Lars (sucht aktiv)

Diskussion über aktive Schallwandler

Beitragvon lpj23 » 14.04.2010, 11:18

Moin,

zunächst einmal vielen Dank für die rege Diskussion.

Wie würden denn eure Empfehlungen nun lauten, wenn man die anfangs genannten Parameter mit einbezieht und es eher um Raumbeschallung als um den Sweet-Spot geht? Aktive sollten es aber sein :wink:

Gruß, Lars
Bild
lpj23
inaktiv
 
Beiträge: 127
Registriert: 07.04.2010, 10:31

Beitragvon wgh52 » 14.04.2010, 15:17

Für die Raumbeschallung mit Hintergrundmusik ohne Ortungsnotwendigkeit habe ich bei Freunden vor einigen Jahren 4 kleine Lautsprecher an 4 Stellen der Wohnküche plaziert, sie sind sehr zufrieden "überall" Musik zu haben. Mal so meine 2 cents zum Konzept.

Gruss,
Winfried
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4607
Registriert: 25.01.2008, 16:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon Christian » 14.04.2010, 17:46

lpj23 hat geschrieben:Wie würden denn eure Empfehlungen nun lauten, wenn man die anfangs genannten Parameter mit einbezieht und es eher um Raumbeschallung als um den Sweet-Spot geht? Aktive sollten es aber sein :wink:

Hallo Lars,

Ich verweise mal auf diese Alternative Canton CD 3200. Wenn Du grundsätzlich an den Dingern Interesse findest soll es am Preis nicht scheitern ... ;-) Schick mir einfach ne PN.

Viele Grüße
Christian
Bild
Christian
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 251
Registriert: 21.01.2008, 19:29
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lpj23 » 17.04.2010, 14:22

Sollte man also die anfangs genannten LS von vornherein ausschliessen? Too Sweet Spot?

BG, Lars
Bild
lpj23
inaktiv
 
Beiträge: 127
Registriert: 07.04.2010, 10:31

Beitragvon gto » 18.04.2010, 18:37

Für diesen Anwendungsfall wäre es mir pers. Jacke wie Hose. :D
MACKIE HR824 MK2 auch optisch ganz passabel und in deinem Preisrahmen.

Grüße Gerd
Bild
gto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 290
Registriert: 03.01.2008, 22:13
Wohnort: A-4020

Beitragvon Thomas K. » 19.04.2010, 08:58

Hallo Lars,

zu Gerds Vorschlag, die die HR 824 machen einen mächtigen Bass, das könnte in Deinem 15 qm Raum auch in die Hose gehen.

Grüße
Thomas K.
Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1238
Registriert: 12.03.2009, 14:46
Wohnort: Konstanz

Beitragvon gto » 19.04.2010, 13:40

Thomas K. hat geschrieben:zu Gerds Vorschlag, die die HR 824 machen einen mächtigen Bass, das könnte in Deinem 15 qm Raum auch in die Hose gehen.

Dafür gibt es ja die Raumanpassungsschalter. :wink:

Grüsse Gerd
Bild
gto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 290
Registriert: 03.01.2008, 22:13
Wohnort: A-4020

Beitragvon Thomas K. » 19.04.2010, 17:10

Hallo Gerd,

reicht die Absenkung wirklich aus, wenn die Mackie ziemlich direkt vor der Wand steht?
Ich habe da meine Zweifel.

Grüße
Thomas K.
Bild
Thomas K.
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1238
Registriert: 12.03.2009, 14:46
Wohnort: Konstanz

Beitragvon gto » 19.04.2010, 18:28

LOW CUT / ACOUSTIC SPACE / LOW FREQ FILTER sind 3 Eingriffsmöglichkeiten für den Bass.
Sollte bei dem eingangs erwähnten Abstand von 50 cm reichen.
Und ist ohnehin nur ein Vorschlag fürs Probehören. :wink:

Grüße Gerd
Bild
gto
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 290
Registriert: 03.01.2008, 22:13
Wohnort: A-4020

Beitragvon aktivist » 02.05.2010, 20:12

Hallo Lars,

wie sieht es denn mit den Platzverhältnissen aus? Wie groß darf der LS denn sein. Bei 13m² im Schlafzimmer spielt das sicherlich eine Rolle.

Ich kann die KS Digital C5 Tiny empfehlen. Sie liegt bei ca. 1000,-- €/Paar und arbeitet nach dem Coax-Prinzip. Mit einer Größe von 20 x 20 cm läßt sie sich hervoragend integrieren. Sollte Dir der Bass nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit durch einen Subwoofer nachzuhelfen.

Ich betreibe die C5 in meiner Küche ebenfalls direkt an einem CDP. Klingt enorm. :)

Gruß

Achim
Bild
aktivist
inaktiv
 
Beiträge: 15
Registriert: 26.04.2009, 15:56

Beitragvon lpj23 » 30.08.2010, 21:10

Hallo,

die Lautsprecher sollten nicht zu groß sein - die Größe einer Dyn 110A sollte vollkommen ausreichen. Eine Dyn BM12A dürfte schon deutlich zu groß bemessen sein.
Wenn man sich die Dynaudio-Modelle BM6A MKII oder die BM5A MKII anschaut - welche der LS kommt einer 110A technisch eigentlich eher gleich? Ich denke mal, dass die 110A unterm Strich nur eine optisch aufgehübschte Version ist?

Gruß
Bild
lpj23
inaktiv
 
Beiträge: 127
Registriert: 07.04.2010, 10:31

Beitragvon Alex8529 » 31.08.2010, 09:56

aktivist hat geschrieben:Ich kann die KS Digital C5 Tiny empfehlen.
Ich betreibe die C5 in meiner Küche ebenfalls direkt an einem CDP. Klingt enorm. :)

Die Tiny ist wirklich eine sehr gute Empfehlung.

Ich habe mir daraus ein "Kofferradio" für den Garten gebastelt.

Bild

Beste Grüße

Frank
Bild
Alex8529
inaktiv
 
Beiträge: 280
Registriert: 22.08.2010, 14:16

Beitragvon lpj23 » 31.08.2010, 13:33

Lustige Idee :)

Kannst du einen Vergleich zu den Dynaudio-Modellen (5a - 6a - 110A) ziehen? Das wäre interessant :cheers:

Gruß
Bild
lpj23
inaktiv
 
Beiträge: 127
Registriert: 07.04.2010, 10:31

Beitragvon Alex8529 » 31.08.2010, 14:52

Hallo lpj23,

damit kann ich leider nicht dienen.

Grüße Frank
Bild
Alex8529
inaktiv
 
Beiträge: 280
Registriert: 22.08.2010, 14:16

Beitragvon greensky » 31.08.2010, 22:00

Hallo Lars

Ich habe die Dynaudio MC 15 und finde diese klasse. Haette ich mehr Geld dann waeren die Focus 110A bei mir zu Hause stehen. Ich wuerde ich einen grossen Bogen um die Dyn. 5a-6a machen, weil sie hier in England haeufig als refurbished im Angebot auftauchen.
Die 110A haben mehr "Koerper" als die MC15 und eine groessere Klangbuehne.

Einar
Bild
greensky
inaktiv
 
Beiträge: 110
Registriert: 12.07.2010, 18:32
Wohnort: Hereford, England, UK

VorherigeNächste

Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste