Lautsprecher aufhängen

Mess- und Korrektursysteme

Lautsprecher aufhängen

Beitragvon Stanley » 04.02.2018, 16:29

Hallo Forenten

Im Moment bin ich in der Planungsphase um mein Musikzimmer umzubauen.

Ein ungelöstes Problem ist die Platzierung der LS. Zwei grosse Standlautsprecher ca. 30cmx40cmx130cm und 2 Subs mit 42x42x42cm. Die Subs haben seitlich eine Passivmembran.

Da die Zimmerbreite nur 315cm beträgt, ist es etwas schwierig alle Ls zu platzieren. Mit einem Dreieck von 2m sind die LS 60cm von der Seitenwand weg. Aber wo soll ich dann die beiden Subs hinstellen? Nach dem Rechner von Hunecke gibt es auch die Möglichkeit die Subs an die Seitenwand zu stellen.

Wieso nicht die LS an die Decke hängen und die Subs darunter stellen? Oder auch umgekehrt, die Subs an die Decke hängen und die LS stehen lassen wo sie sind? Die Subs könnte ja auch in der Ecke, 1,5m über dem Boden ihren Platz haben. Die Decke ist auch nicht sehr hoch, nur 2,25m. Raumlänge = 5,49m. Halt eine typische Man Cave.

Dort wo jetzt die LS hinkommen sollen ist seitlich noch ein Fenster. Die LS, die aufgehängt werden hätten aber Platz zwischen Frontwand und Fenster, ca 70cm.

Wohin soll der Sub zeigen und wohin die Passivmembran?

Für den Abgleich verwende ich Acourate.

Hat jemand so etwas mit hängenden LS schon gemacht? Auf was müsste man denn besonders achten?

Dankbar für TIps

Heinz
Bild
Stanley
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 88
Registriert: 27.05.2014, 18:28
Wohnort: CH-Uster

Beitragvon Hans-Martin » 04.02.2018, 16:58

Hallo Heinz,
die Visatons sind ja schön symmetrisch in ihrer Chassisanordnung aufgebaut, da könntest du die Subs am Boden, darüber die umgedrehten Hauptlautsprecher hängen, mit dem Boden und eingelassenen Schraubhaken nach oben. Denn der Hochtöner soll auf Ohrhöhe bleiben.
Bei dem kleinen Seitenwandabstand ist es sicherlich ratsam, die Boxen stärker einzuwinkeln, als auf den Hörplatz ausgerichtet.
Die Subs würde ich so drehen, dass die aktive Membran jeweils nach außen strahlt, die Passivmembran nach hinten. Beides minimiert die Hörbarkeit der Nebengeräusche bei großen Auslenkungen.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5503
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon Stanley » 04.02.2018, 18:36

Hans Martin

Die Idee, die LS umzudrehen gefällt mir sehr.
Da kann ich zwei oder 4 Hacken reinschrauben und wenn ich sie doch nicht brauche schraube ich die wieder heraus und man sieht es gar nicht.
Es sind ja eigentlich Bassreflexboxen. Ich plane aber die Dinger zu schliessen.

Gibt es Gründe weshalb nicht die Subs in die Höhe sollten?

Da ja noch ein grosser Fernseher an die Wand kommt mache ich dies eventuell mit einem grossen Tablar. Das heisst, dass dort auch Plätze für die Subs miteingeplant werden könnten. Ob direkt an der Wand oder an den Seitenwänden wäre egal.

Verstehe ich das richtig, dass die Bässe mit einem Abstand von ca. 60cm auf die Aussenwände gerichtet laufen sollen? War immer der Meinung, dass in den freien Raum gerichtet besser sei?

Heinz
Bild
Stanley
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 88
Registriert: 27.05.2014, 18:28
Wohnort: CH-Uster

Beitragvon Hans-Martin » 04.02.2018, 19:10

Hallo Heinz,
breitere Abstrahlung der Bässe hat sich bewährt.
Den höchsten Klirr machen erfahrungsgemäß die Bässe, das sind teilweise konzentrisch sich über die Membran wnadernde Biegewellen, die auf Achse mehr, außerhalb der Achse weniger hörbar sind.
Wandnah regen sie die Raummoden stark an, das verlangt zwar nach mehr Aufwand zur Korrektur, aber bei dir ist Acourate ja vorhanden, und eine Wegdifferenz der Bässe kann ausgeglichen werden. Ich persönlioch bevorzuge die Eckaufstellung der Subs. 10 cm Verschiebung aus der Optimalposition können den Bass schon hörbar beeinflussen, wenn er nicht extratief angekoppelt wird.

Bassreflexöffnungen übertragen oft noch Frequenzen bis 1kHz, wie Messungen zeigen, da ist ein Schaumstopfen hilfreich, Stimmen klingen dann meist besser.
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5503
Registriert: 14.06.2009, 15:45


Zurück zu Raumakustik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste