Aktivlautsprecher in der Zeitschrift "Audio"

Diskussion über aktive Schallwandler

Aktivlautsprecher in der Zeitschrift "Audio"

Beitragvon Rudolf » 30.05.2008, 08:42

Die Zeitschrift Audio hat in ihrem Online-Portal eine Umfrage "Thema Aktivboxen - interessant oder nicht?" gestartet.

Ich habe mal mit "ja" votiert.

Vielleicht könnten wir ja gemeinsam noch etwas mehr "Druck" ausüben? :D

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5071
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon jsjoap » 30.05.2008, 09:57

Ich würd ja gerne meine Stimme abgeben, bin aber wohl zu bl.... um mich zu registrien........

Da kommt immer die Ansage "Bitte geben sie die Sicherheitsabfrage richtig ein....." Als ob ich 81-2 oder 35+10 nicht rechnen kann.......

Wenn ich dann mit dem Username nochmal die Registrierung machen will, kommt dan die Meldung "Der User existiert bereits...."

Irgendwie putzig...

Gruß
Jürgen
Bild
jsjoap
inaktiv
 
Beiträge: 150
Registriert: 23.01.2008, 17:30

Beitragvon Ralph » 30.05.2008, 10:05

Hallo Jürgen,

bei mir klappt es auch nicht! Ich hoffe, das Voting wird auch ohne unsere Mitarbeit in die richtige Richtung gehen.

Gruß,
Ralph
Bild
Ralph
Aktiver Händler
 
Beiträge: 473
Registriert: 03.01.2008, 19:20
Wohnort: Köln / Zweibrücken

Beitragvon Rudolf » 30.05.2008, 11:17

Die Anmeldung ist offensichtlich noch schwieriger als bei uns. :mrgreen:

Ich hatte dieselben Schwierigkeiten, aber siehe da, trotz Fehlermeldung war ich dann doch registriert und konnte mich einloggen.

Ich habe allerdings eine höfliche Bitte, die ich auch schon an Malte Ruhnke herangetragen habe: bitte macht dort keine Werbung für unser Forum!

So reizvoll es wäre, neue "Hörerschichten" für unser Thema zu gewinnen, so groß ist leider die Gefahr, dass es bei "Laien" zu Missverständnissen und unnötigen Auseinandersetzungen führt. Ein bisschen Grundlagenarbeit kann natürlich nichts schaden. :wink:

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5071
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Franz » 30.05.2008, 11:54

Also, mir erscheint die Frage, ob Aktivboxen interessant für die "Audio" seien oder eher nicht für etwas komisch. Natürlich sind sie das! Eine andere Frage ist, was die "Audio" will. Früher hat man dieses Neuland aktiv unterstützt, indem man vor allem Backes & Müller gönnerhaft präsentiert hat. Das hat denen sehr geholfen und der Aktivszene insgesamt Auftrieb gegeben.

Im Grunde ist es die Frage: Soll und darf eine Fachzeitschrift meinungsbildend sein? Oder soll sie das befördern, was die Mehrheit der Leserschaft wünscht?

Diese Frage kann eigentlich nur die "Audio" selbst beantworten. Ich würde mich freuen, wenn sie wieder mehr Aktive vorstellen würden. Sie sind ein Technologieträger.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Rudolf » 30.05.2008, 12:09

Hallo Franz,

ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor: Audio fragt, ob das Thema "Aktivboxen" für die Leser interessant ist.

Die Frage, ob Aktivboxen für Audio interessant sind, kann das Magazin selbstverständlich nur für sich entscheiden. Ich denke aber genauso wie du, dass die Antwort auf "ja" lauten muss.

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5071
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Roland H.

Beitragvon Roland H. » 30.05.2008, 13:57

Hallo Franz,

seit wann ist AUDIO eine Fachzeitschrift ?

Gruß Roland
Bild
Roland H.
inaktiv
 
Beiträge: 132
Registriert: 21.04.2008, 22:43
Wohnort: Grevenbroich

Beitragvon Ralph » 30.05.2008, 14:15

Hallo Roland,

die Audio IST eine Fachzeitschrift, auch wenn Du, oder mach Anderer, da einer anderen Meinung sein solltet. Ich glaube Du hast bei Deinem Beitrag einfach nur das :mrgreen: vergessen, oder?

Ich begrüße den Diskussionsanstoß von Malte sehr und bin auf die weitere Entwicklung des Themas sehr gespannt.

Gruß,
Ralph
Bild
Ralph
Aktiver Händler
 
Beiträge: 473
Registriert: 03.01.2008, 19:20
Wohnort: Köln / Zweibrücken

Beitragvon Franz » 30.05.2008, 14:53

Hallo Ralph,

Ich begrüße den Diskussionsanstoß von Malte sehr und bin auf die weitere Entwicklung des Themas sehr gespannt.

So sehr ich das Anliegen der "Audio" wertschätze, gleichwohl bleibt bei mir ein Kopfschütteln ob der Frage übrig. Wir sind im Jahr 2008, also über 30 Jahre nach Einführung von Aktivlautsprechern. Und da fragt jemand, ob es genehm ist, über Aktivlautsprecher schreiben zu dürfen. Sorry, aber da hakt es bei mir komplett aus.

Nchts für ungut. :roll:

Das kommt mir so vor, als würde der ADAC die Automobilbranche um Erlaubnis fragen, ob sie über ABS berichten dürfen. :mrgreen: Fehlt denen der Mut? Braucht man den? Ich fürchte, die sorgen sich mehr um die Verkäuflichkeit ihrer Zeitschrift. Ist schon traurig, sowas.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Rudolf » 30.05.2008, 15:30

Hallo Franz,

ich finde es absolut legitim, dass eine Zeitschrift (nochmals: ihre Leser) fragt, ob ein Thema von Interesse ist. Denn wenn man sich so durch die Internet-Foren liest, kommen einem schon Zweifel, ob das Thema "aktiv" wirklich von allgemeinem Interesse ist.

Ein Verbrauchermagazin, und um ein solches handelt es sich bei der Audio, muss stets den Spagat zwischen Technologiethemen, Erlebnisberichten und Tests finden. Wenn man am Leser vorbeischreibt, stimmen die Auflagen nicht mehr und dann bleiben auch die Inserenten aus. Also ich bin schon der Meinung und erwarte sogar, dass man die Wünsche der Leser erfragen sollte.

Damit wir aber nicht länger aneinander vorbeischreiben, erlaube ich mir, die komplette Ausgangsfrage hier einzustellen:

Hallo Zusammen,

AUDIO hat ja in letzter Zeit einige Tests mit Aktivboxen veröffentlicht.
Besteht daran auch weiterhin in Interesse? Wenn ja, aus welchem
Grund? Oder sollen wir uns lieber auf die "klassische" Passivtechnik
konzentrieren?

Danke für Eure Meinung!

Malte Ruhnke, AUDIO


Ich denke, die Frage spricht für sich und bringt das Anliegen auf den Punkt.

Im Übrigen finde ich die Tatsache, dass Audio sich evtl. verstärkt mit Aktivlautsprechern befassen will zwar interessant (vor allem für den Umsatz unserer Lieblinge :D ), in der Sache selbst aber keiner besonderen Aufregung Wert. 8)

Viele Grüße,
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5071
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Franz » 30.05.2008, 15:43

Hallo Rudolf,

auch noch Mal :D : Es darf doch nicht wahr sein, daß eine Fachzeitschrift, die diesen Namen verdient, die Leser fragt, worüber sie berichten soll. Die sollten - so verstehe ich das zumindest - eigene Akzente setzen. Wenn ich da an ältere Fachzeitschriften denke, z.B. an das "Ohr" von Klaus Renner, dann überkommt mich glatt Wehmut.

Es ist in meinen Augen falsch, der Hörgeschmacks-Majorität hinterherzuhecheln. Damit bewirkt man nicht viel, nur ein Drehen im Kreis. Nach vorne soll der Blick gerichtet sein, nicht zurück. Aber leider richten sie den Blick auf das, was ankommt und sich vermarkten läßt. MP3, ipod und dergleichen lassen grüßen.

Aber auch egal, lese die "Audio" und andere Fachblätter ohnehin seit Jahren schon nicht mehr. Immer dasselbe.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Rudolf » 30.05.2008, 16:09

Hallo Franz,

was du da von einer Zeitschrift verlangst, ist sicherlich lobenswert, kann aber nur von "Ehrenamtlichen" geleistet werden - so wie von uns im Forum.

Eine Zeitschrift mit "hauptamtlichen" Mitarbeitern muss jeden Monat hungrige Mäuler stopfen, da kann man nicht nur schreiben, wonach einem gerade der Sinn steht. Dann ergeht es einem womöglich wie dem "Ohr" - man ist nicht mehr da!

Letzlich haben wir Verbraucher es ja selbst in der Hand: man kann HiFi-Zeitschriften als das Maß aller Dinge ansehen, man kann die netten Bilder und Produktvorstellungen genießen oder man kann es auch ganz lassen.

Ich persönlich freue mich jedenfalls über die Möglichkeit, mit den Audio-Redakteuren in einen persönlichen Kontakt treten und eventuell ein bisschen Einfluss auf die Berichterstattung nehmen zu können. Das wäre früher undenkbar gewesen.

Viele Grüße,
Rudolf


PS: Ich bin vielleicht etwas altmodisch, aber es waren schon die tollen Testberichte der Audio, die mich damals auf Backes & Müller aufmerksam gemacht haben. Diese Funktion schreibe ich einer HiFi-Zeitschrift auch heute noch zu: Sie soll uns den Mund wässrig machen!
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5071
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Franz » 30.05.2008, 17:31

es waren schon die tollen Testberichte der Audio, die mich damals auf Backes & Müller aufmerksam gemacht haben. Diese Funktion schreibe ich einer HiFi-Zeitschrift auch heute noch zu: Sie soll uns den Mund wässrig machen!

Bei mir waren die damaligen Berichte über die Aktiven von BM doch auch der Auslöser, mich damit mal auseinandersetzen zu wollen. Aber was ist denn von der damaligen Euphorie geblieben? Sang- und klanglos verschwunden. Eine Fachzeitschrift - ich wiederhole mich da gerne - sollte für innovative Technik ein Katalysator sein. Das muß in der Chefetage ankommen und dementsprechend in der Berichterstattung auch seinen Niederschlag finden. Was dort aber sehr bildreich oft angepriesen wird, ist doch meist Firlefanz. Ach, ich lass es lieber. Will ja nicht der ewige Nörgler hier sein.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 18:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Rossi » 30.05.2008, 17:49

Was bitte ist so schlecht daran, wenn die Audio eine solche Umfrage unter ihrer Leserschaft startet? Man muß halt mal den Tatsachen ins Auge blicken und die zeigen deutlich, daß Hersteller von Aktivlautsprechern im Meer der passiven Schallwandler einfach untergehen. Da können die gußeisernen Fans der Aktiv-LSP sich noch so aufregen, es ändert nun mal nichts an den Tatsachen. Daher finde ich es äußerst positiv, wenn Audio sich des Themas annimmt und zur Diskussion stellt.
Der Vergleich mit dem ADAC ist übrigens unzutreffend. Wenn schon, müßte man mit einem Magazin wie "auto motor und sport" vergleichen und auch hier finden Leserbefragungen statt. Audio frägt seine Leserschaft, ob Interesse am Thema besteht. Falls nein, wird es für die Verfechter der Aktivtechnik auch in Zukunft mau aussehen, falls aber ja, dürfen diese auf weitere Berichterstattung in einer - eindeutig ja - FACHzeitschrift hoffen und das wäre gut.

Und daß eine Zeitschrift die Interessen ihrer Leser hinterfrägt, finde ich schon gut an sich.

Gruß, Stefan
Bild
Rossi
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1132
Registriert: 13.04.2008, 14:40
Wohnort: Bayern

Beitragvon Kienberg » 30.05.2008, 18:03

Ralph hat geschrieben:bei mir klappt es auch nicht! Ich hoffe, das Voting wird auch ohne unsere Mitarbeit in die richtige Richtung gehen.

Habe es auch ca. 10x mit div. nicks versucht, es klappt nicht (verwende Linux mit Firefox). :o

Die haben offensichtlich einen kapitalen bug in der Anmeldeprozedur.
Hoffentlich lassen sie ihre Tests nicht auch bei diesem Webdesigner machen.

ps.: Die Anmeldung hier war eine Sache von ca 2 Minuten :D :D
Bild
Kienberg
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1776
Registriert: 13.05.2008, 13:00
Wohnort: Inzell

Nächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste