Audio-GD Master 7 - Erfahrungsbericht

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon beltane » 14.04.2018, 17:34

Hallo zusammen,

als Nachfolgeprodukt sind dann wohl der R2R 7 und dessen HE Version anzusehen:

http://www.audio-gd.com/R2R/R2R7/R2R7EN.htm

http://www.audio-gd.com/HE/R2R7HE/R2R7HEEN.htm

Es würde mich sehr interessieren, wie diese DACs klanglich im Vergleich zu MSB, Rockna, Metrum Acoustucs und TotalDAC einzuordnen sind.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon shakti » 14.04.2018, 19:27

zumindest die Vorgänger Master 7 und HE7 waren klanglich noch sehr weit weg von den genannten DACs,
zu den Nachfolgern kann ich noch nichts sagen.

Gruss
Juergen
Bild
shakti
Aktiver Veranstalter
 
Beiträge: 2660
Registriert: 18.01.2010, 17:20
Wohnort: Koeln

Beitragvon beltane » 12.10.2018, 18:26

Fujak hat geschrieben:Hallo Bert,

welche Bedeutung welcher Jumper hat, findest Du hier:

http://www.audio-gd.com/Master/Master-7/M7EN_Use.htm

Bei der Rubrik Oversampling ist ein Druckfehler enthalten: In der Reihe "Oversampling" muss es in der 4. Spalte statt "1x" "2x" lauten (1x ist NOS-Mode).

Default-Einstellungen sind:
Jumper 1 [PLLEN]: OFF
Jumper 2 [ATT0]: OFF
Jumper 3 [ATT1]: OFF
Jumper 4 [IPS0]: OFF
Jumper 5 [IPS1]: OFF
Jumper 6 [DITH]: OFF

ON=Jumper gesteckt (Bypass)
OFF=Jumper entfernt (Active)

NOS-Einstellung: Jumper 4: ON, Jumper 5: ON

Meine Einstellungen sind wie die Default-Einstellungen mit Ausnahme von Jumper 1 (=ON)

Grüße
Fujak



Hallo Fujak,

kurze Frage noch einmal zum Verständnis:

Es gibt ja auch noch einen Jumper mit der Bezeichnung "Bypass". Bei dem ist der Jumper gesteckt. Was bewirkt dieser Jumper und was passiert, wenn man ihn entfernt?

Danke Dir für Rückmeldung.

Viele Grüsse

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 12.10.2018, 20:24

Hallo Fujak, hallo Forenten,

eine Antwort habe ich gefunden:

https://www.head-fi.org/threads/audio-g ... 3/page-188

Danach führt die Entfernung der Brücke auf dem Jumpers Bypsss lt. Kingwa dazu, dass der Master 7 in den wirklichen NOS Mode versetzt wird und alle Filter, DSP sowie PLL umgangen werden. Allerdings muss dann das ankommende Signal sehr jitterarm sein und die Kabelverbindung hervorragend.

Ist anscheinend nicht offiziell unterstützt.

Habt ihr die gleichen oder andere Informationen?

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 12.10.2018, 23:44

Hallo zuammen,

habe jetzt schon einmal die Brücke vom Jumper Bypass entfernt - läuft also im Quasi NOS Modus. Die ersten Stücke hörten sich positiv an, ich habe allerdings bisher nur realtiv leise und mit CD Qualität hören können. Leise klang es deutlich besser als Leise im Nicht NOS Mode - aber ich werde das in den kommenden Tagen noch ausführlicher prüfen - dann natürlich auch mit anderen Lautstärken und Samplingraten. Diese ersten Eindrücke decken sich aber mit den Schilderungen im von mir verlinkten Thread im Head-Fi Forum.

Gebe nach Abschluss der Tests eine erneute Rückmeldung.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 13.10.2018, 10:15

Hallo zusammen,

also - alle Samplingraten funktionieren einwandfrei, Artefakte kann ich nicht festststellen, mit allen anderen Maßnahmen (einschließlich klanglicher Auswirkungen ausführlich beschrieben in meinem Vorstellungsthread) für mich eindeutig eine klangliche Verbesserung, die aber seitens Audio-GD nicht supportet wird.

Mehr Details sind auch und vor allem in den Mitten wahrnehmbar.

Der Jumper wird also erst einmal nicht mehr zurückgesteckt.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 13.10.2018, 14:46

beltane hat geschrieben:Hallo Fujak, hallo Forenten,

eine Antwort habe ich gefunden:

https://www.head-fi.org/threads/audio-g ... 3/page-188

Danach führt die Entfernung der Brücke auf dem Jumpers Bypsss lt. Kingwa dazu, dass der Master 7 in den wirklichen NOS Mode versetzt wird und alle Filter, DSP sowie PLL umgangen werden. Allerdings muss dann das ankommende Signal sehr jitterarm sein und die Kabelverbindung hervorragend.

Ist anscheinend nicht offiziell unterstützt.

Habt ihr die gleichen oder andere Informationen?

Viele Grüße

Frank


Hallo zusammen,

beim Head-Fi Link ist mir ein Fehler unterlaufen - sorry - der richtige Link lautet:

https://www.head-fi.org/threads/audio-g ... 3/page-187

Dort bitte Postnummer 2801 lesen.

Dann gibt es noch den folgenden Link:

http://www.modelpromo.nl/Audio-GD_Maste ... ro_NOS.htm

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 14.10.2018, 10:13

Hallo zusammen,

nun liegt mir auch eine Rückmeldung zu den Einstellungen und Jumpern meines "älteren" Master 7 seitens Magna Hifi aus den Niederlanden vor. (Übrigens: Einen besseren Service als den von Magna habe ich noch nicht erlebt!)

Die von mir geposteten Links sind wie folgt zu verstehen:

Auch wenn der Bypass Jumper gezogen und damit das DSP eigentlich off gesetzt wird, ist nicht gesichert bekannt, inwieweit es sich um einen 100 %igen Bypass handelt, da das Singal weiter durch den FGPA fließt.

Magna kann aber die folgende Aussage treffen:

Wenn man aber den Bypass Jumper wegnimmt und die beiden IPS Jumper steckt, dann hat man eine Art synchronen Modus ohne Oversampling. Eine gute Quelle vorausgesetzt die aus meiner Sicht bessere Lösung.

Andi: Ganz herzlichen Dank für diesen Tipp! :cheers:

Ich hatte ja bereits den Bypass Jumper gezogen und werde nun noch die beiden ISP Jumper stecken.

Für mich klanglich ein guter Schritt, weil es bei mir nicht an Basspräzission mangelte, ich mir aber etwas mehr Detailauflöung in den Mitten und Höhen wünschte, ohne dabei zusätzliche Schärfe zu erzeugen. Ggf. ja auch für den ein oder anderen hier von Interesse.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon beltane » 14.10.2018, 10:55

Hallo zusammen,

habe jetzt die beiden ISP Jumper gesteckt. Die Höhen und Mitten sind genauso detailreich wie vorher aber klingen wärmer.

Das oben beschriebene Vorgehen war ist aber nur mit Master (HE) 7 Modellen bis zur ersten NOS Version möglich. Ab Singularity nicht mehr. Die Quelle muss dabei weitgehend optimiert sein.

Und es offiziell seitens Audio-GD nicht unterstützt. Das ist unbedingt zu beachten. Man merkt es auch daran, dass der Jumper für Bypass mit der Steckleiste verklebt gewesen ist.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1547
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitragvon Salvador » 14.10.2018, 11:12

Hallo zusammen,

um Franks Aussagen zu ergänzen, beim Master/HE7 NOS, den ich habe, kann man im Bypass sogar die beim NOS-DAC zusätzlichen DAC-internen Eingangsclocks auslöten und er läuft trotzdem. Das ist also wirklich synchronous mode.
Der Unterschied zwischen Franks und meiner Lösung ist ggf., dass selbst wenn das Signal noch durch den FPGA läuft, hier beim Master/HE7 NOS dann definitiv keine Digitalfilter zum Einsatz kommen. Und zwar deshalb, weil die DSP-Software des NOS-DAC schlicht keine besitzt. Es handelt sich dann also um einen echten NOS DAC im synchronous mode. Entsprechend überragend sind dann die klanglichen Ergebnisse bei einer Quelle mit überragender Taktqualität, z.B. einem getunten Dantebord mit Neutron Star 2 Clock und per I2S angebunden.
Aussagen zu einer schlechteren Klangqualität im Vergleich zu anderen, teureren DACs (Jürgen/shakti) sind dann in dieser Konfiguration imho wieder ganz neu zu bewerten. Oder anders: so ist das echt der Hammer!

Grüße,
Andi
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1634
Registriert: 01.12.2012, 11:58
Wohnort: Region Hannover

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste