Denn eigentlich müsstest Du als Admin Zugriff auf alle Einstellungen haben.
Zweite Frage: Hast Du schon irgendwelche Modifikationen vorgenommen, oder ist es eine "unbehandelte" Win2016 Installation? Denn diese Probleme tauchen eigentlich erst dann auf, wenn man in der Registry z.B. durch Tools oder Skripte Änderungen durchführt.

Wenn das alles im Sinne der positiven Problemlösung bejaht oder verneint werden kann, dann bleibt eigentlich nur noch, dass es eine Einschränkung der Eval-Version ist, um diese eindeutig zu identifizieren und hernach zu lizenzieren. So meine Schlussfolgerung.

Prüf doch mal auf der VHD, ob da das Problem.... also die nicht veränderbare Einstellung... auch vorhanden ist.

Gruss
Martin
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hi Martin,

ich hatte vergessen zu schreiben, dass das Problem bereits bei der VHD auftritt, die nach Kapitel 4.3 des Handbuches entstanden ist - also das nackte Windows Server 2016 ohne weitere persönliche Änderungen, Skripting und Installationen.

Ja, ich bin als Administrator angemeldet.

Insofern auch meine Frage, ob es an dem fehlenden MS Konto liegt. Wenn ich meine Recherchen richtig interpretiere, müsste das der Fall sein - also JPlay in der Testinstallation nicht funktionieren.

Vielleicht kann mir dazu ein Wissender noch einmal Feedback geben.

Viele Grüße

Frank
Bild
ohneA
Aktiver Hörer
Beiträge: 86
Registriert: 11.07.2012, 21:59
Wohnort: CH/ Thurgau

Beitrag von ohneA »

Hi Frank.
Dann vermute ich ganz stark, dass es an der Evaluation als solches liegt.

Martin
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

habe die Windows Server 2016 Standard Lizenz meiner VHD nun aktiviert. Leider führte auch das zu keiner Änderung bzgl. der Möglichkeit, die Advertising ID unter Einstellungen/Datenschutz zu aktivieren. Öffne ich das Fenster, dann steht dort weiterhin in rot "Einige Einstellungen werden von Ihrer Organsation verwaltet". Ich kann dann alle Einstellungen im Fenster Datenschutz ändern - nur die Advertising ID eben nicht aktivieren.

Hat hier jemand noch eine Idee, was helfen könnte?

Viele Grüße

Frank
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
Beiträge: 4002
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442
Kontaktdaten:

Beitrag von uli.brueggemann »

- Öffnen Gruppenrichtlinien-Editor (z.B. per gpedit.msc in Ausführen)
- Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile
- im rechten Teil dann Werbe-ID deaktivieren anpassen

Ich vermute das geht bei Windows Server ebenfalls so

Grüsse
Uli
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2214
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Uli,

danke - diese Änderung der Group Policy hatte ich bereits vor der Aktivierung des Betriebssystems mittels Windows Lizenzkey probiert - da ging es nicht. Und auch jetzt nach erfolgter Aktivierung hat die Änderung der Policy und dem danach durchgeführten Neustart nichts gebracht.

Die Group Policy stand auf "nicht konfiguriert". Ich hatte diesen Schalter auf "deaktiviert" gesetzt. Leider wie gesagt ohne Erfolg - die Advertising ID lässt sich immer noch nicht aktivieren.

Gibt es vielleicht hier im Forum weitere Ideen?

Viele Grüße

Frank
Bild
Antworten