Audioquest Jitterbug - USB Data & Power Noise Filter

Musikwiedergabe über PC und Mac
shakti
Aktiver Händler
Beiträge: 2959
Registriert: 18.01.2010, 16:20
Wohnort: Koeln

Audioquest Jitterbug - USB Data & Power Noise Filter

Beitrag von shakti »

das Produkt hoert sich fuer den Preis sehr interessant an:

http://www.dienadel.de/lshop%2cshowdeta ... %2c%2c.htm
Bild
http://www.audioquest.com/jitterbug/jitterbug

gruss

Juergen
Bild
dukezero
Aktiver Hörer
Beiträge: 228
Registriert: 10.09.2013, 13:51
Wohnort: Düsseldorf,Salzburg

Beitrag von dukezero »

Bild
Fujak
Administrator
Beiträge: 6751
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Fujak »

Hallo Jürgen,

dieses Teil hatte ich bereits geordert; es bestehen mittlerweile aber mehrmonatige Lieferzeiten - vor allem seit dem USB-Regen-Hype. Man liest auch (u.a. Computeraudiophile.com), dass sich die Effekte von USB-Regen und Jitterbug addieren. Ich werde berichten, wenn das Ding irgendwann mal bei mir eingetroffen ist.

Grüße
Fujak
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
Beiträge: 1910
Registriert: 01.12.2012, 10:58
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Salvador »

Hallo zusammen,

wo kann man das Teil denn bestellen?

Beste Grüße,
Andi
Bild
Fujak
Administrator
Beiträge: 6751
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Fujak »

Hallo Andi,

ich habe ihn bei www.dienadel.de bestellt (siehe Link von Jürgen im 1. Post). Wie gesagt: mittlerweile mit sehr langer Wartezeit.

Grüße
Fujak
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2237
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hi Andi,

nach meinem Kenntnisstand aktuell nur vorbestellbar, z.B. bei "Die Nadel".

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2237
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

habe jetzt auch zwei Stück bestellt und bin gespannt, wie sie gemeinsam mit dem Regen und der Mutec MC-3+ USB das Klangbild verändern. Werde berichten, wenn sie eingetroffen sind.

Viele Grüße

Frank
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
Beiträge: 1910
Registriert: 01.12.2012, 10:58
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Salvador »

+1
Bild
tovow
Aktiver Hörer
Beiträge: 220
Registriert: 16.06.2012, 22:32
Wohnort: Rheingau

Beitrag von tovow »

Hallo,

hat denn schon jemand den Audioquest Jitterbug in Gebrauch?

Und welche Erfahrungen gemacht?

Grüße
Theo
Bild
Fujak
Administrator
Beiträge: 6751
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Fujak »

Hallo Theo,

meiner wird morgen eintreffen. Ob ich allerdings schon morgen dazu komme, ihn auszuprobieren, weiß ich noch nicht. Ich werde berichten.

Grüße
Fujak
Bild
Bernd Peter
Aktiver Hörer
Beiträge: 3555
Registriert: 04.05.2010, 19:37

Beitrag von Bernd Peter »

Hallo,

schaut aus wie ein Isolator (sind das 2 kleine Trafos unter den Abdeckungen?), arbeitet wie ein Isolator, vielleicht ist es ein ...?

Gruß

Bernd Peter
Bild
MichaNRW
inaktiv
Beiträge: 323
Registriert: 05.02.2013, 22:57
Wohnort: Köln/Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von MichaNRW »

Was ist Audioquest Jitterbug eigentlich?

Zuerst muss man wissen das USB-Kabel überträgt sowohl Daten als auch Strom vom Computer an den empfangenden DAC und genau hier liegt schon das Problem und es gibt eine Lösung die den USB-Teufel austreiben, der Reihe nach:

1) ein Netzfilter der die USB-Bus-Spannung glättet und zugleich ein
2) Signalfilter für den USB-Datenbus, der unterdrückt die elektrischen Störungen, die von Computer-Netzeil kommt, sowie
3) ein Dämpfungsglied, es schwächt das gesamte Signal, um parasitäre Resonanzen zu entfernen.

Jitterbug ist somit keine "Clock" es filtert vielmehr den USB "Dreck" raus und senkt die Menge an elektrischer Störungen zum USB-Kabel.

Jitterbug von Audioquest ist eine ähnliche Lösung wie das Schiit Wyrd oder der IFI Purifier oder UpTone Audio Regen USB aber zum kleinem Preis.

Aurender and Lumin User dürfen weiter Musik hören, die haben eine ähnliche Lösung bereits onbaord ;)
Bild
Fujak
Administrator
Beiträge: 6751
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Fujak »

Liebe Jitterbugger,

mein Jitterbug ist heute wie erwartet bei mir eingetroffen, und ich komme gerade von einer ausgiebigen Hörsession.

Er sitzt nun direkt am Ausgang meiner PPA-USB-Card (V2), von wo mein PPA-USB-Kabel direkt zum USB-Regen (mit separater sauberer Stromversorgung) führt, und dieser wiederum in den DDC-Eingang mündet. Folgende Varianten habe ich im Vergleich gehört:
  1. USB-Card => USB-Kabel => DDC
  2. USB-Card => Jitterbug => USB-Kabel => DDC
  3. USB-Card => USB-Kabel => USB-Regen => DDC
  4. USB-Card => Jitterbug => USB-Kabel => USB-Regen => DDC
Um es kurz zu machen: In der Reihenfolge der aufgelisteten Varianten steigert sich die Klangqualität im Setup - vor allem in puncto mehr Ruhe und Fluss im Klangbild und in puncto präzisere Raumabbildung, sowie mehr Kontur im Bassbereich.

Der Jitterbug ist also durchaus sein Geld wert. Ich würde sagen, preiswerter kann man den o.g. Effekt nicht erreichen, wenn er auch nicht den gleich großen Klangunterschied bewirkt wie der USB-Regen. Klar ist aber, dass sich die "klangverbessernden" Effekte von Jitterbug und USB-Regen addieren.

Ich werde nun einen weiteren ordern, den man ja bekanntlich in eine benachbarte USB-Buchse stecken kann und ausprobieren, inwieweit das in meinem Setup noch etwas bringt.

Grüße
Fujak

P.S.: Der Jitterbug scheint übrigens wieder überall in ausreichender Stückzahl vorhanden zu sein. Da haben die Jungs wohl Überstunden eingelegt. Vor ein paar Wochen hieß es noch, dass es ein paar Monate dauern könne.
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
Beiträge: 1910
Registriert: 01.12.2012, 10:58
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Salvador »

Hallo Fujak,

danke für Deine Eindrücke!
Mensch, jetzt wird es schon wieder ein kleines Stückchen besser :)
Echt klasse, wie weit einen konsequentes PC-Audio mit einem guten DAC, guten Kabeln und solchem Zubehör bringen kann :)
Freue mich schon auf meine zwei Jitterbugs, die übermorgen bei mir eintreffen sollten.

Beste Grüße,
Andi
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2237
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Fujak,

vielen Dank für Deine Höreindrücke in verschiedenen Konfigurationen mit dem Jitterbug. Eine Frage habe ich in diesem Zusammenhang. Du verkaufst aktuell 2 Deiner 3 Reclocker. Hast Du in Deiner Anlage diesen Hörtest mit oder ohne Reclocker vorgenommen?

Viele Grüße

Frank
Bild
Antworten