meroVinger - Geregelte Subwoofer

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon Kaskode » 05.11.2018, 20:36

Hallo,

eben. Der KK wird dann einfach ein Tick größer dimensioniert um die Wärme so abgeben zu können. Schon ist alles safe. Hatte mir überlegt, wie es wohl sein wird, wenn der Einschub um 90 Grad gedreht eingebaut wäre. So würde der KK passen. Aber dann kommt vielleicht irgendwann ein Möbelpacker und benutzt den KK als Griff. Da ist mir die senkrechte Anordnung lieber. Passt.

Gruß,
René
Bild
Kaskode
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 57
Registriert: 05.06.2017, 13:42
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon treble trouble » 05.11.2018, 20:44

chriss0212 hat geschrieben:Und warum etwas für viel Geld fertigen lassen, wenn es so funktioniert??


Ja, das wäre suboptimal. Dann lieber Sub optimal, wie Du schreibst. :)
Bild
treble trouble
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 223
Registriert: 17.03.2017, 19:54
Wohnort: NRW-SU

Beitragvon meroVinger-audio » 12.03.2019, 14:26

Ein "Eckerl" wird schon frei sein.
Sollte allerdings 90° haben....

1kW, 380mm, <20 Hertz, geregelt.

Bild

Bild

Und dann noch was für die klassische Anlage.

Auch nett.

Bild

Soviel dazu.
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon meroVinger-audio » 13.03.2019, 13:07

Und für die Manger-Liebhaber haben wir auch genau das Richtige....

Passend zur S1:
Bild

Bild

Gibts natürlich auch mit Analogmodul ohne DSP.

Gruß
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon musikgeniesser » 22.03.2019, 20:04

Lieber Peter,
liebe Forenten,

faszinierend -- das Angebot wird ja uferlos, frei nach dem Motto:

Es ist genug für alle da!

Um mir Orientierung zu verschaffen, habe ich mal wieder Excel gequält. Für mich sieht das ganze dann so aus, wobei ich mich jetzt mal auf die Extreme mit nur 1 oder gleich mit 4 Chassis beschränkt habe. Dazwischen ist ja fast jede weitere Form denkbar.

Bild

Bild

Habe ich das so richtig verstanden? Immer wieder erstaunlich, wie leistungsfähig die Subwoofer mit der Zeit geworden sind. Meine Referenzen sind der Guido-J.-Wasser-Basslautsprecher und der ART B46. Dabei dachte ich vor 30 Jahren mal, dass das damit Ende der Entwicklung allmählich erreicht sei, so ein E-Funktions-Fortschritt natürlich ausgenommen. Na ja, Jugendsünde sage ich mal: der technische Fortschritt spricht doch eine andere Sprache.

Preise habe ich überwiegend weggelassen, weil da noch viel im Fluss ist, soweit ich das erkennen kann.

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende!

Danke für Euer Interesse

Peter
Bild
musikgeniesser
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1236
Registriert: 23.03.2011, 20:56
Wohnort: 22149 Hamburg

Beitragvon meroVinger-audio » 23.03.2019, 09:21

Guten Morgen,

das ist so nicht mehr aktuell.
Beim 1/38 gibt es diverse Chassis auf Anfrage, darunter auch die Dayton-Modelle wie z.B. im 1/38-Eck. Das Standard-Chassis ist eine Sonderanfertigung für meroVinger in zwei Varianten mit entweder +-60mm Hub oder +-80mm Hub, korrespondierend mit Endstufen von 1kw resp. 1,6kw.
Beim 1/46 verhält es sich ähnlich. Den BMS gibt es auf Anfrage. Das Standard-Chassis ist ebenso eine Sonderanfertigung mit +-80mm Hub.

Rest stimmt soweit.

Dazu sei aber erwähnt, dass die Liste freilich nicht erschöpfend ist, sondern jede einzelne Serie bei 1 Chassis beginnt und im Prinzip gedeckelt durch die Raumhöhe nach oben offen ist.

Auch gibt es nach wie vor (in Abhängigkeit der Serie) die Auswahl aus drei Eingangsmodulen, also analog, DSP1 und DSP2 Modul.

Aber weitaus interessanter ist natürlich auch - wie man am Beispiel des Eckwoofer oder Manger-Woofers sieht - die Sonderanfertigung von passenden Woofern für spezielle Einsatzzwecke oder auf die gewünschte Optik der vorhandenen Lautsprecher angepasst.

Noch dazu, da das Innenleben jederzeit in ein neues Gehäuse übertragbar ist, sofern sich hier die Wünsche ändern.

Insofern kann man auch nach Jahren noch aus einem 2/30 wenn gewünscht einen 3/30 oder 4/30 machen.

Beste Grüße
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon musikgeniesser » 25.03.2019, 12:29

Lieber Peter,
liebe Forenten,

meroVinger-audio hat geschrieben:Rest stimmt soweit.

damit wird die Sache für mich transparent. Den 28er und 26er finde ich falsch herum, aber Namen sind Schall und Rauch: solange klar ist, was wo drinsteckt, gibt's keinen Grund zur Klage.

Der 4/22 kann übrigens mehr, als ich aufgeführt habe. Da hat sich bei der Wickelhöhe ein Fehler eingeschlichen, der an dieser Stelle korrigiert sei.

Bild

Vielleicht habe ich nicht ausreichend deutlich gemacht, dass ich mich auf Eckpunkte beschränkt habe.

musikgeniesser hat geschrieben:...wobei ich mich jetzt mal auf die Extreme mit nur 1 oder gleich mit 4 Chassis beschränkt habe. Dazwischen ist ja fast jede weitere Form denkbar.

meroVinger-audio hat geschrieben:Dazu sei aber erwähnt, dass die Liste freilich nicht erschöpfend ist, sondern jede einzelne Serie bei 1 Chassis beginnt und im Prinzip gedeckelt durch die Raumhöhe nach oben offen ist.

Klar ist, dass jede -- wirklich jede -- denkbare Konfiguration machbar ist. Begrenzungen liegen nicht bei meroVinger (allenfalls beim kooperierenden Tischler), sondern beim Auftraggeber: Geld, Opferbereitschaft und räumliche Gegebenheiten des zu beschallenden Raumes geben die Grenzen vor, innerhalb derer alles denkbar ist. Und wenn ein Schränker mit dem Transport beauftragt werden muss, weil der Subwoofer selbst Klaviertransporter überfordert...

... wie zum Beispiel eine solche Konfiguration, wie Bose sie uns einst vorgestellt hat.

Bild

Da wüsste ich jetzt gar nicht, wo und wie ich soch einen Boliden zum Transport anfassen sollte, doch das nur am Rande. Die Idee wäre gerade für Subwoofer interessant, wobei diese Idee inzwischen von Doppelbassfeldern überholt worden sind. Fortschritt auch hier und das bessere ist des guten Feind.

Die Bässe oberhalb 32 cm sind wirklich beeindruckend, wenngleich auch hier anzumerken ist, dass das Potential zu einem nennenswerten Teil ungenutzt bleibt, bleiben muss, da man mit derart großen Chassis kaum den überlegenen Weg des Doppelbassfeldes beschreiten kann.

meroVinger-audio hat geschrieben:Beim 1/38 gibt es diverse Chassis auf Anfrage, darunter auch die Dayton-Modelle wie z.B. im 1/38-Eck. Das Standard-Chassis ist eine Sonderanfertigung für meroVinger in zwei Varianten mit entweder +-60mm Hub oder +-80mm Hub, korrespondierend mit Endstufen von 1kw resp. 1,6kw.
Beim 1/46 verhält es sich ähnlich. Den BMS gibt es auf Anfrage. Das Standard-Chassis ist ebenso eine Sonderanfertigung mit +-80mm Hub.

Theoretisch geht natürlich auch das, aber wie groß sollen die DBA-Boxen werden? Viel hilft viel, sicher, aber vorne 4 x 46 cm und hinten 4 x 38 cm, das möchte ich sehen. Sagen wir, in einem Raum unter 200 Kubikmetern...

Es geht also mehr um den Nachweis technischer Kompetenz: die Oberklasse einer Produktpalette strahlt auf die preisgünstigeren Modelle aus. Mein Vater hat 1967 nicht deshalb einen Mercedes 200 gekauft, weil jener besser als ein BMW 2000 gewesen wäre, sondern, weil Mercedes einen 300 SEL 6.3 baute, dem BMW nichts entgegenzusetzen hatte.

Jeder, der Freude an solchen Riesensubwoofern hat, soll sich den Spaß daran nicht verderben lassen. Ich selbst habe eine große Affinität zu Riesenboxen und lasse mir den Spaß an ihnen nicht (mehr) verderben, aber ich weiß, dass es noch besser geht und dies sogar ohne noch größere Boxen. Das bessere ist des guten Feind, aber das macht das gute noch lange nicht schlecht. Lasst also auch Ihr Euch Euren Spaß nicht verderben.

Danke für Euer Interesse

Peter
Bild
musikgeniesser
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1236
Registriert: 23.03.2011, 20:56
Wohnort: 22149 Hamburg

Beitragvon meroVinger-audio » 26.03.2019, 14:43

Auch süß... und gar nicht unpraktisch:

Ein 4/18 in Einzelgehäusen (Also einer mit Regelung und Verstärker, der andere rein passiv). Regt etwas gleichmäßiger an und baut nicht so hoch.
Und mit 520cm² sogar etwas mehr Verdrängung als ein 30er.

Bild

VG
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon musikgeniesser » 27.03.2019, 20:57

Lieber Peter,
liebe Forenten,

glänzende Idee, bei den kleineren Subwoofern mit Master-Slave-Anordnungen zu arbeiten. Das hält das Budget im Rahmen.

US-amerikanische Autofahrer hat geschrieben:Hubraum lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum.

4 Chassis sind ein guter Anfang für ansonsten doch kleine Chassis, sodass sich auch für kleine Hörumgebungen etwas finden lässt. Wunder darf man nicht erwarten, aber kleine Wunder schon. Dass ein 30er mehr Verdrängung hat, liegt an dem doch begrenzten Hub der kleinen Chassis. Aber vielleicht kommen auch andere Chassis zum Einsatz. Ich bin gespannt. Immerhin ist die Fläche größer.

Bild

Eine allgemeine Frage zu den Typenschildern habe ich: gibt es die gebürsteten Alu-Schilder auch mit nicht schwarzem Schriftzug? Ich habe mir eine Vielzahl Fotos auf Deiner Internet-Seite angesehen und die Boxen, bei denen die Schrift farblich nicht abgesetzt, sondern nur gefräst ist, gefielen mir besser. Die latus mit weißer Schrift auf schwarzem Grund finde ich zu marktschreierisch. Weiter unten die laTus ganz in schwarz finde ich hingegen todchic, also jetzt nur der Schriftzug. Bei der decOrus dazwischen ist es umgekehrt, also heller Untergrund mit schwarzer Schrift: genau wie bei den kleinen Subwoofern hier. Stelle ich mir nach der laTus ganz in schwarz auch besser vor, wenn es ganz in silber wäre, die Schrift also auch hier ohne farblichen Akzent.

Die Idee ist mir beim Anblick Deiner Subwoofer hier etwas weiter oben gekommen, also der beiden mit dem Schriftzug auf der Oberseite. Selbst der Riesen-Schriftzug in der Holzseite hat etwas überzeugendes, finde ich. Wenn ich eben zitieren darf:

Bild

Gefällt mir um Längen besser als die farblich hervorgehobenen, seien sie auch noch so klein. Sicher, nur eine Frage des Geschmacks. Oder doch Coco Chanel?

Coco Chanel hat geschrieben:Eleganz ist Verweigerung.

Danke für Euer Interesse

Peter
Bild
musikgeniesser
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1236
Registriert: 23.03.2011, 20:56
Wohnort: 22149 Hamburg

Beitragvon meroVinger-audio » 28.03.2019, 22:21

Hallo Peter,

die Typenschilder sind so wie sie sind. In natura ist der Kontrast allerdings nicht so stark und farblich ausgelegt ist der Schriftzug auch nicht.

Wir handbaben das einfach analog zu Mercedes-Benz mit einem "Entfall Schriftzug" als Extra.

Die laTus war in der Form ein Kundenwunsch und diese spielt nun - in sicherer Entfernung - in Südtirol. Die Standard-Variante ist jedenfalls der schwarze Schriftzug auf schwarzem Grund.

Viele Grüße

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon meroVinger-audio » 30.04.2019, 06:53

Der neue 1/38-1.6 mit 1,6kW, neuem Chassis mit nochmal erhöhten Hubeigenschaften, Karbon-Staubachutz und DSP.
Mehr geht aus solch kompakten Abmessungen kaum.

Bild

VG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon meroVinger-audio » 09.05.2019, 14:13

Bild

Auf den süddeutschen HifiTagen wird er auf jeden Fall auch zu "sehen" sein.

BG

Peter
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

Beitragvon chriss0212 » 09.05.2019, 17:17

Auf jeden Fall die geilste Ankündigung seid langem ;)

Viele Grüße

Christian
Bild
chriss0212
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 3120
Registriert: 06.01.2015, 22:03
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Hans-Martin » 09.05.2019, 20:22

Hallo Peter,
ich muss wohl befürchten, dass deine Bässe noch schneller sind als diese: https://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=46748#p46748 ??
Grüße
Hans-Martin
Bild
Hans-Martin
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 6200
Registriert: 14.06.2009, 15:45

Beitragvon meroVinger-audio » 09.05.2019, 20:40

So schnell dass 20Hz als 30Hz wiedergegeben werden.
Man muss bei 70Hz trennen damit die Übernahme bei 80Hz stimmt.

VG
Bild
meroVinger-audio
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 495
Registriert: 29.05.2012, 09:22
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste