Werte Nutzer von aktives-hoeren.de,
unser Forum ist nun seit mehr als 10 Jahren online. Der Zugang war stets kostenlos und soll es selbstverständlich auch bleiben.
Hier könnt ihr lesen was ihr tun könnt, damit dies auch so bleibt: MoneyPool für aktives-hoeren.de
Euer Aktives-Hören-Team

PS: Dieses Ankündigungsfenster könnt ihr dauerhaft schließen, indem ihr es rechts oben wegklickt.

Kimmo Pohjonen

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Antworten
llucki
Aktiver Hörer
Beiträge: 620
Registriert: 27.09.2013, 14:01
Wohnort: Köln

Kimmo Pohjonen

Beitrag von llucki » 19.06.2015, 17:28

Hallo zusammen,

meine aufregendste Neuentdeckung der letzten Zeit heisst:

Kimmo Pohjonen

Ein finnischer Akkordeonspieler Jahrgang 1964.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kimmo_Pohjonen

Die Suchfunktion hier im Forum findet ihn nicht, deshalb denke ich, dass er relativ unbekannt ist, oder?

Ein Freund hat mich auf ihn aufmerksam gemacht. Er hatte ihn live erlebt und mir leider erst anschließend davon erzählt. Schade, denn als ich die CD Uniko mit dem Kronos Quartet gehört habe, bekam ich eine Vorstellung davon, was auf der Bühne los sein muss. Das würde ich gerne erleben. Aber der Mann steht noch voll im Saft, er wird sicherlich wieder mal nach D kommen.

Bild

Er wird von anderen und wohl auch von sich selber als 'Akkordeon-Terrorist' eingestuft. Das ist durchaus passend, da er das Instrument virtuos beherrscht und auf sehr eigenwillige Weise weit über dessen übliche Anwendung hinausgeht. Meist spielt er mit einem Streichorchester und einem zweiten Akkordeonspieler und Sampler zusammen. In der wunderbaren stimmungsgeladenen experimentellen Musik kommt es auch zu heftigen Ausbrüchen, die - besonders bei entsprechendem Pegel - großartig sind!

Ein Artikel dazu ist hier:
http://www.deutschlandfunk.de/kimmo-poh ... _id=217433
Oder auch hier:
http://nordische-musik.de/3320-Kimmo-Po ... 8516bdc97b
Auch die Kundenrezensionen bei Amazon sind aufschlussreich.

Nach meiner Meinung lohnt es sich sehr, sich das einmal anzuhören. Ich werde mir jedenfalls nach und nach auch weitere CDs von ihm beschaffen.

Bei Qobuz-Streaming gibt es nur sehr wenig von ihm zu hören und bei den 30 s Happen bei Amazon & Co. kann man die Entwicklung der Stücke nicht nachvollziehen, vielleicht reicht es aber, um einen Eindruck zu bekommen?

Viele Grüße
Ludger
Bild
Antworten