Neumann KH 120 D

Diskussion über aktive Schallwandler

Neumann KH 120 D

Beitragvon Knurzibald » 20.06.2014, 20:53

Hallo Forenten,

beim Stöbern bin ich auf die digitale Version der Neumann KH 120 gestoßen:

http://www.neumann-kh-line.com/neumann- ... ors_KH120D

Bei den Neumann Lautsprechern gibt es keine Lautstärkeregler wie z. B. bei den Nubert nuPro. Gibt es Vorverstärker zu einem vertretbaren Preis, die einen regelbaren Digitalausgang haben? Mir fällt da nur Backes und Müller ein, aber der Preis. :roll:

Laut Bedienungsanleitung kann man den Lautstärkepegel einstellen, aber das ist keine Lautstärkeregelung im üblichen Sinne.

Ich selber nutze Sonos. Hier kann der Digitalausgang von fix auf regelbar eingestellt werden.

Viele Grüße

Jürgen
Bild
Knurzibald
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 69
Registriert: 13.11.2012, 08:34
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon thorsten » 22.06.2014, 10:22

Hallo,

kurz zur letzten Frage: ja, Sonos kann über digital-out die Lautstärke regeln.

Und wegen VVs: PC-Soundkarten können das, oder Meridian (sogar für 5.1) und auch der hier

http://accuphase.com/cat/vx-700_et.pdf :lol:

Schönen Gruß

Thorsten
Bild
thorsten
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.01.2012, 19:26
Wohnort: Neutraubling

Beitragvon PR54 » 22.06.2014, 21:36

Donnerwetter, da hat Nubert aber mal so richtig losgelegt, alleine schon mit der A-300. Bin mal gespannt auf die Hörberichte von der KH 120 D, ist aber doppelt so teuer wie die A-300.

Gruß Peter

Die A-300 hat keine Probleme mit der Lautstärkeregelung.
Bild
PR54
inaktiv
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.02.2014, 21:02

Beitragvon alexfra » 23.06.2014, 07:43

Verstehe ich nicht?
Was hat das denn nun mit dem Thread zu tun?

Davon ab:
Ich meine, die Linns haben auch einen regelbaren Digitalausgang. Zumindest mein Sneaky macht das gut. Vielleicht kann da ein Linnianer genaueres zu sagen.


Grüße
Alex
Bild
alexfra
inaktiv
 
Beiträge: 298
Registriert: 13.02.2013, 13:46
Wohnort: Göttingen

Beitragvon Vangogh » 22.02.2016, 09:10

Aus aktuellen Anlass und passend zum Thema:

Gibt es denn bei der 120D (abgesehen von einer weiteren Anschlußoption) auch einen handfesten, akustischen Vorteil im Vergleich zu seinem analogen Bruder getauft auf den Namen 120? So wie ich das Schaubild verstanden habe wird ja anschl. wieder von Digital auf Analog gewandelt.. :|

Siehe auch Schaubild: http://www.neumann-kh-line.com/klein-hu ... gram_4.pdf

Grüße
Sven
Bild
Vangogh
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.05.2015, 10:09

Beitragvon Joerghag » 22.02.2016, 10:20

Hallo Sven,

z.Zt. sind mir folgende Geräte mit digitaler Lautstärkeregelung am S/PDIF oder AES Ausgang bekannt und(noch) zu bekommen:

  • Lyngdorf DPA1, VV/Prozessor/DAC (intern 24 Bit) Ausgang: s/pdif 24/94 oder analog XLR/Cinch
  • B&M ICE 502/802, VV/DAC (intern 24 Bit) Ausgang: AES/EBU 24/??? oder analog XLR/Cinch
  • Hifi Akademie, VV/Prozessor/DAC/Streamer/CD (intern 24 Bit) Ausgang: s/pdif 24/??? oder analog XLR/Cinch
  • Restek MDAC+, DAC (intern 24 Bit) Ausgang Toslink, I2S, s/pdif 24/??? oder analog Cinch
  • Cocktailaudio X40 VV/DAC/Streamer/Server/CD (intern 32 Bit) Ausgang: Toslink, s/pdif, AES/EBU 24/48-192 oder analog XLR/Cinch

Gruß Jörg

P.S.: Bei den B&M Modellen erfolgt nur die Lautstärksteuerung der goßen LS über ein fixes AES Signal + Steuersignal. Für die kleineren Modelle erfolgt die Lautstärkeregelung über ein volumengeregeltes AES/UBU Signal.
Bild
Joerghag
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 649
Registriert: 05.01.2014, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon Vangogh » 22.02.2016, 15:15

Hi Jörg,

danke für die Auflistung.

Meine Frage bezogen sich eher darauf ob ich durch die Variante D auch akustisch einen Vorteil im Vergleich zur normalen (analogen) Variante habe.

Bei der 120D sieht das Schaubild ja grob so aus:
Digitalsignal - A/D Wandler - Ausgabe
Bei der normalen Variante
Analogsignal - D/A Wandler - Ausgabe
http://www.neumann-kh-line.com/klein-hu ... gram_4.pdf

Mir anschließt sich aktuell nicht warum man auf die D Variante setzten solle ?... Mal losgelöst vom vorhandenen Setup...

Grüße
Sven
Bild
Vangogh
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 112
Registriert: 26.05.2015, 10:09

Beitragvon Joerghag » 22.02.2016, 16:20

Hallo Sven,

meine Antwort war eigentlich für Jürgen gedacht.
:roll: :oops:

Bei den Neumanns sehe ich auch keinen wirklichen Sinn darin, da sie soweit ich weiß keine digitalen Frequenzweichen nutzen. Man braucht halt keinen externen DAC mehr ...

Gruß Jörg
Bild
Joerghag
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 649
Registriert: 05.01.2014, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon beltane » 06.11.2018, 07:01

Hallo zusammen,

auf Amazona findet sich ein Testbericht des Neumann KH 120 Lautsprechers:

https://www.amazona.de/test-neumann-kh120/

Es handelt sich dabei zwar nicht um die D Version - ich wollte dafür abet keinen separaten Thread eröffnen.

Viele Grüße

Frank
Bild
beltane
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1915
Registriert: 14.11.2012, 10:58
Wohnort: Hannover und Göttingen


Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste