Linn Helpdesk

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.
Wodi
Aktiver Hörer
Beiträge: 170
Registriert: 26.09.2012, 20:31
Wohnort: Österreich

Beitrag von Wodi »

Lieber Jürgen, lieber Frank,
letzten Endes liegt es auf jeden Fall immer an mir...
Bis Weihnachten hat noch alles problemlos funktioniert... auch die Woche danach, in der ich alle Platten von Porcupine Tree zur Verdrängung der Weihnachtslieder-Erinnerung in der Playlist im Powerplay spielen ließ... dann kamen die Stromabschaltungen wegen meiner Arbeiten nach einem Wasserschaden, den wir im September entdeckt hatten; d.h. die Synology DS 213 ist nie ordnungsgemäß runtergefahren worden, der Router und alles Andere mussten mehrmals nach plötzlicher Abschaltung wieder hochfahren.

Gestern habe ich versucht, Jürgens Frage zu beantworten. (Ich musste einige Ausdrücke googeln, so unbedarft bin ich!)
==> Da ich nur WAV-Dateien auf meinem NAS habe, ist auch keine davon "getagt".
Auf der Suche nach meiner Serversoftware habe ich ein wenig Zeit in meiner Synology-Oberfläche verbracht. Dort sind mir zumindest 3 irritierende Umstände aufgefallen:
1) Im Gegensatz zu früher zeigt die CPU-Auslastung jetzt immer 99%. (Außer ganz zu Beginn des Öffnen der Synology-Oberfläche, da beginnt sie mit 17% oder 20% oder 40%... heute jedoch ist die Auslastung übrigens noch nicht gestiegen...11%... ich spiele auch derzeit keine Musik.)
2) In der Systemsteuerung gäbe es 1 Update bei "Aktualisieren und Wiederherstellen". Möchte ich das Update ausführen, steht geschrieben: "Verbindung fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung".
3) Der Speedtest am PC bescheinigte mir eine Download-Speed von 38,7 Mb/s, eine Uploadspeed von 13,0 Mb/s. (Ich bezahle für 40 Mbps, also alles im Rahmen.) Also habe ich in die Abteilung "Netzwerk" auf der Synology-Oberfläche geschaut. Dort fand ich unter "Standard Gateway" einen IP-Eintrag auf einen Router, den ich seit 7 Jahren nicht mehr verwende. Nachdem ich dieses Artefakt bereinigt habe, waren wieder Updates möglich weil die Internetverbindung wieder passt.
In 2 Durchgängen wurde alles auf die neueste Version aktualisiert.

==> keine Ahnung, wie meine Serversoftware heißt... sie heißt wohl Synology Medienserver.

Was ich gestern noch gemacht habe: auf der Oberfläche meines Modems/Routers "A1 Hybrid Box" habe ich mir die IP-Adressen angesehen. Ich bin von meinem Router nicht sehr überzeugt; er lässt nur 16 fixe IP-Adressen zu und diese sind nicht wirklich fix. Wenn ich - so wie gestern - wieder einmal die Geräte ansehe, die da fixe IP-Adressen haben, dann stelle ich fest, dass "meine" Geräte teilweise nicht mehr unter den fixen aufscheinen und eine Menge anderer Geräte dafür jetzt eine fix IP-Adresse haben. Außerdem gibt es in der Liste (quasi eine Wunsch-Liste) eine Menge falscher (doppelt und dreifach verwendeter) IP-Adressen. Diese Unordnung habe ich gestern entwirrt, habe alle LINN Streamer fixiert und Doppelnummern eliminiert.

Heute nachdem ich Kinsky gestartet habe, fand er zunächst mein Nas überhaupt nicht. Im Konfig habe ich alle Klimax DS rebootet (... was ich natürlich schon früher öfters gemacht habe...)
Nun sah ich von all meinen Interpreten nicht die Hälfte oder 1/3 sondern nur einen einzigen. Trotzdem ließ mich das hoffen.
Immer wieder klickte ich im Kinsky durch meine Ordnerstruktur
Home\Libary\NAS\Music\Nach Ordner\WAV\Modern\
und immer mehr Verzeichnisse (Interpreten) erschienen, bis ich nach ca. 15min. den Eindruck hatte: alle Vögel sind schon da.

Irgendetwas von meinen Handlungen dürfte den Ausschlag gegeben haben... alle Maßnahmen waren zumindest nicht kontraproduktiv.
Herzlichen Dank für eure Hilfe!!! Es ist herzerwärmend, wie ihr nicht müde werdet, Hilfe zu leisten!
Und ich hör mir jetzt die neuen CDs von Steve Hackett, Steven Wilson und Blackfield an. :-)
Bild
Gragoil
Aktiver Hörer
Beiträge: 17
Registriert: 04.11.2013, 22:58

Beitrag von Gragoil »

Hallo,

ich habe einen Plattenspieler mit MM phono modul.
Kann ich den direkt an meinen Linn Akurate DSM, dessen Phonoteil anschliessen oder ist das Phono Linn Modul erstmal nur auf MC ausgelegt ?
Bild
h0e
Moderator
Beiträge: 2877
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Dirk,

um festzustellen, ob MM oder MC musst Du das Gerät aufschrauben und nachsehen.
Die Phonoplatine kann in 3 Stellungen eingebaut werden, dazu muss ein Schraube gelöst werden,
dann kann man die Platine nach oben abziehen.
Die Einbaurichtungen sind entsprechend auf der Platine gekennzeichnet.

