Abacus AroioLT Streamer

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Abacus AroioLT Streamer

Beitragvon Hanno » 13.12.2017, 22:09

Hallo zusammen,

nachdem er ja auf der ABACon 2017 und den Westdeutschen HiFi-Tagen schon zu sehen und am Rande auch zu hören war, ist er nun kurz vor Weihnachten endlich lieferbar, der kleine AroioLT.
Da die ersten Exemplare mit dem endgültigen Druck und auch das Fotomodell erst diese Woche fertig werden hier nochmal ein CAD-Bild vom Gerät im halben Ampino/Prepino/AroioSU-Format:

Bild

Für nähere Infos erlaube ich mir, von der ABACUS News-Seite zu zitieren:
Neuer Aroio-Steamer für 490 Euro - jetzt lieferbar

Durch die Kombination von Vorverstärker- und Streamerfunktionalität hat ABACUS bereits praktikable Lösungen mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis realisiert. Der Preamp 14 ist ein kompromissloser Vorverstärker, der durch das AroioEX-Modul zu einem herausragenden Audiostreamer wird. Der AroioSU ist ein Audiostreamer, der mit einem hochwertigen Vorverstärkerteil und einem Zusatzkanal ausgestattet ist. Überall wo ein Vor- oder Vollverstärker schon vorhanden, oder eine Vorverstärkerfunktion nicht erforderlich ist, kommt nun der AroioLT, der auf die wesentlichen Funktionen eines reinen Streamers reduziert wurde, ohne beim Analogausgang dank Linetreiber Kompromisse einzugehen.

Die erste Charge Leiterplatten ist bereits bestückt, die Gehäuse sind im Zulauf und einer Auslieferung vor Weihnachten steht demnach nichts mehr im Wege. Besonders interessant und eine schöne Beschäftigung für die Feiertage ist die Kombination mit der Acourate-Raumkorrektur. Das dafür erforderliche Messmikrofon gibt es, sofern es gleich mitbestellt wird für 99,- € dazu. Der AroioLT ist von Anfang an mit dem neuen ABACUS AroioDAC ausgestattet.

Der Preis für den AroioLT ist 490 Euro. Mehr Informationen zum Produkt gibt es hier.


Der Link zur Produktseite wird im Zitat nicht aktiviert, also ergänze ich ihn der Vollständigkeit halber hier:
https://www.abacus-electronics.de/aroiolt.html

Viele Grüße und eine schöne Rest-Vorweihnachtszeit
Hanno und das ABACUS-Team
Bild
Hanno
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 46
Registriert: 26.11.2010, 17:23
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Michaellang » 15.12.2017, 14:58

Sehr schön, für die welche keine Vorstufe brauchen und einen reinen Streamer als Quelle benötigen zum attraktiven Preis.

Ist die Cleaner Funktion immer aktiv?

Gruss
Michael
Bild
Michaellang
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.08.2014, 17:41

Beitragvon nicos1 » 15.12.2017, 15:26

Liest sich sehr interessant, da ich nämlich eine Alternative zum G-Sonos als nackten Streamer suche.
Vorgabe: Nutzung der originalen Tidal-App.

Wie stehen die Abacus-Streamer qualitativ im Vergleich zu den üblichen Mittbewerbern, wie Auralic, Linn usw ?

Uwe
Bild
nicos1
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 118
Registriert: 26.04.2015, 12:24
Wohnort: Hinte/Ostfriesland

Beitragvon Michaellang » 16.12.2017, 14:41

Hallo,
Tidal kann über den SLM direkt angewählt werden. Ich nutze iPeng auf dem iPad und da kann ich direkt auf Tidal zugreifen. Funktioniert einwandfrei.

Klanglich habe ich keinen direkten Vergleich zu Linn, Auralic und Co.
Aber mit dem neuen DAC-Modul und der Cleaner-Funktion klingt es für mich hervorragend, zumal man mit der Accourate-Raumkorrektur einen echten Vorteil gegenüber vielen anderen Mitbewerbern hat. Das kann den Klang deutlich nach vorne bringen und man hat individuelle Möglichkeiten den Klang an seine Vorlieben (Basserhöhung, Absenken der Höhen etc.) anzupassen.
Gegenüber meinem alten Bluesound Node2 eine klare Verbesserung.

Für mich für den Preis perfekt.

Gruss
Michael
Bild
Michaellang
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.08.2014, 17:41

Beitragvon uli.brueggemann » 16.12.2017, 19:35

Zum Thema AroioLT bzw. AroioSU zusammen mit Roon siehe eine kleine Lösung und zwar mit
https://www.abacus-electronics.de/aroio-roon-komp

Grüsse
Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3475
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon Michaellang » 16.12.2017, 19:46

Mit der Roon-Kompatibilität perfekt. Auch wenn (derzeit) nur über einen Trick.
Werde das mal mit der Teszversion von Roon testen....

Aber über iPeng klappt es eigentlich auch ganz gut.Bin zufrieden.

Michael
Bild
Michaellang
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.08.2014, 17:41


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste