Experiment zur Anordnung von Raumtuning-Elementen

Mess- und Korrektursysteme

Beitragvon Eusebius » 10.04.2018, 22:59

Hallo Alwin!
Die Mode bei 30 Hertz ist schon heftig. Wird meist keine Rolle spielen (weil zu tief), manchmal aber dann doch.
Da kann die Matratze natürlich wenig ausrichten. Ich würde sie oder etwas Ähnliches im Raum lassen.

Gruß!
Rainer
Bild
Eusebius
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 560
Registriert: 11.12.2008, 20:57
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Mister Cool » 10.04.2018, 23:22

Eusebius hat geschrieben:Hallo Alwin!
Die Mode bei 30 Hertz ist schon heftig. Wird meist keine Rolle spielen (weil zu tief), manchmal aber dann doch.


Ja, die 30Hz sind echt ein "Krampf", aber dafür habe ich schon eine Idee -> DBA.
Mein langfristiges Ziel/Traum ist es die kleineren Rey Audio Kinoshitas nachzubauen. Dann kann ich je nach Lust und Laune zwischen den gerade gebauten 3Cube und den Kinoshitas umschalten, den Sessel umdrehen und die hinteren Lautsprecher als DBA nutzen.

Bild

Grüsse,
Alwin
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 534
Registriert: 23.11.2017, 00:21

Beitragvon Jupiter » 11.04.2018, 07:36

Hallo Alwin ,
könntest du bitte mal die REW Skala beim Nachhall auf 500 ms und bis 10.000 Hz einstellen.

Beim REW Nachhalldiagram passt etwas nicht zum Nachhalldiagram von Acourate im Bereich ab 4000 Hz.
Die Nachhallzeit mit Acourate gemessen liegt in diesem Bereich > 4000 Hz unterhalb von 300 ms.


Ausserdem würde mich interessieren wie das ETC der ersten 15 ms in Acourate aussieht.

Wie weit sind denn die Haupt- LS von den Wänden entfernt.
Die Subs sind wohl zwischen 50-80 cm von der Frontwand entfernt oder ?

Bist schon ganz schön weit gekommen, ist damit das Ende der Fahnenstange bei dir erreicht oder geht es noch weiter.

Gruß Harald
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 537
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitragvon Mister Cool » 11.04.2018, 11:27

Hallo Harald,

Jupiter hat geschrieben:könntest du bitte mal die REW Skala beim Nachhall auf 500 ms und bis 10.000 Hz einstellen.

Beim REW Nachhalldiagram passt etwas nicht zum Nachhalldiagram von Acourate im Bereich ab 4000 Hz.
Die Nachhallzeit mit Acourate gemessen liegt in diesem Bereich > 4000 Hz unterhalb von 300 ms.

Ausserdem würde mich interessieren wie das ETC der ersten 15 ms in Acourate aussieht.
.....


Mache ich noch

Jupiter hat geschrieben:...Wie weit sind denn die Haupt- LS von den Wänden entfernt.
Die Subs sind wohl zwischen 50-80 cm von der Frontwand entfernt oder ?...


Siehe beigefügte Übersicht. Nach vielen Versuchen/Schieberei landete der Subwoofer hinter dem Sitz in dem Regal

Bild

Aber das ist alles nur eine temporäre, vorübergehende Lösung, bis ich mit dem Bau der 3Cube Lautsprecher fertig bin. Dann fliegt der Subwoofer raus und alles wird vollaktiviert.

Bild

Jupiter hat geschrieben:...ist damit das Ende der Fahnenstange bei dir erreicht oder geht es noch weiter.


Ich hoffe dass es noch weiter geht (wenn sich das Konto wieder erholt hat :) ) -> ich werde nie fertig.
Dann kann ich noch die Ecken zw. Regal und Wand mit Steinwolle Stopfen, die Kinoshitas bauen und das ganze als DBA aktivieren.

Bild

Bild

Es gibt viel zu tun :D

Grüsse,
Alwin
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 534
Registriert: 23.11.2017, 00:21

Beitragvon Mister Cool » 12.04.2018, 08:46

Jupiter hat geschrieben:Hallo Alwin ,
könntest du bitte mal die REW Skala beim Nachhall auf 500 ms und bis 10.000 Hz einstellen.
....
Ausserdem würde mich interessieren wie das ETC der ersten 15 ms in Acourate aussieht.


Hi,

hier sind die REW Waterfalls (der Range bis 500ms reicht nicht -> siehe die Mode bei 300Hz)

Gemessen ohne Acourate Filter

Bild

Gemessen mit Acourate Filter

Bild

Die ETCs folgen

Grüsse,
Alwin
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 534
Registriert: 23.11.2017, 00:21

Beitragvon Jupiter » 13.04.2018, 17:16

Hallo Alwin,
das sieht doch schon sehr gut aus bis 70 Hz mit dem Nachhall.

Ich dachte die Einbrüche im Frequenzgang bei ca 150 Hz hätten etwas mit der Aufstellung und entsprechender Auslöschung zu tun, sieht aber nicht so aus.

Weiterhin war ich der Annahme, dass die beiden Subs am TV ebenfalls angeschlossen sind.
Hier hätte ich die Auslöschung bei 150 Hz bei 50 cm Wandabstand vermutet.
Ist aber nicht so, weil nicht angeschlossen oder?

Hast du auch mal einen Wandabstand von ca 170-200 cm ausgetestet ?

Bzgl. Matraze,
hat es da bei 150 Hz -250 Hz sogar eine Erhöhung im Amplitudenfrequenzgang gegenüber der Messung ohne Matraze.
Ähnliches habe ich auch erlebt, dass zuviel Absorber an der falschen Stelle kontraproduktiv sein können.

Hast du das ETC schon in Arbeit ?

Gruß Harald
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 537
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Beitragvon Mister Cool » 14.04.2018, 07:58

Hallo Harald,

die "beiden Subs am TV" sind meine zukünftigen Hochtöner, die ersten fertigen Teile der gerade gebauten 3Cube Lautsprecher :)

Bild

Die Subs selbs werden schon ein bisschen Grösser sein - wie Du schon gemerkt hast, ich bin ja ein Bass-Junkie :D

Die ETC Messungen reiche ich nach, ich bin gerade in Köln und freue mich auf das Konzert in der Sankt Peter Kirche (ich stehe TOTAL auf Orgel), die Orgel da ist einzigartig


14. April 2018 – 13 Uhr
Forum neuer Musik des DLF
Werke von Hans-Joachim Hespos
Dominik Susteck, Orgel,
Enikö Ginzery, Cymbalom

Grüsse,
Alwin
Bild
Mister Cool
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 534
Registriert: 23.11.2017, 00:21

Vorherige

Zurück zu Raumakustik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste