Jack Johnson - In Between Dreams (Pop)

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Jack Johnson - In Between Dreams (Pop)

Beitragvon BM20er » 29.02.2008, 00:04

Eine CD, mit der ich bisher nur die besten Erfahrungen gemacht habe, ist die Jack Johnson - In Between Dreams. JJ wird derzeit und auch die letzten Jahre des öfteren im Radio gespielt, sollte also ein Begriff sein.
Bereits nach den ersten paar Takten reisst ihr die Augenbrauen hoch (ist jedenfalls mir so gegangen).

Bild

Ich habe selten so eine Dynamik erleben dürfen und das sogar als Massenprodukt (was heisst: nicht Jeton, MFSL, dmp, .......).
Bei dieser CD baut sich eine Bühne auf, die annähernd an 180° reicht. KEIN WITZ!
Mir jedenfalls dient sie zwischenzeitlich als "persönliche Referenz CD". Ich habe sie immer dabei, wenn ich highendig stöbern gehe.
Ich habe zwar lange gebraucht, bis ich meine BM20er so stehen hatte, aber jeder cm verrücken hat sich gelohnt.

Übrigens: Alle Jack Johnson CDs sind super aufgenommen, doch die genannte ist echt der Knaller.

Wäre schön, wenns mal einer testen würde.

cheers, Oli
BM20er
inaktiv
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2008, 23:24
Wohnort: Kallnach, Schweiz

Beitragvon Rudolf » 10.04.2008, 17:28

Schöne Empfehlung, Oliver!

Ich habe mir die CD kürzlich bestellt und muss sagen, da kann man schon ins Träumen kommen.

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4910
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon BM20er » 10.04.2008, 19:45

Hallo Rudolf,

schön, dass dir die CD gefällt. Wie gesagt, die anderen sind auch nicht von schlechten Eltern. Vor allem bin ich auf die neue von Ihm gespannt.

Übrigens: Die Blue Note records Aufnahmen, zB "come away with me" von Norah Jones sind auch ziemlich gut. Allerdings litt der Tonmeister bei der CD "not too late" wahrscheinlich an Ohrenweh und hatte Watte in den Ohren. Das zischeln der S-Laute bringt man nicht weg. Anfangs habe ich an meiner Anlage gezweifelt, doch mittlerweile bin ich überzeugt, dass es an der Aufnahme liegt.

Vielleicht kann mich ja jemand vom Gegenteil überzeugen. Bei mit jedenfalls ZISCHELT es ohne ende, speziell beim zweiten Lied.

Hast du unter Umständen auch den einen oder anderen Klangtipp in dieser Musiksparte?

Gruss Oli
BM20er
inaktiv
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2008, 23:24
Wohnort: Kallnach, Schweiz


Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste