Roon Endpunkt Metrum Acoustics Ambre

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Roon Endpunkt Metrum Acoustics Ambre

Beitragvon MarcB » 20.03.2018, 09:21

Hallo, ich wollte mal nach einiger Zeit wieder was zum Forum beitragen. :)

Seit letztem Wochenende kann man bei Metrum Acoustics in Holland, den Roon Endpunkt "AMBRE" vorbestellen. Da ich aus gleichem Hause den DAC "ADAGIO" nutze und ich sehr neugierig bin wie die Jungs das umgesetzt haben, habe ich einen Ambre bestellt. In meinem DAC wird dann noch die USB Platine gegen eine Platine mit RJ45 Buchse getauscht und dann kann man den AMBRE via I2s mit einem Netzwerkkabel verbinden.

Meine Hoffnung ist es, das Metrum es schafft, einen Roon Endpunkt zu bauen, der ohne Reclocker auskommt. Nach meinen Versuchen mit der Hydra Z und dem ZPM Netzteil von Audiobyte an meinem Aries Femto mit Hoer-wege Netzteil, war diese Zauberkombi nicht mehr wegzudenken. Grade gestern hatte ich die Hydra wieder deaktiviert und den Aries Femto direkt via USB Kabel an den DAC angeschlossen. Man braucht nur wenige Sekunden um zu verstehen, das die Hydra Z unverzichtbar ist. Ich bin sehr gespannt wie der Ambre via I2s das hinbekommt. Ich denke ich muss bis frühestens Mitte April warten, dann werde ich hier einen schönen und hoffentlich für euch interessanten Bericht verfassen.

https://metrumacoustics.com/product/amb ... acoustics/
Bild
MarcB
inaktiv
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon FredM » 21.03.2018, 14:34

Hallo Marc,

Schön zu sehen dass sie die neue Metrum Ambre hast gekauft. Ich bin ganz neugierig wie er dir gefällt. Selbst habe ich auf ein Metrum DAC (Onyx), die Ambre mit I2S Verbindung interessiert mich (und wie er vergleicht mit zubeispiel ein SOtM sMS-200 Ultra als heutige Benchmark). Ich würde ihre Erfahrung mit größtem Interesse erwarten.

Beste Grüße, Fred
(Aus Holland)
Bild
FredM
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2016, 11:21

Beitragvon MarcB » 04.05.2018, 11:24

Moin, Metrum hat am Dienstag mit der Auslieferung begonnen. Mein Ambre ging aber leider erst gestern raus. Wenn alles gut geht, kommt er Samstag. Bis dann.... :cheers:
Bild
MarcB
inaktiv
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon MarcB » 05.05.2018, 11:29

Hallo, der Ambre lief auf Anhieb nach 30 Sekunden als Roon-Endpunkt in Verbindung mit dem Roon Rock-Server. Die I2s Karte war im Adagio Dac schnell getauscht. Jetzt wird erstmal gehört. Schönes Wochenende :cheers:

Die Abwicklung seitens Metrum Acoustics war ziemlich zäh und unprofessionell. Mir wurde ein silbernes Gerät zugesagt und ich habe ein schwarzes erhalten.
Bild
MarcB
inaktiv
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon MarcB » 08.05.2018, 20:38

Hallo, bei dem Ambre handelt es sich tatsächlich um einen Volltreffer. Er steht als Roon Endpunkt über dem Aries Femto mit Hydra Z und ZPM Netzteil. Das hätte ich eigentlich nicht für möglich gehalten. Gratulation an die Entwickler in Holland. Sehr gute Arbeit.
Der Ambre klingt nach meinem Eindruck sehr erdig und druckvoll, sonor. Sehr angenehmer und nie nerviger räumlicher Charakter mit unspektakulärer Auflösung. Keine Nervigkeit und Stress. Bin arg begeistert.
Bild
MarcB
inaktiv
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon FredM » 11.05.2018, 07:40

Hallo Marc,

Danke das du ihre Erfahrungen teilt.
Gut zu hören das es ihre so gut gefehlt!
Viel Spaß, Fred
Bild
FredM
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.06.2016, 11:21

Beitragvon meldano » 11.05.2018, 20:38

Eigentlich ein Raspberry Pi mit ein wenig drum herum.
Siehe Bilder von innen

https://www.criticalsound.co.nz/products/ambre/
Bild
meldano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.05.2014, 16:08

Beitragvon MarcB » 12.05.2018, 08:00

meldano hat geschrieben:Eigentlich ein Raspberry Pi mit ein wenig drum herum.
Siehe Bilder von innen

https://www.criticalsound.co.nz/products/ambre/

.... und dieses „ein wenig drum herum“ macht den Ambre eben aus. Tentlabs Oszillatoren, habe ich u.a. auch entdeckt.
Bild
MarcB
inaktiv
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Greg71 und 4 Gäste