Alternativen für TeamViewer

Musikwiedergabe über PC und Mac

Alternativen für TeamViewer

Beitragvon StreamFidelity » 15.07.2018, 19:07

Hallo zusammen,

ich nutzte TeamViewer zur Fernsteuerung meiner PC-Lösung (RipNAS Solid V4), da ich keine Peripherie (Bildschirm, Maus, Tastatur) anschließen möchte. Auf meinem RipNAS läuft Roon, meine Musik-Files befinden sich darauf und ich nutze Acourate für Messungen und für die Filtererstellung zur Raumkorrektur. Letzteres erfordert ab und zu das Einloggen auf meinem RipNAS. Und letzteres ist auch der Grund, warum ich nicht die Microsoft Remote Desktop App verwenden kann, da die Soundkarte abgeschaltet wird (warum auch immer).

Problem

Der TeamViewer steht für Privatnutzer frei zur Verfügung. Dachte ich bis gestern, bis mich Fehlermeldungen nervten. TeamViewer meldete, dass eine kommerzielle Nutzung festgestellt wurde:

Commercial use detected

Nun kann ich verstehen, dass die geschäftliche Nutzung der Free-Version nicht erlaubt ist. Nur nutze ich diese ausschließlich privat. Was mir überhaupt nicht gefällt, dass ich offensichtlich im Hintergrund regelmäßig ausspioniert wurde. Die Kriterien, warum ich auf einmal in das kommerzielle Raster gefallen bin (die Hardware und mein Nutzerverhalten sind unverändert), werden weder angezeigt noch stehen sie irgendwo. Vielleicht ist es ja auch ein Geschäftsmodell, damit Lizenzen zu verkaufen. Jedenfalls bin ich nicht der einzige Betroffene.

Lösung

Bei 1&1 habe ich Die besten TeamViewer-Alternativen recherchiert und nutze seit heute AnyDesk. Die Verbindung ist sogar schneller und performanter. Aber es gibt auch viele andere Alternativen.

Fazit

Das wir getrackt werden ist seit Google nicht Neues. Vielleicht sollte es nicht so plump und fehleranfällig wie bei TeamViewer erfolgen. Mal sehen wie es mit AnyDesk läuft. :wink:

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon h0e » 15.07.2018, 19:42

Hallo Gabriel,

duch Dir irgendeinen VNC Server und Viewer, das klappt auch Plattform übergreifend.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1404
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon StreamFidelity » 17.07.2018, 16:46

Hallo Jürgen,

vielen Dank für den Tipp. :)

Nun versuche ich in vielerlei Hinsicht einfache Lösungen zu finden. Ich habe VNC Server und Viewer recherchiert und komme zum Schluss, dass es ein wenig fummelig werden könnte. Eingaben von IP-Adressen, Portfreigaben am Router, usw. nerven mich. Aber ich kann mich täuschen.

Bisher erfüllt AnyDesk meinen Wunsch nach Einfachheit.

Grüße Gabriel
Bild
StreamFidelity
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 24.09.2017, 14:50
Wohnort: Berlin


Zurück zu Computer-HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste