Seite 1 von 1

Bruckners 8. mit der Staatskapelle Dresden/Thielemann

BeitragVerfasst: 25.04.2015, 22:19
von Melomane
Hallo in die Runde,

neulich kam mir diese Veröffentlichung ins Haus:

Edition Staatskapelle Dresden Vol.31
Bruckner: Symphonie Nr. 8
Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann


Bild

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail ... um/7159186

Für die ganze Symphonie reicht es heute wohl nicht mehr. Aber immerhin noch ein wenig hineinhören, auch um diese Eloge auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen:

http://www.rundfunkschaetze.de/edition- ... ruckner-8/

Und ja, es lässt sich in den ersten Minuten nicht schlecht an, was die SACDs von sich geben.

Edit: Diese Äußerung aus der Pressestimme (zitiert auf der jpc-Seite) : "noch unterstützt vom aufgefetteten Klang der CD" können zumindest meine Ohren anhand des Stereo-SACD-Layers nicht nachvollziehen.

Gruß

Jochen

BeitragVerfasst: 26.04.2015, 10:13
von Melomane
Eines sei der Pressestimme konzediert: Wenn man im Anschluss etwa eine alte Mercury hört, dann ist das wie sonnendurchflutete Veranda gegen abendliches Kaminzimmer. Aber da spielen dann vermutlich diverse Faktoren eine Rolle. ;)

BeitragVerfasst: 31.01.2017, 10:08
von Sire
Hallo,

es passt jetzt nicht ganz hierher...

Gestern abend lief auf ard-alpha faszinierendes Interwiev mit Christian Thielemann. Es wird geradezu spürbar, wie er in Musikwelten lebt.

Zum Nachschauen:

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-forum/christian-thielemann-sendung-100.html

Viele Grüße Klaus

BeitragVerfasst: 31.01.2017, 23:29
von Horse Tea
Hallo Klaus,

wir haben die Sendung gerade (nach)gesehen. CT ist ein Dirigent, der dem Laien in seinen, im Vergleich zu anderen Dirigenten, relativ häufigen Interviews, seine Vorlieben und Interpretationen sehr gut nahe bringt. Im Interview wirkt er auf uns wesentlich sympathischer als beim Dirigieren. Die Sendung aus Bayreuth war, auch oder gerade, für uns, als diejenigen, der weder Opernfreund noch Wagnerfan sind, sondern ehe der alten Musik zuneigen, eine Bereicherung. Danke für den Tip.

Viele Grüße
Horst-Dieter

BeitragVerfasst: 01.02.2017, 21:17
von Sire
Hallo Horst-Dieter,

fein, dass Du dem was abgewinnen konntest. Mir ist mal ähnlich mit Anne-Sophie Mutter ergangen, nachdem sie von Gero von Böhm interview wurde.

Viele Grüße Klaus

BeitragVerfasst: 01.02.2017, 21:25
von Horse Tea
HallohKlaus,

ich fand auch den Interviewer von CT sehr kompetent. Fein und unerwartet , daß es das noch im deutschen Fernsehen gibt :D . Na ja, was hat ARD alpha schon für eine Quote? 1%?

Viele Grüße
Horst-Dieter