Gut & preiswert: DIY S/PDIF-Kabel

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.

Gut & preiswert: DIY S/PDIF-Kabel

Beitragvon ony » 25.01.2019, 10:22

Hallo Forum,
weil ich es im Nachbar-Thread,
"Mutec MC 3 USB - Anschlussvarianten - Empfehlung",
angekündigt hatte und es vielleicht den einen oder anderen hier auch interessieren könnte....

ony hat geschrieben:[...]
Mein Netzwerkplayer (Hauptmusikquelle) hat nur Cinch (Coax) Out, den würde ich mit einem Kabel Cinchstecker > BNC-Stecker anschließen (ohne Adapterstecker, Kabel wird Cinch > BNC konfektioniert).

Dafür habe ich den HICON RCA-Crimpversion ((fast) baugleich den Apogee WydeEye-Steckern) > Sommer Vector 75Ohm HDTV/SDI > BNC Stecker 75Ohm vorgesehen.
Alternativ das Sommer SC Vector Plus. Das hat mehr Querschnitt und wäre besser geschirmt, dürfte aber auf der Cinchseite mit den favorisierten Steckern schwieriger zu konfektionieren sein. Da ich beides da habe, werde ich es probieren und berichten.
Gruß & Dank, Roland


Meine Kabeltests, bedingt durch die Notwendigkeit meine Geräte mit Cinch-Anschluß auch am BNC-Anschluß des MUTEC MC 3 anschließen zu wollen, sind abgeschlossen und haben für mich mit einer kleinen Überraschung geendet, über die ich kurz berichten möchte:

Das Kabel, SOMMER SC-Vector Plus DZ; 1 x 1,20 (7 x 0,40 mm Litzenaufbau) und doppelter Geflechtschirmung, hat sich als mein Favorit herausgestellt.

Ich habe jeweils eine Variante als:
- BNC (1,2/5 BNC Stecker) > Neutrik NF2C-B/2 RCA-Lötversion und
- Neutrik NF2C-B/2 RCA-Lötversion auf Neutrik NF2C-B/2 RCA-Lötversion
konfektioniert.
Den RCA-Crimpstecker, HICON HI-CM01C, gibt es leider nur als Crimpversion für 0,8/3,7 – Kabel, also z. B. RG 59 oder z. B. das „kleine, dünnere“ SC-Vector 0,8/3,7.

Somit hatte ich, mit bereits vorhandenen Kabeln, folgende Probanten zur Verfügung:

- SOMMER SC-Vector Plus 1,2/5,0 (BNC > Löt-Cinch und Löt-Cinch > Löt-Cinch)
- SOMMER SC-Vector 0,8/3,7 (BNC > Crimp-Cinch und Löt-Cinch > Löt-Cinch)
- Apogee WydeEye (original Crimp-Cinch > Crimp-Cinch)
- Klotz SPDIX S/PDIF (original Crimp-Cinch > Crimp-Cinch)
- Funk ADL 75 V4 (original (Amphenol) Löt-Cinch > Löt-Cinch)

Am Besten (Souveränität, Klangfarben, Wiedergabe von Sibilanten, Klarheit, konturierter Tieftonbereich) hat mir das SC-Vector Plus gefallen und zwar sowohl in der BNC>RCA als auch in der RCA>RCA Konfiguration.
Das kleine SC-Vector war ähnlich dem Klotz und Apogee „gut“ (feine Unterschiede waren natürlich vorhanden, aber IMHO nicht gravierend), am wenigsten hat mir das Funk gefallen.

Ich hatte erwartet, dass sich ein „Klanggeheimnis“ in den 75 Ohm - Crimp-RCA Stecker verbirgt, aber das hat sich bei mir nicht bestätigt. Erstaunt hat mich auch das sich die Neutrik-RCA Stecker, eigentlich als Analog-/ Phonostecker vorgesehen, so gut eignen.

Meine Schilderungen beziehen sich natürlich auf meine Geräte (RME ADI-2, ProjectAudio Pre Box S2 Digital, MUTEC MC 3, SPL- Phonitor Mini, AKG K 702) und mein subjektives Hörempfinden.

Gruß, Roland

PS:
Ca.-Preise
Sommer SC Vector Plus (div. Ausführungen) 2,50 – 6,00 € / m
Sommer SC Vector 1,50 – 2,00 € / m
Neutrik Cinch NF2 C-B/2 18,00 € / 2 Stck. Packung
BNC HICON 5,70 € / Stck.
BNC-Presszange 15,00 €
Bild
ony
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 112
Registriert: 23.01.2013, 17:10
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Hans-Martin » 25.01.2019, 18:52

ony hat geschrieben:Ich hatte erwartet, dass sich ein „Klanggeheimnis“ in den 75 Ohm - Crimp-RCA Stecker verbirgt, aber das hat sich bei mir nicht bestätigt. Erstaunt hat mich auch das sich die Neutrik-RCA Stecker, eigentlich als Analog-/ Phonostecker vorgesehen, so gut eignen.

Hallo Roland,
die RCA-Buchse dominiert die Steckverbindung, nicht der innenliegende Signalpin und die außenliegende Masse des Steckers.
WBT hat mal für die RCA-Standardverbindung 32 Ohm oder ähnliches ausgerechnet, krass daneben...
Grüße
Hans-Martin

P.S.
es war nicht beabsichtigt, die zu langweilen, die das von mir hier schon mehrfach gelesen haben.
Die einzige mir bekannte 75 Ohm RCA Buchse mit passendem Stecker ist WBT Nextgen
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 6299
Registriert: 14.06.2009, 15:45


Zurück zu Bausteine für aktives HiFi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron