Schanks Audio Prisma 3

Diskussion über aktive Schallwandler

Schanks Audio Prisma 3

Beitragvon rpaul » 12.08.2015, 20:39

Hallo,

auf http://schanksaudio.de/?page_id=9 kündigt Roman seinen neuen Lautsprecher an:

Bild

Hat jemand dazu schon Näheres gehört und kann zur Prisma 3 etwas sagen?

Roman: magst Du schon mehr verraten?

Viele Grüße
Robert
Bild
rpaul
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 211
Registriert: 21.07.2014, 08:41

Beitragvon Guitarfreak » 12.08.2015, 21:18

Das sieht doch schon mal sehr geil aus.

Ich glaube das wird ein ziemlicher Kracher!

Viele Grüße

Daniel
Bild
Guitarfreak
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 347
Registriert: 23.12.2012, 20:11
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon cay-uwe » 12.08.2015, 22:05

Ich denke Roman wird schon zu gegebener Zeit zu seinen neuen Lautsprecher was sagen.

Ich kann dazu nur :cheers:
Bild
cay-uwe
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 1084
Registriert: 25.02.2009, 10:15

Beitragvon phase_accurate » 13.08.2015, 08:32

Sieht extrem elegant aus!

Ich mag die "halb D'Appo" Anordnung. Ich habe mir sowas auch schon mal überlegt für eine grobe Box (die aber definitiv niemals so gut aussehen wird).

Gruss

Charles
Bild
phase_accurate
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 655
Registriert: 06.05.2008, 16:47
Wohnort: Bern

Beitragvon frmu » 13.08.2015, 10:52

Schick, schick ...

Roman ... fünfstellig?


Gruß
Frank
Bild
frmu
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 689
Registriert: 07.02.2011, 17:34
Wohnort: die wahrscheinlich verdreckteste Hauptstadt Europas

Beitragvon MarcB » 13.08.2015, 13:51

Roman, Wow!!! Super schön. Gratulation.
Bild
MarcB
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 432
Registriert: 29.12.2010, 12:41
Wohnort: Neunkirchen Saar

Beitragvon aktivator » 13.08.2015, 13:57

Hallo Roman

Ein Kracher. Die Seiten sehen geschwungen aus und das Dach fällt nach hinten ab?

Erinnert mich an die Primeserie von Backes. Sehr sehr elegant in weiß.

Wissbegierige Grüße Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 520
Registriert: 28.02.2013, 10:39
Wohnort: Hannover/Sehnde

Beitragvon Krischt » 13.08.2015, 15:10

Ich werd' schwach! Da dachte ich, dass ich mit Brunos Grimm LS1s meinen Seelenfrieden gefunden hätte und nun bringt der Roman so einen Kracher raus! Wenn das Ding so spielt wie es aussieht (extrapoliert aus meinen Erfahrungen mit der Prisma 2 beim Oktoberfest letztes Jahr), wird es eine Granate!

Was ist das nur für ein schrecklich schönes Hobby. :)
Bild
Krischt
inaktiv
 
Beiträge: 40
Registriert: 12.10.2013, 10:52
Wohnort: Köln

Beitragvon freezebox » 13.08.2015, 15:35

Hallo Roman,

ich finde es wirklich klasse was sich hier in letzter Zeit tut, bezüglich eigens kreierter geregelter Lautsprecher! Zuerst kommt Daniel mit einem Kompakten um die Ecke, und jetzt packst Du nochmal einen drauf! Von der Optik und auch von der Umsetzung eines guten Abstrahlverhaltens scheint mir dieses Konzept bisher am schlüssigsten von allen geregelten, die ich kenne. Der HT-Waveguide in der Größe des TMT lässt auf einen guten Übergang ohne Sprung im Bündelungsverhalten beider Treiber hoffen ... bin sehr gespannt auf Deinen Bericht dazu!

Allerhöchsten Respekt und Anerkennung von meiner Seite!! :cheers:

Grüße,
Jörn
Bild
freezebox
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 480
Registriert: 08.07.2011, 11:42
Wohnort: München

Beitragvon cay-uwe » 14.08.2015, 09:06

Jakob,

hier hetzt keiner jemanden. Noel hat seine Meinung gesagt und Andere ihre. Schade nur, dass das Meiste OFF TOPIC ist.

Um den Faden wieder aufzunhemen, sollten wir entweder auf Romans Infos warten und uns auf die Lautsprecher konzentrieren.

Persönlich finde ich sehr gut, dass sich Roman mit der Abstrahlcharakteristik beschäftigt. Von meiner Seite ist es schon immer ein Thema bei mir gewesen und ich kann aufgrund von Erfahrungen mit kleinen Hörnern und vorgefertigten Waveguides sagen, dass das Ganze nicht so trivial ist wie es manchmal den Anschein hat. Ein und das Gleiche Horn bzw. Waveguide kann sich sehr unterschiedlich je nach Einbau und Treiber / Hochtöner geben. Somit bin ich sehr gespannt was Roman letztendlich hier geschaffen hat, denn wenn ideal implementiert ergibt sich eine sehr gleichmäßige Abstrahlcharakteristik nicht nur in der horizontalen Richtung, sondern auch vertikal. Letzteres wird oft vernachlässigt :wink:
Bild
cay-uwe
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 1084
Registriert: 25.02.2009, 10:15

Beitragvon chriss0212 » 14.08.2015, 09:11

hallo cay uwe,

recht haste....und um den faden wieder aufzunehmen...

ich bin auch sehr gespannt auf die umsetzung des waveguides. was mich im 3d rendering etwas wundert: es sieht so aus, als ob der waveguide linear ausgeführt wäre....das kann aber auch täuschen...

ich dachte bisher immer, dass der hornvorsatz in der regel exponentiell gemacht wird?!

grüssle

christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 2340
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Raal » 14.08.2015, 09:19

Hallo zusammen,

finde die Lautsprecher sehr gelungen. Auch wenn mich die Form leider etwas zu sehr an Heco erinnert. Mir fehlt ein wenig die klare und einheitliche Linie bei Roman. Technisch wird der Lautsprecher sicherlich wieder erstklassig sein.

Bin sehr gespannt welche Kalotte verwendet wird. Wie gut Waveguide Hochtöner sein können, hat Wavecor erst wieder gezeigt. Der Unterschied ist einfach unglaublich.

Viele Grüße
Andreas
Bild
Raal
inaktiv
 
Beiträge: 1534
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitragvon Salvador » 14.08.2015, 10:07

Lieber Roman,

wir waren ja schon ein bisschen im persönlichen Kontakt in der Entstehungsphase der Prisma 3.
Drum freut es mich umso mehr, als Du jetzt kurz vor Fertigstellung Deines Projekts zu stehen scheinst.

Zum Klang kann ich natürlich nach Betrachten eines Fotos nichts sagen, aber ich finde rein optisch ist das Ergebnis wirklich sagenhaft geworden. Mein erster Gedanke war, das sind die schönsten Lautsprecher, die ich bislang gesehen habe. Meinen Respekt, ich finde das Design und die optische Anmutung extrem ansprechend! Beim Design Deiner Lautsprecher finde ich gibt es eine Steigerung vom Monitor 1 (funktional) über Prisma 2 (schick und niedlich) zur Prisma 3 (modernes Designschmuckstück als Wohnmöbel) zu beobachten.

Ich bin schon gespannt wie sie klingen werden und wünsche dir bis dahin alles Gute beim Finalisieren des Projekts!

Andi
Bild
Salvador
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1603
Registriert: 01.12.2012, 11:58
Wohnort: Region Hannover

Beitragvon Rudolf » 14.08.2015, 10:43

NNEU hat geschrieben:Aussehen ... Geschmacksache. Gut finde ich auf jeden Fall dass es keine einfach box Form hat. Was wirklich besonderes ist es aber auch nicht. Die gleiche Form gibt es auch von Heco billigboxen.

Liebe Designfreunde,

ich habe mir die Heco-Lautsprecher auf deren Homepage angeschaut:

http://www.heco-audio.de/de/lautspreche ... tsprecher/

Und ja, die Celan-Serie hat - was die Anordnung der Chassis betrifft - eine gewisse Ähnlichkeit mit Romans Prisma 3. Was mich bei Heco aber viel mehr stört als die Anordnung der Chassis ist deren Einfassung in Metallringe. Gibt dem Ganzen so einen Retro-Look. Bei Roman hingegen sticht der Waveguide als modernes(!) Konstruktionsmerkmal hervor.

Mir persönlich gefällt das Design der Prisma 3 jedenfalls besser als das der meisten Aktivlautsprecher.

Viele Grüße
Rudolf


PS: Bei Heco gibt es auch eine "Concerto Grosso". :shock:
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 4884
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon RS.schanksaudio » 14.08.2015, 10:48

cay-uwe hat geschrieben:Persönlich finde ich sehr gut, dass sich Roman mit der Abstrahlcharakteristik beschäftigt.

Sehe ich auch so. Meiner Meinung nach ist das Abstrahlverhalten wichtiger als die Klirrsenkung durch die Regelung. Das ist natürlich keine entweder/oder Entscheidung und schon gar nicht soll es die Treiberregelung abwerten, aber es ist ein entscheidender Schritt nach vorn in der Weiterentwicklung.

cay-uwe hat geschrieben: Von meiner Seite ist es schon immer ein Thema bei mir gewesen und ich kann aufgrund von Erfahrungen mit kleinen Hörnern und vorgefertigten Waveguides sagen, dass das Ganze nicht so trivial ist wie es manchmal den Anschein hat. Ein und das Gleiche Horn bzw. Waveguide kann sich sehr unterschiedlich je nach Einbau und Treiber / Hochtöner geben. Somit bin ich sehr gespannt was Roman letztendlich hier geschaffen hat, denn wenn ideal implementiert ergibt sich eine sehr gleichmäßige Abstrahlcharakteristik nicht nur in der horizontalen Richtung, sondern auch vertikal. Letzteres wird oft vernachlässigt :wink:

Richtig, das ist alles andere als trivial, allein schon die Simulationen dazu (z.B. Randteam ABEC Pro). Bis Neumann oder Genelec eine mit dem Hochtöner und mit der Gesamtabstimmung funktioniere Kurvatur fertig hat vergehen 100 Prototypen (bei der KH420 auch den Mittelton betreffend). Kleinste Unterschiede am Hornhals (Übergang Sicke zur Schallführung) können deutliche Auswirkungen haben – wir reden hier von Bereich unter einem Millimeter. Metall- bzw. Hartmembranhochtöner funktionieren hier oft besser, das muss aber nicht zwingend so sein. Für die Selbstbauer gibt es einige fertige Waveguides (Visaton, Monacor, etc.) aber auch hier ist die Anbindung an die Hochtöner immer trail-and-error. Der Königsweg ist natürlich eine Schallführung, die schon sehr früh bzw. zu tiefen Frequenzen (<500Hz) hin wirkt, dazu benötigte man meist auch wavegeguidete Mitteltöner oder direkt einen Coax-Treiber.

Ich bin gespannt auf ersten Infos und Ergebnisse. Sehr interessant wären Messungen unter Winkel oder direkt einen Isobaren-Diagramm wie im Studio/PA Bereich üblich – dort erkennt man eine gut funktionierende Schallführung am besten.
Bild
RS.schanksaudio
inaktiv
 
Beiträge: 682
Registriert: 08.08.2015, 12:42

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: claus B, wgh52 und 1 Gast