Auralic Aries G1

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Auralic Aries G1

Beitragvon Just4Fun » 27.07.2018, 19:19

Hallo zusammen,

der Auralic Femto ist ja leider nicht mehr zu kaufen ...

Als Nachfolger wird jetzt der Aries G1 angeboten. Der ist zwar mit 2.100 EUR mal wieder teurer als der Femto, scheint sich aber von der Technik her kaum vom Aries G2 zu unterscheiden. Ich habe bisher nur den Lightning Link gefunden der den G2 noch vom G1 unterscheidet.

Bild

Bild

https://www.cm-audio.net/auralic-streaming-bridge-aries-g1

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Aries G1 sammeln können?
Vor allen interessiert mich natürlich die Frage: lohnt sich der G2 überhaupt noch wenn man den Lightning Link nicht braucht?

Viele Grüße

Lothar
Bild
Just4Fun
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 101
Registriert: 29.04.2014, 22:55
Wohnort: Brüggen

Beitragvon grobian.gans » 27.07.2018, 22:43

Hallo Lothar,

ich glaube, das Gerät gibt es noch gar nicht so richtig zu kaufen. Was aber sicher ein Plus gegenüber dem Femto ist, sind die beiden im Gehäuse gekapselten Netzteile. Auch sonst hat das Gerät sehr viel vom G2 vererbt bekommen.

Ich habe auch nur einen Test über den G2 gelesen. Der bescheinigte dem Gerät exzellente Qualitäten. Wenn ich das noch recht in Erinnerung habe, war der klangliche Abstand zum Femto nicht sehr groß. Der G1 dürfte dem G2 sicher noch mehr auf die Pelle rücken.

Der Lightning Link verbindet nur Auralic Geräte untereinander. Wenn Du kein weiteres Gerät anschaffen willst, benötigst Du ihn nicht.

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon Hoerzone » 28.07.2018, 08:29

hab gestern meine Lieferung bekommen, aber noch nicht getestet..
Bild
Hoerzone
Aktiver Händler
 
Beiträge: 109
Registriert: 08.11.2017, 16:49
Wohnort: München

Beitragvon easy » 28.07.2018, 09:51

Moin Lothar,

der Aufpreis zum Femto ist schon durch das aufwendigere und deutlich schwerere Gehäuse ,besseres Board ,eingebaute HDD und hoffentlich besseres NT gerechtfertigt.

Unterschiede G1 zum G 2 sehe ich auch nur beim Lightning Link ,höherwertiges Gehäuse und bessere Unterstellfüße. Die Boards scheinen identisch zu sein . Sollte es sonst keine Unterschiede geben , finde ich den Aufpreis sehr happig.

Grüße
Reiner
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 395
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon grobian.gans » 28.07.2018, 10:54

Man darf auch nicht vergessen, was die Konkurrenz für Geräte dieser Qualität in Rechnung stellt. Da ist der G1, wenn man ihn im Gesamtpaket mit der exzellenten Lightning Software sieht, fast schon als günstig zu betrachten.

Seit der Aries auf dem Markt ist, geistert immer mal wieder das Thema intergrierte Raumkorrektur durch die Foren. Wenn das noch in der Gerätefirmware integriert werden würde. Vielleicht kommt das ja tatsächlich mal...
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon easy » 28.07.2018, 11:49

Irgendwann kommen kühlere Tage,dann werde ich mal testen ,wie sich der G1 im Vergleich zum Femto mit Beci NT schlägt. Schauen wir mal...
Bild
easy
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 395
Registriert: 03.09.2012, 18:24
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Hoerzone » 28.07.2018, 11:58

so könnte eine minimalistische Kombination aussehen:

- Auralic G1
- Genelec 8341 Sonderedition

Bild
Bild
Hoerzone
Aktiver Händler
 
Beiträge: 109
Registriert: 08.11.2017, 16:49
Wohnort: München

Beitragvon grobian.gans » 28.07.2018, 13:36

Lässt sich eigentlich beim G1 die Lautstärke über die Fernbedienung regeln?
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon LordHelmchen » 28.07.2018, 18:33

