Neuer WLAN-Router von Fidelizer

Musikwiedergabe über PC und Mac
Antworten
rainerk
Aktiver Hörer
Beiträge: 33
Registriert: 14.07.2017, 12:08
Wohnort: 47475

Neuer WLAN-Router von Fidelizer

Beitrag von rainerk »

Guten Morgen

Aktuell wird bei Mono and Stereo eine neue Audio Router WLAN Einheit von Fidelizer vorgestellt.
Was sagen die Technik Kenner der Materie dazu?

Danke - Rainer

PS: Ich bin nicht mit Fidelizer verwandt oder deren Aktionär
Bild
rainerk
Aktiver Hörer
Beiträge: 33
Registriert: 14.07.2017, 12:08
Wohnort: 47475

Nachtrag Überschrift

Beitrag von rainerk »

Fidelizer's new product is called AirStream and it is the world's first affordable audiophile-quality wireless router. Over a year was spent tweaking this project to achieve perfection as a wireless version of the EtherStream network switch.
Bild
rainerk
Aktiver Hörer
Beiträge: 33
Registriert: 14.07.2017, 12:08
Wohnort: 47475

Erste Produktbeschreibung

Beitrag von rainerk »

https://www.fidelizer-audio.com/airstre ... ss-router/

Hallo Rainer, ich habe die von dir im Vollzitat gepostete Produktbeschreibung gelöscht und durch den obigen Link ersetzt. Bitte auch künftig keine Vollzitate - vor allem ohne Quellennachweis! - einstellen. Rudolf
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
Beiträge: 713
Registriert: 13.05.2013, 13:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitrag von Siriuslux »

Liebe Mitforenten und Netzwerker,

Ich habe mir die Website des Vertreibers oder Herstellers mal angeshen.
Ich meine, da wird einiges erzählt, jedoch bleibt vieles im Dunkeln.
Wenn ich das richtig verstehe, nehmen die einen Asus WLAN-Router (wahrscheinlich einen Asus RT-AC1300 plus V3, denn eine Version "UHP" gibt es laut Asus website gar nicht, und UHP soll ja auch nur heissen "ultra high performance", was man bei 1300 Mbit/s im 5GHz-Bereich heute gewiss nicht mehr behaupten kann) und schließen ihn an ein besseres Netzteil an?
Dazu wird geschrieben:
It has very good design based on flagship model with quad core processor for audio improvements.
Wenn es denn der RT-AC1300G plus V3 wäre, dann ist das Teil auf gebaut auf einem Mips 74kc Prozessor, der laut https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/down ... -01.07.pdf aus dem Jahr 2011 stammt.

NB: Zu diesem Asus-Modell gibt es keine Merlin-Firmware.

Wenn man weiter liest stößt man auf Folgendes:
-Upgrade Capacitors with high capacitance and low impedance tuned in 3 different stages for optimal sonic performance
-Upgrade Safety resistors with high power from Vishay Dale on DC input stage, power regulation stage, and isolation transformer stage
-Re-energize power supply with special tantalum capacitors to reducing noise and interference in processor chip effectively
-Crystal clock is upgraded with high precision clock optimized for network application with noise reduction tweaks
-Components are soldered with high quality solder providing solid bass and dynamics
-Router is configured for low-latency audiophile streaming applications
Wenn ich das wieder richtig verstehe, dann werden also ein paar Kondensatoren getauscht, ein paar Widerstände gegen Widerstände für höhere Leistung getauscht und ein Quartz der Clock gegen einen besseren Quartz getauscht, das ganze mit hochwertigem Lot verlötet und zu guter letzt noch eine Einstellung in der Firmware vorgenommen, die für niedrige Latenz sorgen soll.

Ich fragte mich dann: "oder kommt dazu etwa noch etwas spezielles wie eine zusätzlich implantierte CPU und/oder ein normaler oder auch modifizierter Cisco-Switch?"
Wenn man das genau anschaut, dann kostet das Extra-Netzteil, welches auf dem Bild ganz unten abgebildet ist, nochmals 295 USD zusätzlich in der "Classic" Version und 595 USD in der "Signature" Version. Will man zusätzlich noch den Cisco-Switch dazu, dann kostet das nochmals 395 USD zusätzlich.

Wenn ich mir das so überlege, dann ist man wahrscheinlich mit dem G-Zyxel besser bedient, wobei da natürlich (bewusst) keine WLAN-Funktionalität dabei ist, wobei meiner Meinung nach im WLAN die benachbarten drahtlosen Netzwerke einen großen Einfluss auf die Übertragung haben.

Was meinen die Spezialisten dazu?

Gruß, Jörg
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
Beiträge: 1264
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitrag von music is my escape »

Hallo Jörg,

Weit davon entfernt ein Spezialist zu sein und dazu ohne es in genaueren Augenschein genommen zu haben meine ich, dass dieses Gerät mit den darin vorgenommenen Veränderungen für viele an audiophilem Streaming interessierte Menschen eine merkbare Verbesserung darstellen dürfte.

Klar kann man die Dinge sowohl vom Prinzip her als auch der Umsetzung noch konsequenter angehen und zudem sicher günstiger, besonders, wenn der handanlegende Tuner die Tätigkeit als Hobby betreibt und damit nicht die Existenz von sich und seiner Familie bestreiten muss, von anderen Abgaben ganz zu schweigen.

Alles in allem geht der Fidelizer-Router aber in eine vielversprechende Richtung, setzt hierbei zumindest zu einem Großteil an im Audio-Mainstream bisher nur selten beackerten, aber eindeutig klangrelevanten Punkten an und bietet somit für WLAN-Freunde (von denen es sicher eine ganze Menge gibt) einen an anderer Stelle nicht oder nur schwerlich zu erreichenden hörbaren Mehrwert.

Viele Grüße,
Thomas
:cheers:
Bild
Antworten