Universalgenie Oppo BDP 105

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Beitragvon rpaul » 24.10.2016, 18:59

Hallo,

der Elac Discovery Series DS-S101-G Music Server hat auch einen regelbaren digitalen Ausgang. Liegt aber bei 1000€

viele GRüße
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 21.07.2014, 08:41

Beitragvon h0e » 24.10.2016, 19:03

Hallo Jörg,

aber Ralf spielt doch digital (ungeregelt) und XLR ebenfalls ungeregelt zu und beide Signale werden durch die Genelc Lautstärleregelung abgeschwächt. Oder habe ich einen Denkfehler?

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1443
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon Joerghag » 24.10.2016, 19:06

h0e hat geschrieben:Oder habe ich einen Denkfehler?

Nein oder besser ja 8) analog spielt er geregelt zu.

Gruß Jörg

P.S.: Das geht aber mittlerweile stark am Thema Universalgenie Oppo vorbei...
Bild
Joerghag
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 635
Registriert: 05.01.2014, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon h0e » 24.10.2016, 19:25

Hallo Jörg,

danke, habe ich also falsch verstanden.

Damit bekommen wir wieder die Kurve zum Oppo.

Ralf, einfach Stereo Upgrade bei Gert machen, dann klingts auch gut. :mrgreen:

Grüsse Jürgen
Bild
h0e
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1443
Registriert: 11.11.2013, 10:40
Wohnort: München

Beitragvon Ralf77 » 10.02.2017, 20:05

Hallo zusammen,
Kurze Frage um sicher zu gehen...
Ich habe inzwischen mein Genelec System auf 4.0 ausgebaut.

2x 8351
2x 8320

Alles per GLM eingemessen.
Ich gehe davon aus, dass ich dann im Oppo 105 alle Abstände und alle Pegel auf "0" Stelle. Die Laufzeitanpassung und die Lautstärkeanpassung auf den Hörplatz hat ja das GLM gemacht, oder?

Danke für die Bestätigumg...bin gerade etwas verunsichert...

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 486
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Heule » 11.02.2017, 11:52

Ralf77 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Kurze Frage um sicher zu gehen...
Ich habe inzwischen mein Genelec System auf 4.0 ausgebaut.

2x 8351
2x 8320

Alles per GLM eingemessen.
Ich gehe davon aus, dass ich dann im Oppo 105 alle Abstände und alle Pegel auf "0" Stelle. Die Laufzeitanpassung und die Lautstärkeanpassung auf den Hörplatz hat ja das GLM gemacht, oder?

Danke für die Bestätigumg...bin gerade etwas verunsichert...

Grüße,
Ralf


Hallo Ralf,

die Laufzeitanpassung und die Lautstärkeanpassung wird/wurde vom GLM gemacht, es sei denn, du
hast es umgestellt/abgestellt. Das kann man ja bei den Einstellungen des GLM machen(das zweite
Bild).
BildBild
Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 805
Registriert: 27.02.2010, 15:35

Beitragvon rpaul » 11.02.2017, 12:28

Hallo Ralf,

Gert hatte vor kurzem noch mal darauf hingewiesen, dass die Pegeleinstellungen möglichst bei 0 stehen sollten, da es ansonsten zum Clipping kommen kann.

Die Entfernungseinstellung dürfte doch eigentlich egal sein, wenn das Korrektursystem der Genelecs aktiv war. Andere entfernungseinstellungen im Oppo bedeuten letztlich doch nur eine verzögerte Wiedergabe (entsprechend der eingetragenen Distanzen). Und diese verzögerte Wiedergabe erkennt/deutet das GLM wiederum als Entfernung - oder?

Interessant wäre mal, zu schauen, ob die entfernungseinstellungen des Oppo und des GLM zusammenpassen...

Viele Grüße
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 21.07.2014, 08:41

Beitragvon Ralf77 » 11.02.2017, 12:48

Hallo Oliver,
Hallo Robert,

Die AutoCal Funktion vom GLM hat ja nichts mit dem Oppo zu tun (er ist beim Einmessen ja gar nicht aktiv). Somit gehe ich davon aus, dass alle Korrekturen beim Oppo auf "Neutral/0" stehen müssen.
Hoffe ich habe da keinen Denkfehler...

Die Laufzeit-und Lautstärkeanpaddung habe ich nicht ausgestellt...zumindest nicht bewußt.

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 486
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon rpaul » 11.02.2017, 12:58

Hallo Ralf,

da hast du Recht - wenn der Oppo bei der Messung nicht als Signalquelle dient, muss, wenn er dann das Signal liefert, alles auf 0 stehen.

Schönes Wochenende euch allen
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 215
Registriert: 21.07.2014, 08:41

Beitragvon Heule » 11.02.2017, 17:39

Ralf77 hat geschrieben:Hallo Oliver,
Hallo Robert,

Die AutoCal Funktion vom GLM hat ja nichts mit dem Oppo zu tun (er ist beim Einmessen ja gar nicht aktiv). Somit gehe ich davon aus, dass alle Korrekturen beim Oppo auf "Neutral/0" stehen müssen.
Hoffe ich habe da keinen Denkfehler...

Die Laufzeit-und Lautstärkeanpaddung habe ich nicht ausgestellt...zumindest nicht bewußt.

Grüße,
Ralf


Hallo Ralf,

beim Oppo muss alles auf neutral stehen. Das läuft korrigiert ja nur das GLM einmalig und
wird dann abgespeichert in den Boxen.
Wenn da irgendetwas umgestellt wurde, sollte dann auch wieder neu eingemessen werden
mit dem GLM.

Gruß Oliver
Bild
Heule
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 805
Registriert: 27.02.2010, 15:35

Beitragvon Ralf77 » 29.03.2018, 10:10

Hallo, mal wieder eine neue Frage zum Thema Oppo 105D.

Aktuell betreibe ich ja 2 komplett getrennte Ketten die beide in meine 8351 enden (die haben ja analoge und digitale Eingänge).

Kette Analog (Surround): Oppo per Analog XLR out in die Genelecs (Zuspielung per AppleTV)
Kette Digital (Stereo): sMS-200 - Arfi - Genelec digital in

Das klappt jetzt soweit eigentlich alles ganz gut und die Genelecs schalten automatisch auf den Eingang wo Pegel anliegt (mit Prio auf Digital-In)

Jetzt habe ich ja endlich damit gestartet mein Hörzimmer im Keller aufzubauen und überlege mir dort dann 2 Subwoofer zu besorgen und die Genelecs im unteren Bereich zu erlösen und zudem eine bessere Akustik im Bass zu erreichen. Gerne würde ich die Subwoofer für Stereo und für Surround nutzen :roll:

Da wird es natürlich etwas komplex, da für den Subwoofer also die Kette 1 und die Kette 2 verbunden werden muss.

Daher folgende Überlegung: für die "Kette Digital":

- Ich gehe vom sMs-200 digital in den Oppo (USB In) (und nicht in den Arfi wie jetzt).
- Dann gehe ich vom Oppo (SPDIF out) per Adapter in das USB-Modul vom Arfi
- Dann vom Arif in den "digital in" der Lautsprecher

--> Vorteil: jetzt kann ich das Subwoofersignal auch bei der digitalen Kette vom Oppo analog abgreifen und hätte auch hier bei Stereo-Musik per Y-Kabel beide Subwoofer aktiv.

Jetzt meine 2 Fragen:
- Passt das Signal dann von der Laufzeit her überhaupt noch zusammen? Das Signal wird ja einmal in den Lautsprechern gewandelt und per DSP verarbeitet und das Subwoofer-Signal wird ja im Oppo gewandelt.

- Ich möchte die Subwoofer natürlich auch gerne einmessen. Dafür würde ich dann ein DSPeaker nehmen (oder falls vorhanden das eingebaute Einmessysteme wir bei Merovinger oder Elac 2070). Das macht ja aber dann die Einmessung komplett unabhängig vom GLM für die Lautsprecher. Kann das überhaupt klappen?

Oder ratet ihr mir davon ab und ich muss in den sauren Apfel beißen und 2 Genelec Subwoofer kaufen um alles "aus einem Guss" zu haben? Finde halt die GLM Subs bezüglich Preis/Leistung und Optik nicht wirklich gut.


Bei der "Kette Analog" wäre ja alles etwas einfacher, da hier ja eh alles vom Oppo aus gesteuert/gewandelt wird. Dennoch hätte ich aber auch hier eine Einmessung/DSP-Eingriff in den Lautsprechern und eine separate Raumeinmessung im Subwoofer.

Sind bei der analogen Kette auch Probleme zu erwarten?

Danke für Eure Infos und Einschätzungen.

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 486
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Ralf77 » 05.04.2018, 16:31

Ok...die Punkte waren wohl zu viel :oops:

Dann eine einfachere Frage:

Kann bitte jemand prüfen ob bei digitaler Zuspielung (also digital in beim Oppo) am analogen Subwoofer-Ausgang ein Signal für den Sub vorhanden ist?

Das würde mir sehr weiter helfen :cheers:

Danke.
Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 486
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Ralf77 » 05.04.2018, 17:10

kurze Ergänzung: Ich habe vergessen dass sich meine Frage auf ein Stereo-Signal bezieht (bei einem Surround-Signal sollte die Antwort "Ja" sein).

Grüße,
Ralf
Bild
Ralf77
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 486
Registriert: 12.03.2012, 22:41
Wohnort: Friedrichshafen

Vorherige

Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste