Was wir zur Zeit hören

Klangperlen und künstlerische Leckerbissen

Beitragvon hkampen » 05.10.2018, 10:16

tom539 hat geschrieben:Hallo zusammen,

am 29.09. veröffentlicht: Jose James - Lean on me:



Hallo Tom,

das ist mir zu sehr am Original von Bill Withers, den ich dann doch noch ein gutes Stück besser finde. Mir fehlt da die Interpretation, die persönliche Note. Ich hör erstmal Withers. Seine Alben aus den 70ern sind qualilativ auf sehr gut.

Bill Withers - Just As I Am (Qobuz)

Bild

Grüße
Harald
Bild
hkampen
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 59
Registriert: 12.02.2018, 00:40
Wohnort: Köln

Beitragvon tom539 » 05.10.2018, 11:28

hkampen hat geschrieben:
tom539 hat geschrieben:Hallo zusammen,

am 29.09. veröffentlicht: Jose James - Lean on me:



Hallo Tom,

das ist mir zu sehr am Original von Bill Withers, den ich dann doch noch ein gutes Stück besser finde. Mir fehlt da die Interpretation, die persönliche Note. Ich hör erstmal Withers. Seine Alben aus den 70ern sind qualilativ auf sehr gut.

Bill Withers - Just As I Am (Qobuz)

Bild

Grüße
Harald

Hallo Harald,

wir (nemu, shakti und ich) hatten jedenfalls bei der gestrigen Vinyl-Session sehr viel Spaß mit der „Neuauflage“ :cheers:

Müsste Bill im Original noch mal hören...


Musikalische Grüße
Tom
tom539
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 190
Registriert: 12.03.2016, 20:50
Wohnort: Düren

Beitragvon Bajano » 07.10.2018, 15:53

Durch das Nachbarforum bin ich auf ein ganz außergewöhnliches Album aufmerksam geworden:

Bild

Kathleen Saadat hat mit 77 Jahren ihr erstes eigenes Album veröffentlicht. Dabei wurde sie von ihrem langjährigen Freund Thomas Lauderdale (Gründer von Pink Martini) nicht nur ermutigt, sondern auch tatkräftig unterstützt.

Saadat war in der Vergangenheit immer mal wieder als Backgroundstimme auf den Aufnahmen der zwölfköpfigen US-amerikanischen Band Pink Martini zu hören. Anfang des Jahres begleitete sie die Band während acht Shows in Kalifornien.

Viel Spaß & viele Grüße,
Oliver
Bild
Bajano
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 109
Registriert: 31.10.2015, 19:24
Wohnort: Zwischen Bonn und Koblenz

Beitragvon chriss0212 » 09.10.2018, 19:33

Hallo Oliver

Danke für die Empfehlung! Schade, dass es nicht mehr von ihr gibt ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2586
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon tom539 » 11.10.2018, 23:58

Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich die beiden Alben von Lianna La Havas auf Vinyl gegönnt und direkt die EP „Blood Solo“ dazugepackt - die ich Euch hiermit an Herz legen möchte:

Bild

https://www.hhv.de/shop/de/artikel/lianne-la-havas-blood-solo-483770?p=tpmeIn

Die EP aus 45 RPM-Ausgabe beinhaltet, wie der Titel schon vermuten lässt, neue akustische Versionen von Titel aus dem zweiten Studioalbum „Blood“. Zunächst gab es diese „Solo“-Versionen nur digital und das Album wurde als Deluxe-Version mit dem Namen „Blood Solo“ veröffentlicht.
Später hat man sich dann entschlossen, die Solo-Versionen incl. des neuen Tracks Fairytale auch auf Vinyl zu veröffentlichen.

Und die akustischen Versionen sind einfach traumhaft. Dabei ist es neben dem Gitarrenspiel vor allem Ihre Stimme - so zart und zerbrechlich in Fairytale und Wonderfull, dabei aber auch sehr kraftvoll und laut in Grow und Midnight - einfach sehr wandlungsfähig.

Das Vinyl selbst ist einwandfrei gepresst und kommt durch den 45er-Schnitt mit einem sehr „klaren“ und detailreichem Klangbild daher. So kann man mühelos jede noch so kleine Nuance dieser tollen und berührenden Darbietung verfolgen, regelrecht „spüren“ - das macht „Blood Solo“ zu einem echt musikalischem Erlebnis.


Der TV-Sender arte hat vor einiger Zeit mal ein Konzert von Ihr aus dem Jahr 2016 im „Casino de Paris“ gesendet, welches man auch in der Mediathek Downloaden kann.

Hier mal ein Ausschnitt:
https://www.arte.tv/de/videos/074842-000-A/lianne-la-havas-live-in-paris/

Man findet aber auch das ganze Konzert in den diversen Portalen...


Ja - ich habe mich ein wenig in diese Stimme verliebt und hoffe inständig, dass es noch viel neues Material von Ihr geben wird... :cheers:


Musikalische Grüße
Tom
tom539
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 190
Registriert: 12.03.2016, 20:50
Wohnort: Düren

Beitragvon Thomas K. » 13.10.2018, 15:37

Da ich ja einige Vinylschätze gehütet habe, die ich in großen Mengen auf Flohmärkten, und Second Hand-Läden karitativer Organsisationen gekauft habe, und die ich teilweise noch nie gehört habe, hier eine absolute Perle für Opernliebhaber.
Bild
Nach meinem dafürhalten die beste Tosca Studioaufnahme die ich kenne.
Price´s Stimme gefällt mir hier auch besser als auf der Aufnahme mit Karajan.
Viele Grüße
Thomas
Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1230
Registriert: 12.03.2009, 14:46
Wohnort: Konstanz

Vorherige

Zurück zu Musikempfehlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marathon2 und 2 Gäste