Allo USBridge Transporter - Erfahrungen?

Musikwiedergabe über PC und Mac

Allo USBridge Transporter - Erfahrungen?

Beitragvon veloplex » 26.11.2018, 12:22

Sehr geehrtes Forum,

nach einiger Zeit auf dem analogen Pfand bin ich nun wieder auf die digitale Schiene gekommen. Kurz entschlossen und ungehört habe ich mir einen Gustard A20H DAC bestellt.

Bild
https://www.shenzhenaudio.com/gustard-a20h-hifi-dac-headphone-amplifier-double-ak4497eq-xmos-dsd256-384khz.html

Es stellt sich mir nun die Frage nach dem richtigen Zuspieler. Da die Musik in erster Linie von Spotify sowie vom Rechner als Musikspeicher geliefert wird, suche ich einen geeigneten Server. Bei der Suche im Netz bin ich auf den Allo Usbridge gestoßen. Hier wird ein Kleinstrechner mit einer auf Audio Anwendungen optimierten USB Karte versehen.
Bild
https://www.allo.com/sparky/usbridge.html

Mir scheint das Kistchen preislich attraktiv. Zusätzlich könnte ich meinem Spieltrieb beim Einbinden von verschiedenen Playern, EQ-Filtern, Netzteilen usw nachkommen.
Voraussetzung ist natürlich, dass das Ding klanglich taugt. Gibts hier im Forum zum Allo Usbridge schon Erfahrungen?

Viele Grüße Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 343
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon taggart » 05.12.2018, 19:29

Hallo Christoph,
ich hatte mir hier im Forum eine Allo USBridge gebraucht gekauft. So wie du, wollte auch ich wissen, was mit einem solchen Low-Budget Gerät möglich ist. Ich habe so einige Stunden in das Gerät investiert und meine Erfahrungen sind gemischt:

Grundsätzlich kann ich sagen, dass es schon erstaunlich ist, was Allo für diesen Preis klanglich bewerkstelligt hat. Allerdings ist das Teil eine Diva und die Probleme liegen im Detail! Mit einem Dragonfly Red funktioniert es nur eingeschränkt. Die USBridge kommt mit der internen LS-Regelung des Dragonfly nicht gut klar. Auch wird der Dragonfly bei Anschluss an die USB3-Platine nicht immer gefunden, an den USB2-Anschlüssen des Sparky-Boards dagegen schon.

Mit meinen Henry DAC MK3 gab's dagegen keine Problem und auch ein WaveIO wurde von der USBridge gut bedient.

Ich habe die USBridge im UPNP/DLNA Modus betrieben. In diesem Modus gab es mit allen DACs beim Wechsel zum nächsten Track unschöne Knackser. Und zwar auch wenn dabei nicht die Samplingrate gewechselt wurde.

Die Stromversorgung vom Sparky-Board und dem eigentlich Bridge-Board ist eigenwillig gelöst. Man liest dazu die Anleitung und es verhält sich auch wie beschrieben, einleuchtend war's für mich jedoch bis zuletzt nicht. Das mitgelieferte Steckernetzteil funktioniert zwar, klanglich kann man das aber komplett vergessen.

Aber auch mit Linearnetzteil versorgt fand ich das Board mit allen getesteten DACs noch etwas zu hart und analytisch. Mag sein, dass es einfach nicht mein Geschmack ist, jedenfalls habe ich die USBridge dann letztlich wieder verkauft.

Soweit meine Erkenntnisse dazu.

Gruß, Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.04.2011, 17:23
Wohnort: Köln

Beitragvon veloplex » 06.12.2018, 11:46

Hallo Christoph,
vielen Dank für deine offenen Worte zum USBridge. Dein Ausführungen erinnern mich an meine Erfahrungen mit HifiBerry vor einigen Jahren. Ich habe das Ding nie zum Klingen gebracht.
Trotzdem habe ich vor einigen Tagen ein USBridge bestellt. Der ist allerdings noch nicht eingetroffen.

Gruß Christoph
Bild
veloplex
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 343
Registriert: 23.01.2010, 14:41
Wohnort: Berlin

Beitragvon taggart » 06.12.2018, 12:06

Hallo Christoph,
man muss die Dinge ja immer individuell sehen. Ich bin mit der USBridge nicht ganz warm geworden, der neue Besitzer ist aber z.B. sehr glücklich damit. Es hängt immer an vielen Dingen.

Was mich nun noch interessieren würde, wären deine Erfahrungen mit dem Gustard A20H. DACs mit AKM-Chips haben mir bisher meist gut gefallen und das Gerät bekommt ja auch durchweg gute Bewertungen.

Aber wie findest du den DAC?

Gruß, Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.04.2011, 17:23
Wohnort: Köln


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste