Seite 3 von 3

BeitragVerfasst: 27.06.2017, 09:37
von Walban
Servus Micheli!

Das kommt auch immer a bisserl drauf an welche Marke im Forum welchen Ruf genießt und wer grad mit welcher Meinung schreibt. :wink: Beim einen isses a große Aufregung, beim andern a Schmarrn den keiner braucht. :cheers:

Wennst keine zusätzliche Wandlung willst, dann nimmst halt a andere Box.

Servus, Alban.

BeitragVerfasst: 27.06.2017, 17:51
von h0e
Hallo,

eine Doppelwandlung, wenn auch mit hoffentlich gemeinsamer Clock ist sicher nicht das größte Übel bei Lautsprechern in dieser Preislage. Mir pers. ist das unsymphatisch, zumal ich die PCM zu PWM Umsetzungen für recht kleines Geld doch sehr gut gehört habe.

Es kommt egal bei welcher Art der Umsetzung immer darauf an, ob es gut gemacht ist oder eben nicht. Also müssen die Ohren entscheiden.

Grüsse Jürgen

BeitragVerfasst: 29.06.2017, 11:54
von micheli
Hallo Zusammen

wenn ich wieder einmal durch Deutschland komme werde ich versuchen mir das anzuhören ...
@ Jürgen: ich bin nicht der Techniker ...
@ Alban: :cheers:

viele Grüsse

Michel

BeitragVerfasst: 24.07.2017, 16:06
von Quince
Hallo,

hat die jetzt schon mal jemand hören können?

Grüße

BeitragVerfasst: 27.07.2017, 19:53
von stumcm
Es gibt einen Thread: viewtopic.php?f=5&t=8701&start=3

Du kannst sicher auch mal bei Abacus nachfragen, ob die Möglichkeit besteht, die Cortex man vor Ort zu hören.

Gruß
Stefan

BeitragVerfasst: 12.08.2017, 19:39
von treble trouble
Hallo zusammen,

hat jemand schon eine Cortex im Vergleich zu einer Trifon gehört und könnte eine Beschreibung geben, wie die klanglichen Unterschiede sind? Ggf. wäre eine Cortex 10 eine interessante Box, um sie mit einem oder zwei Subwoofern zu kombinieren?

Einen Hochtönerpegelregler scheinen die Cortex im Gegensatz zu den Trifons aber nicht zu haben? Zumindest finde ich dazu keinerlei Aussagen. Das wäre für mich ein wichtiges Feature, solange ich kein System mit selbst definierbarer Frequenz-Zielkurve habe.

Gruß
Gert

Cortex 6

BeitragVerfasst: 24.08.2017, 22:44
von LenZen
Hallo zusammen,

meine - äußerst positiven - Eindrücke von den Abacus Cortex 6 sind in meinem Vorstellungs-Faden nachzulesen ...

Beste Grüße, Jens

BeitragVerfasst: 16.11.2017, 22:30
von Rudolf
Liebe Freunde,

ich habe heute die für unseren Monitor-Workshop ausgeliehenen Lautsprecher bei Ralph Gottlob (Pirol) abgegeben. Zufällig hatte dort auch Hanno Sonder mit seiner Cortex-Familie aufgeschlagen. Die Cortex 10 kannte ich ja bereits von unserem Workshop als Preis-/Leistungsschlager, aber die Standbox Cortex 15s setzt noch einen oben drauf. Wirklich erstaunlich, was aus der kleinen Säule an Klang herauskommt und wie gut er sich von den Boxen löst (Stichwort Paargleichheit). Für audiophile Hörer, die einen Lautsprecher mit hohem WAF-Faktor suchen, sind die 15s sicherlich eine ernsthafte Option!

Viele Grüße
Rudolf

BeitragVerfasst: 25.04.2018, 22:13
von Hironimus_23
Hallo Zusammen,

wie ich eben auf der Abacus-Webpage sah, hat die Cortex Serie Nachwuchs bekommen.

Die Cortex 11W, eine DSP-basierte Aktivbox zur Wandmontage. Einsatz z.B als Backlautsprecher in Heimkino-Setups

Cortex 11W

Gruß Hironimus

Die Gedanken sind frei

BeitragVerfasst: 26.04.2018, 14:52
von musikgeniesser
Lieber Hironimus,
liebe Forenten,

wie es aussieht, handelt es sich dabei um einen Ableger der 9C heißenden Centerbox.

  • statt 440 x 180 (+ 3,5 für die Füße) x 200 mm
  • 470 (+ 3,5 für die Füße) x 180 x 180 mm
mit offenbar identischer Bestückung, also 2 x 152 mm im Bass, wohl mit 2,5-Weg-Bestückung. Auch preislich ergibt sich ein schlüssiges Bild:

  • statt 890 Euro für einen
  • 1.750 Euro für zwei
So eignen sich die Boxen nicht nur als Wand- oder Rücklautsprecher. Wer's mag, kann sie auch als Frontlautsprecher nehmen. Auf einem Lowboard rechts und links vom Fernseher kann ich mir das sehr gut vorstellen. Mit und ohne Center; mit und ohne Subwoofer. Ein jeder, wie er's mag. Die passend zur Wandhalterung K&M 24471 mit Platte K&M 24352 von König & Meyer vorhandenen Bohrungen sind ein zusätzliches Plus: ob nun auf dem Lowboard stehend oder neben dem Fernseher über dem Lowboard an der Wand montiert oder gleich ganz ohne Lowboard auch der Fernseher an der Wand: die Gedanken sind frei.

Also eine feine Sache, nicht wahr?

Danke für Euer Interesse

Peter

BeitragVerfasst: 26.04.2018, 21:49
von Tinitus
Hallo,

ich stelle mir gerade Fragen zu den verwendeten Begriffen

Backlautsprecher = Lautsprecher der beim oder zum Backen verwendet wird?

Rücklautsprecher = Lautsprecher der nach hinten abstrahlt?

Verwirrte Grüße

Uwe

BeitragVerfasst: 26.04.2018, 22:15
von Hans-Martin
Hallo Uwe,
nicht so eng sehen -:
Rücklautsprecher = Lautsprecher, die man rücken muss, bis sich das beste Ergebnis zeigt.
Backlautsprecher = Lautsprecher, die dorthin strahlend positioniert werden, wo der Hörer seine Backen hat.
... alles Auslegungssache :wink:
Grüße Hans-Martin

BeitragVerfasst: 26.04.2018, 23:35
von chriss0212
Wo der Hörer seine Backen hat...

Wenn ich dann an meine Mutter denke... Christian.... da wo Du Deine Backen hast... da strahlt keine Sonne...

Das Andere sind die Wangen :cheers:

Verstrahlte Grüße

Christian

BeitragVerfasst: 11.08.2018, 17:44
von beltane
Hallo zusammen

Fairaudio hat einen Tesrbericht der Cortex 10 veröffentlicht:

https://www.fairaudio.de/test/abacus-co ... tsprecher/

Viele Grüße

Frank