The Manhattan-Project by Schiit-Audio

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon lessingapo » 16.01.2019, 12:26

Hallo Hans-Martin,
wie ich bereits schrieb,wird nach wie vor überlegt,in welcher Form das
Projekt auf den Markt gebracht wird...inzwischen haben sie eine eigene
USB-Anbindung entwickelt,die wiederum noch 'beta' ist- möglicherweise
endet das dann in einem steckbaren Modul: es existieren ua bereits zwei
VVs,die man selbst ausstatten kann,ebenso wie ihre DACs.
Grüsse
Wolfgang
PS im Herbst war ich übrigens in der Nähe und habe angefragt,ob ich
probehören könne-leider war das Unikat noch nicht vom RMAF zurück :roll:
Bild
lessingapo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2010, 12:02
Wohnort: 21224 Rosengarten

Beitragvon Hans-Martin » 11.08.2019, 21:26

Hallo Wolfgang,
auf der aktuellen Webseite https://www.schiit.com/news/news/schiit-previews-the-gadget gibt es leider noch keine neuen Informationen.
Grüße
Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 6291
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon lessingapo » 11.08.2019, 22:28

Hallo Hans-Martin,
leider ist MM schwer erkrankt(ua vermutet werden Spätfolgen
von agent orange),kann sich teilweise nicht bewegen etc.
Welchem Projekt er im Moment seine Aufmerksamkeit vorrangig
schenken wird,ist nicht klar.Ideen für neue Produkte gehen ihm
offensichtlich trotz allem nicht aus.
Grüsse
Wolfgang
Bild
lessingapo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2010, 12:02
Wohnort: 21224 Rosengarten

Beitragvon Daihedz » 11.08.2019, 22:39

Hallo Hans-Martin

Hans-Martin hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
auf der aktuellen Webseite https://www.schiit.com/news/news/schiit-previews-the-gadget gibt es leider noch keine neuen Informationen

Ich frage mich bloss, warum das Thema hier innen die Geister nicht in Ruhe lässt, zumal es mich von der Konsequenz für uns Hörer sehr an das hier erinnert:

Mehrere Autoren im AH-Forum hat geschrieben:
Bild

Mein Fazit: Immer wieder viel Lärm um nichts im stürmenden Wasserglas der sturmwilligen Audio-Community, von geschäftshungrigen Zampanoos evoziert.

Das richtige Manhattan Projekt wurde übrigens bereits 1945, auch mit viel Lärm, ganz real und zum Schrecken der Menschheit, erfolgreich abgeschlossen. Zum grausamen Leidwesen vieler Betroffener, Zuschauer und Zuhörer: https://de.wikipedia.org/wiki/Manhattan-Projekt. Wie kommt ein Fabrikant nun wohl dazu, diese Bezeichung für eines seiner Produkte zu ursupieren? Wohl aus Grössenwahnsinn? Oder aus Geltungsdrang? Oder wegen der werbewirksamen, inhärenten "emotionalen Botschaft"?

Nein, Leute, lasst doch diesen mehrdeutigen Shit mit dem "Manhattan Projekt" hier doch besser ruhen ...

Verabscheuende Grüsse
Simon
Bild
Daihedz
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 702
Registriert: 25.06.2010, 15:09

Beitragvon lessingapo » 12.08.2019, 16:03

Hallo,
geht da die Axt mit dem Simon wieder durch? :shock:
Grüsse
Wolfgang
Bild
lessingapo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2010, 12:02
Wohnort: 21224 Rosengarten

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste