Genelec 8260A DSP-Lautsprecher

Diskussion über aktive Schallwandler

Genelec 8260A DSP-Lautsprecher

Beitragvon Rudolf » 16.01.2010, 14:48

Liebe Freunde,

Genelec hat einen neuen, DSP-gestützten 3-Wege-Aktivlautsprecher angekündigt:

Bild

Genelec hat geschrieben:The new Genelec 8260A 3-way DSP system is a masterpiece in electro-acoustic design which features major advances in audio driver technology integrated to a sophisticated enclosure design.

Genelec MDC™ Minimum Diffraction Coaxial Mid/High driver technology takes a big step in perfecting audio quality in professional active studio monitors. This breakthrough in coaxial driver design provides more accurate imaging and improved sound quality both on the acoustical axis as well as off-axis. The extremely smooth frequency response leads to outstanding clarity and definition of the inner details of the music.

The 8260A combines, for the first time, a coaxial driver (MDC™) with a modern waveguide technology (DCW™), ensuring drivers to couple coherently over their full operating bandwidth, as well as creating coincident mid-frequency/high frequency point source.

As a new member of the TEC Award-winning 8200 Series, the 8260A features Genelec DSP signal processing responsible for all loudspeaker functions, such as the crossover filters, driver equalizers, driver position alignment, room response alignment, calibration, and equalization related filters as well as distance compensating delays.

The Genelec Loudspeaker Manager™ (GLM™) software manages all these functions allowing the 8260A to be used together with other 8200 Series DSP monitors and 7200 Series subwoofers in the same setup. Genelec AutoCal™ automated room calibration and sound system alignment method provides consistent and accurate frequency response for a multichannel audio system in widely varying room environments.

The 8260A is housed in a die-cast aluminum Minimum Diffraction Enclosure™ (MDE™) with acoustically optimized rounded edges to prevent diffractions and yielding superb sound stage imaging. The robust enclosure is also completely immune to vibrations. Each 8260A also comes with an Iso-Pod™ (Isolation Positioner/Decoupler™) which eliminates coloration of the sound by decoupling the monitor from its mounting surface. For ideal mounting in differing environments, the 8260A includes integrated rear support points for various floor and wall stands.

Hier gibt's den Prospekt mit allen technischen Daten zum Download.

Der Lautsprecher soll in Kürze verfügbar sein. Laut Gerüchten in amerikanischen Foren soll der Paarpreis (in den USA) bei ca. 10.000 $, also umgerechnet ca. 6.700 € liegen.

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5008
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Unicos » 16.01.2010, 15:40

Hallo,

JBL hat ja auch etwas digital gesteuertes im Programm. wurde meine ich in der Stereoplay 01/10 vorgestellt, gibt es aber schon laenger: JBL LSR4328P

Aktive Systeme, die sich bis zu 5.1 einmessen lassen. Die Kommunikation ist aber leider nicht IP-Based.

Gruss

Thomas
Bild
Unicos
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 804
Registriert: 22.06.2008, 20:38
Wohnort: NRW

Beitragvon Rudolf » 17.01.2010, 13:16

Unicos hat geschrieben:Aktive Systeme, die sich bis zu 5.1 einmessen lassen.

Hallo Thomas,

da sprichst du etwas an, was mir schon große Freude bereiten würde: ein kleines Surround-Setup mit Genelecs oder ähnlichen Monitoren für's Arbeitszimmer.

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Rudolf
Administrator
 
Beiträge: 5008
Registriert: 25.12.2007, 09:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitragvon Unicos » 17.01.2010, 17:03

Hallo Rudolf,

genau darauf warte ich auch, nur will ich die Boxen mit IP betreiben, die Protokolle fuer VOIP etc. geben das meiner Meinung nach realtime technisch her.
Muesste man doch irgendwie ueber einen Multicast hinbekommen, und die Boxen greifen sich die Entsprechenden Informationen fuer sich ab..
Vorteil waere die Nutzung der mittlerweile ueberall vorhandenen IP Infrastruktur. auch sind meiner Meinung nach aktive Boxen dafuer ideal(Endstufe, DSP)

Wie gesagt, wir reden ja erstmal vom Arbeitszimmer. Bevor jetzt wieder Anhaenger bestimmter Religionen jedes Haar einzeln kaemmen wollen :-)

Sorry, wurde wieder ien wenig off-Topic. Aber das sind meine wirklichen Interessengebiete, da ich nicht ganz so gut loeten kann :-)

Gruesse

Thomas
Bild
Unicos
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 804
Registriert: 22.06.2008, 20:38
Wohnort: NRW

Beitragvon Punktstrahler » 15.12.2010, 11:32

Guten Tag allerseits,

wer weiss bzw. kann mir sagen, wo man diesen Schallwandler hören kann?
Seit dessen Erscheinung bin ich auf der Suche ihn hören zu können, bisher jedoch ohne Erfolg.

......wo ich doch "Punktstrahler" so bevorzuge.

Gruß vom Punktstrahler
Bild
Punktstrahler
inaktiv
 
Beiträge: 361
Registriert: 09.12.2010, 17:37

Beitragvon uli.brueggemann » 15.12.2010, 11:51

Es lohnt sich zumindest einmal die Seite http://www.audioexport.de/live/genelec_46871_DEU_AE.html zu besuchen, interessant auch die Testberichte, u.a. einer von Anselm Goertz.
Das macht schon Appetit.

Grüsse, Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3568
Registriert: 23.03.2009, 16:58
Wohnort: 33442

Beitragvon aston456 » 15.12.2010, 11:57

Moin,
falls bei dieser Begeisterung der Preis noch interessiert: 3.799,-€ pro Stück.
Nur mal so, ohne die gute Stimmung trüben zu wollen. :mrgreen:

Gruß,
Kai
Bild
aston456
inaktiv
 
Beiträge: 2865
Registriert: 12.08.2008, 18:47
Wohnort: Oberbayern, da wo's Weißbier am besten und der Himmel am blauesten ist.

Beitragvon Fujak » 15.12.2010, 13:19

Hallo zusammen,

ich habe mir mal eben alle drei Testberichte durchgelesen. Das macht tatsächlich Appetit auf Probehören. Der aufgerufene Preis scheint mir angesichts der Tatsache, dass darin bereits hochwertige D/A-Wandler enthalten sind, absolut in Ordnung zu sein.

Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5945
Registriert: 05.05.2009, 21:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon schauki » 15.12.2010, 23:40

Hallo!

Mir gefällt dieser LSP auch seeeehr gut.
Das einzige was mir etwas komisch erscheint sind die sehr steilen Weichen.

Gerade beim Koax sehe ich nicht direkt einen Grund für so steile Trennungen.
Vielleicht ist es wegen der Belastbarkeit.

Unterm Strich in Zusammenspiel mit nem phasenlinearen FIR Filter ala Accourate/Audiovolver sowieso kein Thema und dann ist das Ding auch neben der aktuell "besten" Schallwandgestaltung weit und breit was die linearen Verzerrungen angeht wirklich top.

Leider sind bei uns in Ö praktisch nur die 2 Wegeriche zu hören.

Hätte es diesen LSP "damals" wo ich gesucht habe gegeben, wäre das ein ganz heißer Kandidat gewesen.

mfg
Bild
schauki
inaktiv
 
Beiträge: 426
Registriert: 26.08.2009, 11:03

Beitragvon Studiomonitor » 26.12.2010, 21:30

Höre auf den kleinen GENELEC, da die neuen Großen ein Traum bleiben müssen. FIR Filter sind da aber keine im "EQ" verbaut. Da wird via GLM mit IIR gearbeitet. Sei es drum. Hat die einer in oder um Hamburg zwecks Treffen ? 8)
Studiomonitor
inaktiv
 
Beiträge: 120
Registriert: 26.12.2010, 18:46


Zurück zu Aktivlautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste