Aktuell klingt Spotify erstaunlich gut

Musikwiedergabe über PC und Mac
Antworten
fr.jazbec
Aktiver Hörer
Beiträge: 591
Registriert: 13.11.2019, 23:25
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Aktuell klingt Spotify erstaunlich gut

Beitrag von fr.jazbec »

Hallo, eigentlich wollte ich lediglich ein Album von Monty Alexander, das es auf Qobuz+Tidal nicht gibt, hören und bin dann bei einer alten Playlist gelandet.
https://open.spotify.com/playlist/0bkpP ... Glnk0_dmhA
Diese habe ich abgespielt und war erstmal überrascht, daß der Qutest mir 768KHz signalisierte bei Ogg Vobis 320kbs. :shock:
Geheimnis gelüftet, der Mac Midi Player sampelte die Frequenz hoch, wußte gar nicht, daß das geht.
Weiter für mich erstaunlich wie gut das klingt, ich glaube nicht, daß ich im Blindtest in der Lage wäre das von Roon Lossless zu unterscheiden wenn ich ehrlich bin. Das bringt im Augenblick einiges in meinem audiophilen Weltbild zum Wanken.
Gruß Rüdiger
Bild
fr.jazbec
Aktiver Hörer
Beiträge: 591
Registriert: 13.11.2019, 23:25
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitrag von fr.jazbec »

Äh, danke für die Korrektur, aber „Wahnsinn“ trifft absolut nicht das was ich aussagen wollte.
Gruß Rüdiger

Habe den "Wahnsinn" aus dem Threadtitel rausgenommen - Rudolf
Bild
Barossi
Aktiver Hörer
Beiträge: 29
Registriert: 03.01.2022, 16:14

Beitrag von Barossi »

Moin Rüdiger,
sehr interessant, da Spotify vermutlich auch über die größte Library verfügt.
Hat Spotify etwas verändert?

Bin auch noch auf der Suche nach einem Streaming Dienst.

Gruß Hauke
Bild
fr.jazbec
Aktiver Hörer
Beiträge: 591
Registriert: 13.11.2019, 23:25
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitrag von fr.jazbec »

Hallo Hauke
Ich kann dir wirklich nicht sagen ob Spotify irgendwas verändert hat, Lossless ist das jedenfalls nicht.
Gestern Abend habe ich nochmal gehört, im Endeffekt klingt Lossless(Qobuz oder Tidal via Roon bzw Audirvana)doch noch etwas vielschichtiger und entspannter. Spotify via Midi Player kann aber bei mir mit CD sehr, sehr gut mithalten.
Gruß Rüdiger
Bild
bastelixx
Aktiver Hörer
Beiträge: 192
Registriert: 08.11.2015, 17:31
Wohnort: Wedel

Beitrag von bastelixx »

Hallo Rüdiger,

die positive Veränderung im Klang von Sotify hat schon vor etwa 3/4 bis 1 Jahr gegeben, vielleicht sogar länger. Ich habe es festgestellt, da ich für einen Bekannten mein System clonen sollte und sein Schwerpunkt lag am Streaming mit Tidal. Spotify habe ich aus Interesse gegen HI-FI Tidal spielen lassen, noch im Frühling letztes Jahres und davor hat Tidal die Nase vorn gehabt. Vor c.a einem Jahr im direkten Vergleich mit hin und her umswietchen gab es kein Unterschied, obwohl Sotify läuft bei mir ohne Abonnement mit max 192 kbit/s. Sogar Vergleich mit MPD kann ich für beide iszwischen als ebenbuerdig einordnen, was noch vor 1 1/2 Jahren gab es im Vergleich deutliche klangliche Nachteile bei Steaming mit beiden Diensten.
Ich vermute, dass Spotify die Datenübertragung zum Audioserver auf Pipe umgestellt hat. Vielleicht Tidal ist 3 bis 4 Monate später nachgezogen, da es auch besser klingte als vorher.
Übrigens streaming mit Youtube war letztes Jahr noch vor dem Tidal Qalitativ besser.

Grüße
Stanislaw
Bild
HearTheTruth
Aktiver Hörer
Beiträge: 201
Registriert: 01.09.2010, 22:54
Wohnort: NRW

Beitrag von HearTheTruth »

Hallo ,

lange Zeit konnte ich zwischen den Streaming Anbietern keine klanglich signifikanten Unterschiede heraushören, und hatte mich darum für den größten und preiswertesten Anbieter, Spotify ,entschieden mit dem ich lange hörte. Im Laufe der Zeit führte ich an meiner Anlage innerhalb eines kurzen Zeitraums verschiedene Upgrades durch, welche klanglich zu einer verbesserten Wiedergabe meiner Anlage führten. Zufällig habe ich aber dann bei Quboz eine Aufnahme nach der ich suchte gefunden, und habe sie in HiRes Format , mit der von Spotify verglichen. Auf einmal war der klangliche Unterschied zu HighRes Aufnahmen hörbar, welche mir auch deutlich besser als die Spotify Datenrate gefällt. Seitdem streame ich mit Quobuz. Einziger Nachteil da ich über BluosApp Quobuz streame, ist eine alphabetische Playlist mit ANDROID als Begriebssystem nicht anlegbar, was den Pedanten in mir ziemlich ärgert! 😅
Bild
Antworten