Grüsse Jürgen
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 7791
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin »

Gragoil hat geschrieben:
23.03.2021, 21:03
ich habe einen Plattenspieler mit MM phono modul.
Kann ich den direkt an meinen Linn Akurate DSM, dessen Phonoteil anschliessen oder ist das Phono Linn Modul erstmal nur auf MC ausgelegt ?
Hallo Dirk,
wenn dein Plattenspieler bereits ein Phonomodul hat, ist der Anschluss an einen weiteren Phonoeingang nicht zulässig. Die Wiedergabeentzerrung ist ja schon einmal angewandt, eine zweite Entzerrung und Übersteuerung sollte man vermeiden (Resultat dumpf, verzerrt, laut).
Richtig wäre ein Line-Eingang (AUX)

Wenn man im Plattenspieler das Phonomodul umgehen kann, sieht es anders aus.
Vielleicht hat der Linn eine bessere Phonostufe.
Wenn die vorgegebene Einstellung auf MC steht, wird ein MM-System zu niederohmig abgeschlossen, die Fehlanpassung führt zu dumpfem Klang, fällt sofort auf.
Dann den Linn öffnen...
Grüße
Hans-Martin
Bild
Wodi
Aktiver Hörer
Beiträge: 170
Registriert: 26.09.2012, 20:31
Wohnort: Österreich

Beitrag von Wodi »

hallo, ich nehme an, Gragoil meint damit ein MM System am Tonarm; oder?
Bild
Gragoil
Aktiver Hörer
Beiträge: 17
Registriert: 04.11.2013, 22:58

Beitrag von Gragoil »

Hallo,

ich meine den Tonabnehmer 47kOhm Phono MM der werkseitig bei meinem RPM51 verbaut ist
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 7791
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin »

Hallo Gragoil,
du schreibst Phono Modul und meinst das Tonabnehmersystem, du schreibst 47kOhm als Beschreibung des Systems, dabei gehört diese Angabe zum Phonomodul. Dreht sich bei dir die Nadel und die Platte tastet sie ab? Du schreibst im übertragenen Sinn Garage und meinst das Auto - wie man eine Garage fährt, weiß ich nicht, ich bewundere Wodi, der einen intuitiven Schlüssel dazu zu haben scheint :cheers:

Die Bedienungsanleitung von Linn sollte alle nötigen Hinweise enthalten. RTM!
Grüße
Hans-Martin
Bild
Wodi
Aktiver Hörer
Beiträge: 170
Registriert: 26.09.2012, 20:31
Wohnort: Österreich

Beitrag von Wodi »

Lieber Hans-Martin,
ich versuche so zu schreiben, dass ich es selber verstehen würde, wenn ich es einmal lese...
:oops:
:cheers:
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 7791
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin »

Lieber Wodi,
ich bezog mich auf diesen Hinweis von dir:
Wodi hat geschrieben:
24.03.2021, 18:18
hallo, ich nehme an, Gragoil meint damit ein MM System am Tonarm; oder?
mit dem hast du die Situation richtig interpretiert.
Besser, treffender als Gragoils eigene fehlleitende Worte.
Grüße
Hans-Martin
Bild
dirk-rs
Aktiver Hörer
Beiträge: 388
Registriert: 02.03.2020, 22:20
Wohnort: 46xxx

Beitrag von dirk-rs »

Hallo zusammen,

gibt es die Möglichkeit in der Linn App andere Radiosender hinzuzufügen? Habe diesbezüglich noch nichts gefunden ausser die voreingestellten.

Besten Dank

Gruss Dirk
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2458
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Dirk,

ist TuneIn keine Lösung?

Viele Grüße

Jochen
Bild
h0e
Moderator
Beiträge: 2877
Registriert: 11.11.2013, 09:40
Wohnort: München

Beitrag von h0e »

Hallo Dirk,

Du kannst TuneIn verwenden und dort Radiostationen konfigurierien.
Dann musst Du TuneIn als neue Quelle zulassen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Höhmann
Bild
dirk-rs
Aktiver Hörer
Beiträge: 388
Registriert: 02.03.2020, 22:20
Wohnort: 46xxx

Beitrag von dirk-rs »

Danke Euch beiden,

das werde ich mir mal genauer anschauen da Tuneln eine Registrierung von mir wollte.

Gruss Dirk
Bild
Wodi
Aktiver Hörer
Beiträge: 170
Registriert: 26.09.2012, 20:31
Wohnort: Österreich

Beitrag von Wodi »

Hi Dirk,
als "Registrierung" genügt eine e-Mail-Adresse...
L.G!
Wodi

PS: wer kann mir sagen, wie man einmal "angemeldete" Radiostationen in TUNEIN wieder weg bringt?
Bild
seemann
Aktiver Hörer
Beiträge: 106
Registriert: 08.12.2011, 12:25
Wohnort: 79xxx

LINN Helpdesk - Tunein

Beitrag von seemann »

Hallo Wodi,

eigentlich ganz einfach (wenn man es kennt): Anmelden > Mein Konto > Bibliothek > dann erscheinen Deine gespeicherten Sender. Hier klickst Du rechts auf die 3 Punkte und kannst "Entfernen"!

Hoffe, ich konnte helfen. :cheers:

Gruß,
Volker
Bild
Antworten