Chormusik

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Antworten
Toni Grappa
Aktiver Hörer
Beiträge: 27
Registriert: 25.12.2020, 12:43

Chormusik

Beitrag von Toni Grappa »

Ich möchte eine Auswahl von Chorstücken, Komponisten und Dirigenten vorstellen, die mir aus unseren Aufführungen in Erinnerung geblieben sind. Da ich in Kirchenchören singe, sind die meisten Stücke christlich orientiert und nur einige wenige «weltliche» Stücke darunter. Das ist aber reiner Zufall, denn wenn ich heute noch einmal anfinge, würde ich Jazz singen.


Schütz lebte im 17ten Jahrhundert und seine Musik strahlt über die Jahre hinweg einen Zauber aus, dem sich gerade der moderne Mensch (wieder) verbunden fühlen kann. Die Musik gehört einer anderen Zeit an mit einer uns fremd gewordenen Weltsicht. Sie atmet kontemplative Ruhe und noch einmal: diese Musik wurde im 30jährigen Krieg geschrieben.
https://www.youtube.com/watch?v=fScwzH23sQo

https://www.youtube.com/watch?v=-GaNPE88uZ4

Die Schütz Exequien
https://www.youtube.com/watch?v=_Gd1DqDUC2U


Einfach ein sensationell guter Chor: Tenebrae Choir
https://www.youtube.com/watch?v=h-mSmEfLmZc

https://www.youtube.com/watch?v=H3v9unphfi0

Arvo Pärth ist ein lättischer Komponist, der heute hochbetagt immer noch konzertiert.
https://www.youtube.com/watch?v=82-xbhfNR2g

https://www.youtube.com/watch?v=N1gpAzRLIys

Durufle ist leider nicht so bekannt wie er es verdient hätte. In den 30gern des 20gsten Jahrhunderts war er Organist in Paris. Die meisten seiner Kompositionen hat er wieder vernichtet, weil sie seinem Anspruch nicht genügten. Das Requiem wird selten aufgeführt. Das Stück ist recht kurz (ca. 35 Minuten) und deswegen lohnt es sich selten, ein ganzes Symphonieorchester dafür einzusetzen. Die Fassung für Chor und Orgel wird allerdings ebenfalls selten aufgeführt, da es nur wenige Organisten gibt, die dieses extrem schwer zu spielende Stück beherrschen. Wir hatten das Glück, hin und wieder Organisten zu finden, die Durufle für ihr Konzertabschlussexamen einstudiert haben.
https://www.youtube.com/watch?v=Tew2dEV ... Yn&index=1

https://www.youtube.com/watch?v=F2IA2ajopMQ

https://www.youtube.com/watch?v=Nkn8mPG ... 7zneK2UKAD

Die Brahms Motetten sind vielleicht weniger bekannt als das «deutsche Requiem» von ihm, aber ihn ihnen konzentriert er sein ganzen Können in «die kleine Form». Die Mottete, warum ist das Licht gegeben den Mühseligen, gleicht einer Mini-Oper und wird gerne bei Chorwettbewerben präsentiert.
https://www.youtube.com/watch?v=SEvIBpW9dXA

Requiem
https://www.youtube.com/watch?v=rsIALF__lF0


Nikolaus Harnoncourt - Die Musik meines Lebens
Harnoncourt ist der «Erfinder» der «alten Musik». Leider habe ich auf Youtube nur den Trailer des Film über seine Arbeit mit Lang Lang gefunden, stattdessen der Link auf seine Biographie
https://www.youtube.com/watch?v=Ra0mK7LeL6s


Vivaldi und die 4 Jahreszeiten. Aber es gibt auch eine ganz andere Seite. Das Concerto Italiano zelebriert seine Kunst – zum Sterben schön…
https://www.youtube.com/watch?v=yHx_PdgXf_0


Whitacre ist ein zeitgenössischer amerikanischer Komponist. Manche halten seine Musik für gefällig, aber es gibt halt auch Schlager mit Tiefgang.
https://www.youtube.com/watch?v=Xh0J-bP5ClE


Samuel Barber: in den Beneluxstaaten gibt es eine lange Gesangstradition und hervorragende Chöre.
https://www.youtube.com/watch?v=fRL447oDId4

Nystedt war ein norwegischer Chorleiter und Komponist. In Erinnerung ist er mir geblieben durch seine Neuschöpfung des Bach Chorals «Komm süßer Tod». Das Stück wird von 5 Chören gesungen. Der erste Chor singt den ersten Ton 4 Sekunden lang, der zweite 6, der dritte 8, der vierte 10 und der fünfte 12 Sekunden lang. Wer «am Ende seiner Musikzeile» angekommen ist, hält den Ton und wartet, bis «die anderen auch angekommen sind». Es entsteht ein unfassbares Klanggebilde.
https://www.youtube.com/watch?v=G-NIiNoCJ1M

Mendelson Motetten
https://www.youtube.com/watch?v=fQnK7_lcSNs

Kim André Arnesen fasziniert insbesondere junge Menschen. Hingebungsvoll singen sie «I belive in Love». Ok – ich auch, aber nur wenn ich ganz schlimm sentimental bin.
https://www.youtube.com/watch?v=hYwYMng ... e=youtu.be


Mahlers Kindertotenlieder
https://www.youtube.com/watch?v=TzJyIWxjX9o
und als Chorfassung vom schwedische Rundfunkchor, der weltweit einen hervorragenden Ruf genießt.
https://www.youtube.com/watch?v=iuXQjx3lnGU


Die Bach Motetten sind für mich persönlich der heilige Gral der Chormusik.
https://www.youtube.com/watch?v=a4SKrGYMp7A
Junge Musiker spielen Bach auf neue Art – gut so...
https://www.youtube.com/watch?v=XcsfDxojdV8

und weil die Motetten für mich der heilige Gral sind, gibt es keine Links auf die Oratorien, Kantaten, Choräle etc. von Bach.
Bild
Antworten