TechniLAN (Koax- statt Netzwerkkabel)

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.
Antworten
roschu
Aktiver Hörer
Beiträge: 12
Registriert: 01.04.2020, 16:17
Wohnort: Breisgau

TechniLAN (Koax- statt Netzwerkkabel)

Beitrag von roschu »

Hallo in die Runde,

immer wieder besteht die Schwierigkeit, die über das LAN zu transportierende Musik vom Datenspeicher/Router über eine oder mehrere Etagen zu transportieren. Nicht immer steht im Hörraum ein Anschluss an das Heimnetzwerk gar nicht oder an der falschen Stelle zur Verfügung. So auch bei mir. Der DSL-Router und der verteilende Switch stehen im Dach, das Wohnzimmer liegt zwei Stockwerke tiefer.

Bei mir ermöglicht TechniLAN (Hersteller TechniSat) das Einspeisen von LAN-Signalen in Koaxkabel als Alternative zu Netzwerkverkabelung. Die Signale werden auf einen Frequenzbereich von 2-28 MHz umgesetzt und mit bis zu 200 MBit/s übertragen. Läuft seit mehreren Jahren stabil und zufriedenstellend. Koaxialkabel ist für Datenübertragung ausgelegt. Dank der Schirmung gelangen (fast) keine Signalanteile in die Umgebung (und umgekehrt).

Zu dem Hersteller habe ich keinerlei Verbindung. Diese weitgehend unbekannte Lösung wollte ich hier nur einmal als Alternative zu WLAN und PowerLAN vorstellen.

Besten Gruß
Rolf
Bild
Antworten