Merkwürdiges Kabelphänomen

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Merkwürdiges Kabelphänomen

Beitragvon Melomane » 15.07.2016, 20:02

Hallo,

ich habe hier ein merkwürdiges Phänomen mit einem SPDIF-Kabel.

Das fragliche Kabel heiße im folgenden K-A.

Dabei ist folgende Strecke angesagt:
Asus Xonar D2 PCI-Soundkarte -> Kabel 1-> Mutec Reclocker -> Kabel 2-> RME Wandler.

Und nun passiert folgendes:

Wenn Kabel 1 = irgendein anderes und Kabel 2 = K-A, dann ist alles in Ordnung.

Wenn aber Kabel 1 = K-A und Kabel 2 = irgendein anderes, dann passiert folgendes:

Die Musik spielt gar prächtig ohne Fehl und Tadel. Wenn die Wiedergabe aber pausiert oder beendet ist, gibt es knisterige Störgeräusche aus der Anlage.

Ich dachte zunächst an Sync-Probleme zwischen Asus-Karte und Mutec. Aber zumindest die Anzeigen am Mutec leuchten stabil ohne zu flackern.

Habt ihr eine Erklärung für dieses Phänomen?

Ach ja, der Ansatz billiger Schrott fällt aus. ;)

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Hans-Martin » 15.07.2016, 20:49

Hallo Jochen,
Mutec MC-3+ ist schutzgeerdet und die Signalmasse liegt hart auf Schutzerde, die RCA Buchsen ebenso, lediglich die XLR-Digitalbuchsen sind per Übertrager galvanisch entkoppelt.
Wie sieht es bei der Soundkarte aus, wie beim RME-DAC?
Welchen Aufbau hat das K-A (=Keine Ahnung?)
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5454
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon Melomane » 15.07.2016, 20:52

Hallo Hans-Martin,

keine Ahnung trifft es - vollumfänglich. :roll:

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Hans-Martin » 15.07.2016, 21:14

Jochen, dann spricht nichts gegen diese Lösung:
Wenn Kabel 1 = irgendein anderes und Kabel 2 = K-A, dann ist alles in Ordnung.
Der Rest ist akademisch.
Ohne eine angemessene Menge von Detailinformation lässt sich das Problem für mich nicht einkreisen, zu viele Unbekannte.

Hast du schon mal die Gehäuse der 3 Geräte miteinander direkt verbunden?
Welche Qualität hat das Netzkabel an Mutec MC-3+?
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5454
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon Melomane » 15.07.2016, 21:24

Hallo Hans-Martin,

die Anfrage war ab Werk akademischer Natur, denn wenn K-A auf eine bestimmte Reihenfolge besteht, dann sei es so. Vielleicht möchte es ja mit schnödem 08/15-Computerkrams nicht in Berührung kommen. In anderen Gerätekombinationen als der hier skizzierten macht es (bisher) keinerlei Probleme. Der Verdacht liegt also nahe, dass die Asus-Karte und das Kabel nicht miteinander können. Warum auch immer.

Das Netzkabel des Mutec ist das mitgelieferte Standardkabel. He, he - ich hab was gewusst. :D

Edit: Gehäuseverkuppelung habe ich noch nicht gemacht, der PC hausiert eh in Plastik.

Gruß

Jochen
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1672
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitragvon Hans-Martin » 15.07.2016, 22:29

Hat die Soundkarte nicht eine Verbindung zum Netzteil - 0 ?
Ist die Soundkarte per Übertrager (kleines Kästchen nahe der Buchse) von der Buchse entkoppelt (Sichtprüfung)?
Was passiert, wenn das K-A-Kabel die Soundkarte direkt mit dem RME verbindet?
Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5454
Registriert: 14.06.2009, 15:45


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: saabcoupe und 4 Gäste