Trinnov ST2 Hifi bzw. Amethyst

Mess- und Korrektursysteme

Beitragvon Unentschlossener » 25.09.2018, 12:39

Servus,

laut Auskunft des Vertriebs, werden seit Februar 2018 im ST2-Hifi und Amethyst die gleichen AD/DA-Wandler verbaut.

Kann jemand eine Einschätzung treffen, wie es um die reine Vorverstärkerqualität der Audio-Sektion der beiden Geräte bestellt ist? Auch identisch?

Danke für Infos.

Gruß Ralf
Bild
Unentschlossener
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 75
Registriert: 23.03.2017, 17:30

Beitragvon Horse Tea » 25.09.2018, 15:24

Hallo Ralf,

leider kann ich Deine Frage nicht sicher beantworten. Der ST2 ersetzt, nach meiner Erinnerung, aber nicht den Vorverstärker. Er wird lediglich in Form einer Schleife in den digitalen Signalweg eingebracht, um eine Raumkorrektur vorzunehmen. Ich gehe daher davon aus, dass er an sich keine Klangverschlechterung mit sich bringt. Dann wäre es sogar möglich, einen besseren VV vorausgesetzt, dass Du mit dem ST2 sogar zu höherer Klangqualität gelangen kannst, als mit dem Amethyst allein. Ich hatte hier im Forum schon einmal die Frage gestellt, ob die VV-Funktion des Amethyst qualitativ übertroffen werden kann. Dies wurde von verschiedenen Forenten bejaht.

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 562
Registriert: 19.03.2016, 21:22
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon Unentschlossener » 25.09.2018, 16:09

Hallo Horst-Dieter,

danke für deine Einschätzung. Ich habe mir mal die Trinnov-Seite angesehen. Dort wird der Amethyst aktiv als VV beworben, während der ST2-Hifi "nur" als Zwischenglied beworben wird.
Also würde ich diesen in die Tape-Monitor-Schleife meines Verstärkers einspeisen.

Gruß Ralf
Bild
Unentschlossener
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 75
Registriert: 23.03.2017, 17:30

Beitragvon Horse Tea » 25.09.2018, 21:10

...genau so.

Viele Grüße
Horst-Dieter
Bild
Horse Tea
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 562
Registriert: 19.03.2016, 21:22
Wohnort: Unterfranken

Vorherige

Zurück zu Raumakustik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast