Suche Verstärker/DAC für C-Box 2 + Sub

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Suche Verstärker/DAC für C-Box 2 + Sub

Beitragvon ElDuderino69 » 04.05.2016, 14:22

Hallo zusammen,

ich brauche einmal eure Hilfe, da ich gerade etwas auf dem Schlauch stehe

Um beim Arbeiten am Schreibtisch auch schön Musik hören zu können, setze ich aktuell folgende Hardware ein:

- Abacus C2 Aktivlautsprecher.....
und
- Nuforce Icon DAC (sehr klein, gut, Verstärker und Dac mit Kopfhörerausgang)

Nun ist die Abacus C2 ein wirklich toller und schön klingender LS, aber aufgrund der Größe untenrum eben nicht wirklich potent. Also soll nun ein Subwoofer angeschafft werden. Nix grosses, nix besonderes ... ich habe eine XTC 10.17 oder 8.17 auf der Liste stehen.

Nun die Preisfrage:
Mit welchem ähnlich kleinen Verstärker für den Schreibtisch, könnte ich auch den Sub noch betreiben? Nein, hier muss und soll KEIN High-End entstehen.

Denn mit der aktuellen Hardware sollte das nicht möglich sein.

Bitte um Vorschläge ... vielen Dank und frohes Schaffen
Bild
ElDuderino69
inaktiv
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.04.2015, 16:22
Wohnort: NRW - Nähe Mönchengladbach

Beitragvon Rudolf » 04.05.2016, 15:03

Hallo Michael,

wenn du mit dem Nuforce DAC zufrieden bist, würde ich eher nach einem anderen Subwoofer schauen, denn den hast du ja noch nicht. Normalerweise verfügen aktive Subwoofer über eine Frequenzweiche, von der aus die gefilterten Signale an die beiden C-Boxen weitergegeben werden können. Nur die XTC-Subwoofer anscheinend nicht. :(

So schaut das z.B. Anschlusspanel von SVS aus:

Bild

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4836
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon ElDuderino69 » 04.05.2016, 15:27

Hallo Rudolf,

ja ... danke für die Info ... so einen SVS (SB 1000) hatte ich auch schon als Alternative in die engere Auswahl gezogen. Hübscher und günstiger wäre natürlich ein XTZ ...

Hmmm ...
Bild
ElDuderino69
inaktiv
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.04.2015, 16:22
Wohnort: NRW - Nähe Mönchengladbach

Beitragvon music is my escape » 04.05.2016, 18:37

Hallo,

für den hier angedachten Verwendungszweck tut es ein handelsüblicher Splitter in Form eines Y-Adapters sicher ganz hervorragend:

Bild

Zwei davon an die Ausgänge des DAC geklemmt und schon findet auch der Sub Platz. Klanglich dürfte das u.U. einem Durchschleifen durch den Woofer sogar vorzuziehen sein.

VG,
Thomas

:cheers:

P.S.: der NuForce Icon ist übrigens ein ganz wunderbares kleines Dingens, ich hatte seinerzeit auch ein wenig mit ihm geliebäugelt
Bild
music is my escape
inaktiv
 
Beiträge: 805
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitragvon ElDuderino69 » 04.05.2016, 23:15

Hallo Thomas,

ja...mega....grandiose Idee.....wieso bin ich nicht selber drauf gekommen.
DANKE!!!!

VG
Michael
Bild
ElDuderino69
inaktiv
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.04.2015, 16:22
Wohnort: NRW - Nähe Mönchengladbach

Beitragvon ElDuderino69 » 01.06.2016, 20:37

Hallo,
es steht nun ein XTZ 8.17 hier und dieser ist über die beiden Y-Adapter mit dem Nuforce angeschlossen. Hat super geklappt.

Nun folgende kurze Frage zum optimalen Einbinden des Sub.
Ich habe an den C2 den Bass-Eq. auf komplett auf min. gedreht. Diese sind ja nicht beschriftet.
Entspricht MIN 34 Hz?? Ich habe hierzu keine Unterlagen im Netz gefunden.
Der Sub hat als niedrigste Übernahmefrequenz 40 Hz?

Hat jemand einen Tip (parallel zum Probieren hier vor Ort), wie ich den Sub am bestens eingebunden bekomme?
Vielen Dank vorab!!!
Bild
ElDuderino69
inaktiv
 
Beiträge: 32
Registriert: 06.04.2015, 16:22
Wohnort: NRW - Nähe Mönchengladbach


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nemu und 4 Gäste