Hörenswerte Soundtracks

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Thomas86
Aktiver Hörer
Beiträge: 187
Registriert: 21.08.2018, 18:34
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Thomas86 »

Moin Moin,

als einen ganz besonderen Soundtrack empfinde ich VICE von Nicholas Britell.

Konzeptionell „klassisch“ (Achtung nicht musikepochal gemeint) angelegt, überraschen mich die harmonischen und kompositorischen Wendungen.
Dissonanzen erzeugen Spannungen, welche den Charakter des Films sehr gut unterstüzen!

(Auch ich habe ein Problem mit dem Bilderhochladen übers Ipad :/
https://images.app.goo.gl/NBCPBb9UZZBNYLFo6)

https://www.youtube.com/playlist?list=P ... J6TZZhSWnS

viele Grüße
Thomas
Bild
Schorsch
Aktiver Hörer
Beiträge: 657
Registriert: 17.02.2011, 03:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Schorsch »

Hallo Dietmar,
Donny hat geschrieben:
14.07.2020, 08:19
ein wundervoller Film. Mit soviel wunderbaren Details und Ideen. Eines der Details aus der wundervollen Welt der Amelie steht auf meinem Nachttisch :)

Bild
saustark ;-)

Viele Grüße
Georg
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Donny »

Hallo,

ein kleines Experiment. Macht die Augen nach dem Öffnen zu. Ich denke das erkennt man bereits beim ersten Ton.


https://www.youtube.com/watch?v=1aV9X2d-f5g

Viele Grüße
Dietmar
Bild
Buschel
Aktiver Hörer
Beiträge: 845
Registriert: 12.12.2013, 20:12
Wohnort: Raum Karlsruhe

Beitrag von Buschel »

Guten Morgen zusammen,

Hans Zimmer - The Thin Red Line

Ein aus meiner Sicht für Hans Zimmer ungewöhnlicher Soundtrack ist die Musik zu The Thin Red Line. Es gibt zwar typische Hans Zimmer Elemente wie breite, tragende Synthesizer Sounds und Streichereinsätze, aber insgesamt ist der Score nicht bombastisch und treibend, sondern eher ruhig und vielleicht schon etwas meditativ gehalten. The Thin Red Line ist ein außergewöhnlicher und nicht einfach zugänglicher Film von Terrence Malick, der Soundtrack unterstreicht die in sich gekehrte Stimmung und Entwicklung der Darsteller. Leider ist der Soundtrack kaum bekannt. Ich höre ihn immer wieder gerne, hört doch auch mal rein.
Die CD liegt übrigens im HDCD-Format vor, nutzt aber -- laut foobar -- die damit verfügbaren Methoden nicht aus.

Bild
Quelle: amazon

Viele Grüße,
Andree
Bild
Thomas86
Aktiver Hörer
Beiträge: 187
Registriert: 21.08.2018, 18:34
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Thomas86 »

Hallo Andree,

das ist wahrlich ein toller und ganz besonderer Soundtrack von Hans Zimmer.
Gefällt mir sehr gut!

Auch nicht im „typischen Hans Zimmer Sound“ sind:

- die Tränen der Sonne
- Black Hawk Down

Zimmer greift hier bewusst andersartige Musik“kulturen“ auf und webt sie gekonnt mit ein.

beide ebenso sehr zu empfehlen!

viele Grüße
Thomas
Bild
Donny
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 02.01.2016, 00:46
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von Donny »

Hallo,

immer wieder höre ich mir sehr gerne "Cal" von Mark Knopfler an. Wunderbare Irische Melodien. Den Film kenne ich leider nicht.

Bild
Quelle JPC.de

Viele Grüße
Dietmar
Bild
Buschel
Aktiver Hörer
Beiträge: 845
Registriert: 12.12.2013, 20:12
Wohnort: Raum Karlsruhe

Beitrag von Buschel »

Hallo Thomas,
Thomas86 hat geschrieben:
15.07.2020, 08:26
- die Tränen der Sonne
- Black Hawk Down
Black Hawk Down habe ich auch in meiner Sammlung. Und stimmt, hier hat Zimmer versucht das Orientalische einzubauen. Bei Tränen der Sonne höre ich mal rein, den hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.

Hier mal zwei Soundtracks eines Ausnahmekünstlers, der leider viel zu früh verstorben ist: Jóhann Jóhannsson. Jóhannsson war wohl auch für den Score von Blade Runner 2049 im Gespräch. Letztlich hat Hans Zimmer das übernommen und eines seiner Bombastwerke daraus gemacht -- dazu aber gerne an einem anderen Tag mehr. Ich kenne Jóhannssons Werke eher als melancholische, düstere Werke wie auch bei Prisoners. Um so überraschender war für mich der lebensbejahende, perlende Soundtrack zum Die Theorie der Unendlichkeit. Beide Filme übrigens auch sehr sehenswert.


Jóhann Jóhannsson - Prisoners

Zum Film passend sehr intensiv, düster und minimalistisch gehalten. Prisoners ist das beklemmenste mir bekannte Werk von Jóhannsson. Dies ist kein Soundtrack für nebenbei und bei guter Stimmung, sondern eher für dunkle Abende.

