Musik-Genres

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen
Antworten
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
Beiträge: 4325
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442
Kontaktdaten:

Musik-Genres

Beitrag von uli.brueggemann »

Hallo zusammen,

wer sich schon immer mal gefragt hat, was es denn so für Einteilungen bzgl. der Musik-Genres gibt sollte sich dazu einmal
https://everynoise.com/
anschauen. Dort gibt es eine Klassifizierung mit > 5000 Genres. Und man bekommt dann auch dazu eine Playlist mit entsprechender Musik für Spotify.

Zur ersten Orientierung: die dargestellten Genres sind laut Autor weiter oben mehr mechanisch und elektrisch, weiter unten mehr organisch. Weiter links ist die Musik dichter und hat mehr Athmosphäre, weiter rechts ist sie merh spitz und sprunghaft.

Ganz ehrlich: soviel Arbeit wie da drin steckt wäre nicht mein Ding :)

Viele Grüsse
Uli
Bild
Melomane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2474
Registriert: 14.10.2011, 18:30

Beitrag von Melomane »

Hallo Uli,

zumal eine so umfangreiche Klassifizierung nicht gerade der Übersichtlichkeit dienlich ist.

Viele Grüße

Jochen
Bild
grobian.gans
Aktiver Hörer
Beiträge: 660
Registriert: 25.02.2017, 20:09

Beitrag von grobian.gans »

Hallo,

sieht auf den ersten Blick wirklich wissenschaftlich aus. ich argwöhne aber, dass das eine computergenerierte Spreizung der Genres ist. Wenn man auf "Chinese classical piano" klickt, kommt Franz Liszt, bei "Israel classic piano" dann Frederic Chopin und bei"Caucasian classical piano" Franz Schubert. Im Pop-Bereich ist's sicher auch nicht anders. Die Nationalität des Interpreten macht noch lange keine Stilrichtung.

Ich befürchte, da sind dem Autoren ein paar Gäule durchgegangen :D

Grüße

Hartmut
Bild
alcedo
Aktiver Hörer
Beiträge: 805
Registriert: 09.12.2019, 20:21
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Beitrag von alcedo »

Hallo,

Ich habe "balearic" gerade hier auf Mallorca mehreren Nachbarn im Restaurant vorgespielt, darunter auch ein Ball de Bot- Musiker (balearische Tanzmusik) : führte zur allgemeinen Erheiterung :lol:

Also mir hilft diese Einteilung jedenfalls nicht (benötige allerdings auch keine zum Musikhören)

Viele Grüße,
Jörg
Bild
Antworten