Liedtke-Ständer womit auffüllen?

Player, Streamer, Wandler, Vorverstärker usw.
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 6537
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin » 11.01.2020, 21:53

Hallo Thomas,
getrockneter Quarzsand auf 2/3 Höhe ist der Klassiker. Und der PVC-Beutel?
Eine Kompaktbox, die einen Ständer benötigt, gibt damit Raum für viele Stellschrauben.
Meine Untersuchungen an Ständern habe ich an dem Punkt abgebrochen, wo es mir nicht gelingen wollte, einen Zusammenhang zwischen Klangeindruck und den für mich erfassbaren Messwerten (Vibrationen am Ständer) herzustellen.
Ein schwieriges Thema, sehr vielfältig.
Grüße
Hans-Martin
Bild
music is my escape
Aktiver Hörer
Beiträge: 993
Registriert: 03.07.2012, 10:56
Wohnort: Leipzig

Beitrag von music is my escape » 11.01.2020, 22:55

Hallo noch einmal Hans-Martin,

Die Einflüsse sind auch in meinen Ohren teilweise enorm und bieten die Möglichkeit, den Charakter der gesamten Anlage mit nur wenigen Handgriffen komplett zu verändern - die Befüllung der Ständer ist hierbei ein entscheidender Faktor, andere wären bspw. die Kontaktpunkte zwischen Ständer und Boden, der Übergangsbereich von Lautsprecher zu Ständer (oft zu wenig beachtet), eine Beschwerung  des LSP von oben, etwaige Basen/ Steinplatten unter  dem ganzen etc...

Aber wem erzähle ich das.

Interessanterweise findet sich auch hier der altbekannte Gegensatz von Exaktheit, Detailiertheit, Ortungsschärfe, Klarheit etc... mit der Tendenz zu Kühle, Distanziertheit, Emotionslosigkeit und Schärfe auf der einen Seite und involvierender, warmer musikalischer Geschlossenheit mit dem Risiko von Mumpfigkeit, Bedecktheit, Schwammigkeit etc... auf der anderen wieder und man ist als an einem guten Hörerlebnis interessierter Laie abermals‎ genötigt, per trial and error einen für die aktuelle Komponenten- und Hörumgebung passenden Kompromiss zu finden, der sich letztendlich aber gerade eben nicht nach einem solchen anhören sollte. :D

Gottseidank kann man jeden Tag ein wenig dazulernen!

Beste Grüße,
Thomas‎

Bild
Willi
Aktiver Hörer
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2019, 16:36
Wohnort: Bremerhaven

Beitrag von Willi » 14.01.2020, 10:58

Hallo
Bin Hans-Martin noch eine Antwort schuldig.Nach befühlen der Ständer gefragt. Antwort Herr Liedtke Sand (Quartz) .
Ich glaube das Thema ist vielschichtig . Größe der Box , Höhe, Gewicht . Das befühlen mit Tonbrand fand Herr Liedtke auch ganz Smart.
Meine Box wiegt 29kg sowie Ständer 20-22kg . Mein Anliegen war der Dämmung.
Gruß
Wilfried
Bild
Antworten