Hallo Aries Freunde,

es gibt durchaus einige Unterschiede zwischen Aries G1 und dem großen Bruder Aries G2, die habe ich auf der Webseite zum G1 aufgeführt:

https://www.cm-audio.net/auralic-streaming-bridge-aries-g1#unterschriede_g1_und_g2

Die komplette Übersicht gibt es als PDF Download:
https://www.cm-audio.net/images/auralic/aries-g1/unterschiede-zwischen-auralic-aries-g1-und-auralic-aries-g2.pdf

Grob zusammengefasst fehlen dem G1 folgende Features:
- keine Möglichkeit für eine eigene interne Festplatte
- keinen Lightning Link
- keine galvanische Isolierung
- kein Unity Chassis
- keine vibrationshemmenden Füße

Aktuell wird das Testpaket zum G1 stark nachgefragt. Wenn sich die erste Anfragewelle gelegt hat, werden wir ein Testpaket zum Vergleich zwischen G1 und G2 anbieten. Dann kann jeder die Unterschiede der beiden Streaming Bridges in der eigenen Anlage erkunden.

Viele Grüße

Markus
Bild
LordHelmchen
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 268
Registriert: 15.09.2013, 18:54
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon grobian.gans » 26.08.2018, 12:08

Hallo an die Auralic-Händler,

darf ich hier nochmals meine Frage nach dem Thema Raumkorrektur platzieren? Ist etwas darüber bekannt, ob Auralic dieses Thema in der Pipeline hat und es evtl. in einem der nächsten Firmware-Updates im Aries Einzug hält?

Ich habe mich vor einiger Zeit (sehr ungern) von meinem Femto getrennt, weil bei mir damit leider kein minimalistisches Anlagenkonzept möglich war. Eine integrierte Raumkorrektur würde bei mir einen starken Kaufreflex auslösen.

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon rainerk » 26.08.2018, 12:30

grobian.gans hat geschrieben:Hallo an die Auralic-Händler,
darf ich hier nochmals meine Frage nach dem Thema Raumkorrektur platzieren?

Hallo Hartmut,

ich bin/werde zwar kein Auralic-Händler, schaue aber öfter im Auralic Forum vorbei und erinnere mich letztens gelesen zu haben, dass die kommende Firmware 6 für Lightning diese Funktion beinhalten soll (wenn ich es richtig verstanden habe). Allerdings muss dafür die Hardware G2 (G1?), nicht verfügbar für Aries Femto und eine iPad/iPhone-Steuerung ab iOS 11 (keine Vorgänger) zu Verfügung stehen.
Vielleicht weiß aber jemand mehr?

Ein angenehmes Wochenende wünscht Rainer
rainerk
Aktiver Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2017, 12:08
Wohnort: 47475

Beitragvon rainerk » 26.08.2018, 13:24

Hallo Hartmut,
hier sind die letzten Herstellerinfos "vom Chef" zu finden =
https://community.auralic.com/t/room-correction/114/14

Vielleicht findest Du hier etwas interessantes für Deine AURALIC Planung - mit besten Grüßen von Rainer
rainerk
Aktiver Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2017, 12:08
Wohnort: 47475

Beitragvon Just4Fun » 26.08.2018, 19:45

Hallo zusammen,

naja, ob das mal wahr wird...

wer es lieber in Deutsch liest, findet hier einige Infos:
https://www.cm-audio.net/auralic-raumakustik-korrektur

Viele Grüße

Lothar
Bild
Just4Fun
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 101
Registriert: 29.04.2014, 22:55
Wohnort: Brüggen

Beitragvon grobian.gans » 26.08.2018, 21:26

Hallo,

besten Dank für die Infos. Das liest sich doch gar nicht so schlecht...

Grüße

Hartmut
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.02.2017, 21:09

Beitragvon dirkhajo » 15.09.2018, 13:09

Hoerzone hat geschrieben:so könnte eine minimalistische Kombination aussehen:

- Auralic G1
- Genelec 8341 Sonderedition



Da geht aber noch weniger:
- Auralic Aries Mini
- Genelec G One

Bild
Bild
dirkhajo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 193
Registriert: 22.02.2008, 14:35
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste