Soul Basement - Oneness

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Antworten
Rudolf
Administrator
Beiträge: 5382
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Soul Basement - Oneness

Beitrag von Rudolf » 22.06.2018, 22:22

Auf dieses Album bin ich durch die neueste Ausgabe (07/2018) des Audio-Magazin aufmerksam geworden.

Bild

Ein Volltreffer. Wunderbar entspannter 70er-Jahre-Soul. Der Sänger Jay Nemor erinnert mit seinem Bariton, je nach Phrasierung, wahlweise an Gil-Scott Heron, Cunnie Williams oder Gregory Porter. Letzterer ist mir zuletzt allzu sehr in Richtung Schmusepop abgedriftet. Da tut diese Neuentdeckung richtig gut! Zum Genuss trägt die hervorragende Klangqualität des Albums maßgeblich bei. Schade, dass der Spaß nach nur 34 Minuten vorüber ist.

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Antworten