Nicht geschirmte, symmetrische Kabel

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon Hans-Martin » 11.02.2018, 12:29

wgh52 hat geschrieben:Ich war/bin also auch interessiert, u.a. auch für Phonosignale.

Hallo Winfried,

zwischen Plattenspieler und Phonoeingang würde ich doch ein abgeschirmtes Kabel bevorzugen, damit es weniger brummt. Die Kabelkapazität ist ein interessanter Aspekt, wenn es um den richtigen Tonabnehmerabschluss geht. Die Phonostufe in den Plattenspieler verlegen, wäre sicherlich eine gute Alternative, das verstärkte Signal ist dann weniger brummempfindlich.

Bei MM-Systemen tun sich interessante Aspekte auf, wenn eine geringere Kapazität die Bandbreite weniger beschneidet, aber die Nadelresonanz auch weniger bedämpft wird, ein interessantes Kapitel für unsere neue Phono-Abteilung im Forum.

Grüße Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5454
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon realperfekt » 11.02.2018, 17:19

Hans-Martin, da hast Du "leider" recht!

Folgende 5er Big Black Konfiguration geht mal nicht mit asymmetrischer Belegung (XLR-Belegung):
Hot-Leiter (entsprechend Pin 2)
Signalmasse (entsprechend Pin 3)
Den 0V Leiter mit einflechten und einseitig auf die Signalmasse auflegen

Ich hab's soeben probiert, diese Konfiguration BRUMMT im asymmetrischen MC-Betrieb!

Also, an dieser Stelle zurück auf geschirmtes Material.

Peter
Bild
realperfekt
inaktiv
 
Beiträge: 460
Registriert: 24.01.2008, 23:45

Beitragvon nihil.sine.causa » 28.03.2018, 23:31

Hallo Stephan,

SolidCore hat geschrieben:Soeben wollte ich nochmal Haralds Bauanleitung ansehen, und musste mich durch viele Seiten lesen, bis ich sie fand.
Dabei kam mir die Idee, diese als kleine PDF zu speichern, die man auch ohne die ganzen Kommentare
ausdrucken kann, wenn man den Selbstbau wagt. Bilder sind eingebunden.

Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Da die Anleitung ganz offensichtlich auf Interesse stößt, werde ich die Zusammenfassung selbst gerne aktualisieren in den nächsten Tagen und an geeigneter Stelle mit Links zum großen Thread zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Harald
Bild
nihil.sine.causa
Administrator
 
Beiträge: 2202
Registriert: 28.07.2011, 12:31
Wohnort: Bonn

Beitragvon chriss0212 » 28.03.2018, 23:49

Hallo,

ich meine mich zu erinnern, dass es Ansätze gab das Kabel auch auf unsymmetrischen Anschluss zu entwickeln... ging das irgendwo weiter und wenn wo?

„Leider“ ist meine gesamte Anlage asymmetrische verkabelt.

Danke und viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2137
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Rudolf » 01.04.2018, 13:32

Liebe Kabelflechter,

Harald hat es sich nicht nehmen lassen und sämtliche Informationen zur Anfertigung des H-Kabels hier zusammengefasst:

viewtopic.php?f=45&t=9630&p=153388#p153388

Viel Spaß damit!
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4835
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon h0e » 01.04.2018, 14:45

Hallo Harald,

Danke nicht nur für das Zusammenfassen der Bauanleitung, sondern auch für die akribische Arbeit, die zur Entwicklung des H-Kabels geführt hat. :cheers:

Zurecht bauen etliche Foristen das Kabel (endlich) nach, denn meinen Ohren nach gibt es nur einen Hersteller, der da etwas besseres in petto hat. Den Rest kann man getrost vergessen. Die Stimmen mehren sich und meinen Ohren nach auch völlig zurecht.

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1353
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

nihilsinecausa Kabel wird zum Selbstläufer

Beitragvon Jupiter » 01.04.2018, 17:51

Hallo Harald,

langsam aber sicher kann ich meine Missionarstätigkeit für dein Kabel einstellen.
Es wird jetzt zum Selbstläufer.
Ich habe gerade in der letzten Woche wieder zwei Foristen überzeugen können.

Falls du durch Deutschlands Städte läufst und Menschen siehst die Heftpflaster an den Fingerkuppen haben, weißt du es sind Kabelflechter :cheers:

Es freut mich sehr, dass deine Arbeit mittlerweile immer mehr und mehr ihre Würdigung findet.
Dank auch an die Kollegen die dich dabei unterstüzt haben.

Gruß Harald
Bild
Jupiter
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 498
Registriert: 25.07.2014, 15:51
Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste