Kii Three - Bruno Putzeys' neue Kreation

Diskussion über aktive Schallwandler
Diskus_GL
Aktiver Hörer
Beiträge: 587
Registriert: 14.03.2016, 20:35
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Diskus_GL »

Hallo Christian,

die Bohne Audio konnten bei Dir ja offenbar auch eine Lebendigkeit "erzeugen", die Du in dieser Art bisher nur von Hörnern kanntest... und die Bohne Audio sind ja nun definitiv keine Hörner.
Also gibt es offenbar noch andere Möglichkeiten "Lebendigkeit" zu erzeugen.
Meiner Meinung (und eigener Erfahrung) nach ist das Dipol-Konzept (bzw. die entsprechenden Reflexionen am Hörplatz) eine der Möglichkeiten (wie Linkwitz auch dargelegt hat... auch anhand von Messungen).

Grüße Joachim
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
Beiträge: 3639
Registriert: 06.01.2015, 21:03
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von chriss0212 »

Hallo Joachim,

Hab ich ja auch nicht angezweifelt... ich habe nur „gesagt“, dass ich diese Lebendigkeit bis dahin nur von Hörnern kannte... Punkt.

Grüße

Christian
Bild
FoLLgoTT
Aktiver Hörer
Beiträge: 552
Registriert: 20.01.2011, 14:05
Wohnort: Hannover

Beitrag von FoLLgoTT »

Hallo Joachim,
Diskus_GL hat geschrieben:die Bohne Audio konnten bei Dir ja offenbar auch eine Lebendigkeit "erzeugen", die Du in dieser Art bisher nur von Hörnern kanntest... und die Bohne Audio sind ja nun definitiv keine Hörner.
Nein, aber die starke vertikale Richtwirkung haben viele Hörner und das lange Bändchen der Bohne gemein. Ich vermute, dass der klangliche Effekt der starken Richtwirkung der des rückwärtigen Schalls deutlich überwiegt. Den Dipol für eine Ähnlichkeit verantwortlich zu machen, halte ich für gewagt.

Gruß
Nils
Bild
Diskus_GL
Aktiver Hörer
Beiträge: 587
Registriert: 14.03.2016, 20:35
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Diskus_GL »

Hallo Nils,

in Linkwitz AES123 Convention Paper ist der Einfluß entsprechender Reflexionen (z. B. durch Dipol) recht gut beschrieben... das würde den Klangeindruck der Bohne durchaus erklären.
Und wie gesagt, mit meinen Manger-Diskus ist der Unterschied (auch bei der gehörten Dynamik und Lebendigkeit) zwischen Betrieb mit oder ohne hintere Wandler recht deutlich (ich kann die hinteren Wandler jederzeit im Pegel einstellen: von gleichlaut wie vorne bis auf aus).

Grüße Joachim
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
Beiträge: 6790
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitrag von Hans-Martin »

Also mein einziger Eindruck von Bohnes Kreation (auf den Norddeutschen HiFi-Tagen 2019 in Hamburg) war von einem offenbar fehlgeleiteten Einsatz digitaler Korrektur mitgeprägt. Die überzogenen Höhen werden als mitverantwortlich für Lebendigkeit vermutlich fehlinterpretiert.
Bei einer natürlichen Lebendigkeit - um das mal abzugrenzen- brennen einem jedenfalls nicht die Ohren weg.

Die Kii Three kann ich hingegend stundenlang ohne Kopfschmerzen hören (OK, es war minimal weniger als eine Stunde, zudem überwiegend Vinyl als Signalquelle)
Grüße
Hans-Martin
Bild
bitworker
Aktiver Hörer
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2016, 13:14

Beitrag von bitworker »

Zur Info für die Kii Nutzer hier im Forum: Kii Audio hat bei mir mit dem Software Update von Kii three zur Kii BXT neue Funktionen sowohl im Kii Control als auch in den Lautsprechern integriert.
Kii Control hat nun die SW Version 14.

Man kann nun die Bit Transparenz in 24Bit Auflösung vom Media Player zum Lautsprecher testen. Ein Bildchen findet sich in meinem (etwas vernachlässigten) Vorstellungs-Thread.

Bitgenaue Grüße an alle Forum Teilnehmer, Constantin.
Bild
sledge
Aktiver Hörer
Beiträge: 195
Registriert: 04.08.2016, 06:19
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von sledge »

Bild
Just4Fun
Aktiver Hörer
Beiträge: 117
Registriert: 29.04.2014, 22:55
Wohnort: Brüggen

Beitrag von Just4Fun »

Hallo zusammen,

Ihr sammelt hier ja fleißig Links auf Testberichte zur Kii THREE.
Hier gibts noch zwei, die bisher nicht erwähnt wurden.
Zuerst den Bericht aus dem aktuellen Fidelity Magazin:
https://www.cm-audio.net/images/kii/tes ... agazin.pdf

und dann der aktuelle Bericht von Fairaudio:
https://www.fairaudio.de/test/kii-audio ... anpassung/

Viel Spaß beim Lesen

Lothar
Bild
Yellowspider
Aktiver Hörer
Beiträge: 10
Registriert: 25.03.2019, 23:39
Wohnort: Königswinter

Beitrag von Yellowspider »

Die Webseite hat nun einen neuen Bereich - Support - bekommen. Dort wird es zukünftig auch die öglichkeit der Firmwareupdates geben.
Hier schon al ein Ausblick auf die Funktionen der Firmware V2.0
http://kiiaudio.helpdocsonline.com/untitled-4-2
Bild
muenchenlaim
Aktiver Hörer
Beiträge: 369
Registriert: 30.06.2010, 11:55

Beitrag von muenchenlaim »

Hallo Yellowspider,

danke für den Hinweis! Hast du eine Info, wann die Software kommt? Der Hinweis auf der Webside "Please check THIS PAGE on how to update your Kii System´s firmware" ließ mich nach einem Downloadbutton suchen, den ich aber nicht gefunden habe.
Bild
sledge
Aktiver Hörer
Beiträge: 195
Registriert: 04.08.2016, 06:19
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von sledge »

Die Software soll noch vor Weihnachten kommen. Registrierte Kunden bekommen eine Benachrichtigung! :D
Bild
muenchenlaim
Aktiver Hörer
Beiträge: 369
Registriert: 30.06.2010, 11:55

Beitrag von muenchenlaim »

Inzwischen kann die neue Software-Version runtergeladen und installiert werden.

Ging ganz einfach (zwischendurch müssen beide Boxen einmal von allen Kabeln befreit werden) in ca. 5-10 Minuten. Wenn ich es recht beobachtet habe, dann werden nacheinander Control, Box und dann Box 2 upgedated.

Aber: Am Ende erhielt ich eine Fehlermeldung "Control Update failed". Man kann dann aus dem Programm eine Mail an kii schreiben. Ich hoffe, da sind detaillierte Infos zum wo/wie/warum hinterlegt. Mal schauen, ob sie sich melden.

Trotz Fehlermeldung läuft aber anschließend alles wie gewohnt. Klangvergleiche konnte ich nicht machen - muss gleich weg. Allerdings sind die Boxen jetzt deutlich (!) lauter als zuvor. Während ich vorher mir und den Nachbarn max 80 auf der Anzeige der Control zumuten wollte scheint mir dieses level jetzt schon bei 65-70 erreicht zu sein.

Eine Frage an die Kii-Eigner: Welche Versionenbezeichnung zeigt eure Control an? Bei mir stand schon vorher und auch jetzt VO .2

Christoph
Bild
muenchenlaim
Aktiver Hörer
Beiträge: 369
Registriert: 30.06.2010, 11:55

Beitrag von muenchenlaim »

Beim zweiten Anlauf hat es geklappt. Ich denke, mein Fehler gestern war, dass ich zwischendurch nur die Boxen und nicht auch die Control abgestöpselt habe.
Bild
bitworker
Aktiver Hörer
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2016, 13:14

Achtung - Kii Update hat Probleme

Beitrag von bitworker »

Achtung - Kii Update hat Probleme

1. Das Update auf mit dem seit 20.12.2019 verfügbaren Tool KiiUpdateTool-Win_V1_1_0.zip hat bei mir nicht geklappt. Während der erste Lautsprecher Kii BXT problemlos geflasht wurde, ist der zweite Flashvorgang bei Kii BXT ohne Fremdeinwirkung abgebrochen und hinterlässt ein totes BXT Modul.
Immerhin gehen noch die Kii Three alleine noch zu benutzen, aber ...

2. Die Kii Three Software hat einige Macken. Die wichtigste: Einige (d.h. von mir genutzte) Einstellungen, wie die Wahl des XLR Inputs (analog oder digital), die Volume Control Settings, die Anzeige des Limiters usw. werden nicht persistent gespeichert. Wer, wie ich, die Lautsprecher vom Strom bei Nichtbenutzung trennt, verliert stets alle Einstellungen. Weiter fehlt plötzlich die Seriennummer des Kii Control und ist immer Null.

Ab diesem Punkt höre ich auf versuche mich unter dem Tannenbaum nächste Woche nicht zu ärgern.

Mein Rat - mit dem Update warten.

Gruß in die Runde zum 4. Advent
Constantin
Bild
bitworker
Aktiver Hörer
Beiträge: 11
Registriert: 12.10.2016, 13:14

Update zum Kii-Audio Update Problem

Beitrag von bitworker »

Kii-Audio hat reagiert und bei mir repariert.

Anfang Januar 2020 gibt es dann für alle eine neue Firmware inklusive einer verbesserten Update Prozedur. Am bestens einfach auf die Benachrichtigung von Kii-Audio warten (falls man sich mit e-mail registriert hat).

Also alles gut,

Gruß und schöne Weihnachtstage
Constantin
Bild
Antworten