Bild
Quelle: amazon


Jóhann Jóhannsson - Die Theorie der Unendlichkeit

Gerade wenn man die anderen Werke von Jóhannsson in Relation zu Die Theorie der Unendlichkeit, fällt der lebensfrohe, federnde Grundton auf. Dieser Soundtrack verschafft mir beim Hören immer ein gutes Gefühl.

Bild
Quelle: amazon

Viele Grüße (und jetzt ab ins Büro),
Andree
Bild
Jens
Aktiver Hörer
Beiträge: 79
Registriert: 12.07.2013, 16:24
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Jens »

Zum Thema asiatisch- ein Soundtrack der ein (eher unbekannter) Kracher ist imO:

Heaven & Earth (soundtrack)

gleichnamiger Film von Oliver Stone. Künstler/ Komponist ist Kitaro. Der dürfte ja manch einem bekannt sein.
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: NRW Kreis Rhein-Sieg

koyaanisqatsi

Beitrag von alcedo »

Für mich nach wie vor beeindruckend ist der Film Koqaanisqatsi aus dem Anfang der 80er Jahre.

Extrem, da ohne Dialoge oder handelnden Personen, sondern nur durch montiere Zeitlupe- und Zeitraffer-Bildsequenzen von Städten und vielen Landschaften. Und der von Philip Glass komponierten genialen Musik - punktgenau auf die Bilder zugeschnittenen.
Bild
SRLIOF
Aktiver Hörer
Beiträge: 21
Registriert: 02.04.2019, 16:08

Beitrag von SRLIOF »

Für mich immer hörenswert ist

Master and Commander, Far Side of the World.

Ich mag den Film sehr, vom Filmton sicher eine Perle. Über ein gutes Surroundsystem ein Erlebnis!

Die CD dazu finde ich sehr gelungen.

Das gleiche gilt für mich bei
House of Flying Daggers

Gruß
Stefan
Bild
saabcoupe
Aktiver Hersteller
Beiträge: 319
Registriert: 24.04.2016, 13:37
Wohnort: 14641 Nauen

Beitrag von saabcoupe »

Sehr gelungen mit einer fantastischen Räumlichkeit und Dynamik

ALTAMIRA, original Motion Picture Soundtrack von
Mark Knopfler und Evelyn Glennie

Gruß Harald
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: NRW Kreis Rhein-Sieg

Lautlos im Weltraum

Beitrag von alcedo »

Lautlos im Weltraum (Silent Running)

Noch ein Film aus den guten alten 70ern :P

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Lautlos_i ... aum#Musik

Nicht nur wegen der kleinen Roboter gilt der FIlm als Vorläufer von "Star Wars". Regisseur Douglas Trumbull arbeitete vorher bei Kubrick an "2001- Odyssee im Weltall" mit und beschäftigte begabte Studenten bei den Trickeffekten - einer davon war John Dykstra, der später die Effekte bei Krieg der Sterne verantwortete.

Die Musik (2 Songs wurden von Joan Baez gesunden) lässt mich immer wieder an meine Studenzeit zurückerinnern ...

Gruß, Jörg
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: NRW Kreis Rhein-Sieg

Beitrag von alcedo »

Auch wenn wir es an anderer Stelle (viewtopic.php?f=17&t=11533&p=183980&hil ... ch#p183980) schon einmal erwähnt haben:
Dschungelbuch darf hier einfach nicht fehlen :lol:

https://www.qobuz.com/de-de/album/das-d ... 9951095956

Bild

Ich kenne jedenfalls keine andere Filmmusik, die wirklich jeder kennt und (mehr der weniger) nachsummen/mitsingen kann.
Okay - vielleicht noch den Tatort-Titel (wenn man das als Film gelten lassen mag; Klaus Doldinger freut es sicherlich bei 50 Jahre Tantiemeneinnahme :) ) oder der Zithermusik von Anton Karas in "Der dritte Mann"

Grüße
Jörg
Bild
Buschel
Aktiver Hörer
Beiträge: 845
Registriert: 12.12.2013, 20:12
Wohnort: Raum Karlsruhe

Beitrag von Buschel »

Guten Morgen,

Christian Bruhn - Captain Future

Die 80er-Jahre Zeichentrickserie Captain Future war eines der TV-Highlights meiner Kindheit. Ich weiß nicht wie oft ich vor dem Schirm saß und diese Melodien gehört habe. Für mich ist die Musik stark mit Erinnerungen an die 80er verbunden: an Freundschaften, Calippo und Sommer (irgendwie lief die Serie immer wieder im ZDF Ferienprogramm).
In den späten 90ern wurden Teile des Soundtracks von Phil Fuldner für seinen Dance-Hit "The Final" wiederentdeckt. Was ich mich frage: Welche Musikrichtung ist das eigentlich? Jazz, Funk? Oder eine Mischung?

Bild
Quelle: amazon

Viele Grüße,
Andree
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 203
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: NRW Kreis Rhein-Sieg

Beitrag von alcedo »

Hallo Andree
Ja, Captain Future erinnert mich auch an die Kindheit - meiner Kinder :lol:
Die haben das auch rauf und runter geguckt.
Grüße Jörg
Bild
Antworten