Grimm LS1

Diskussion über aktive Schallwandler
Kienberg
Aktiver Hörer
Beiträge: 1620
Registriert: 13.05.2008, 13:00
Wohnort: Inzell

Beitrag von Kienberg »

Hallo Grimm-Freunde,
Rudolf hat geschrieben: als Ergänzung zu Kais Beitrag sei noch der Verkaufspreis inklusive der Bassmodule genannt: 25.000,00 €.

Quelle: Audio 2013/05
das geht aber erheblich preiswerter, z.B. bei Helios-Online
hier der LINK zu den Grimms.
Den Sub dazu bieten die auch an.

Habe bei denen schon einiges eingekauft, sie bieten z.B. auch den einen oder anderen interessanten DAC sehr viel günstiger an als unser Lieferant aus Franken :wink: :mrgreen:

Gruß
Sigi
Bild
LordHelmchen
Aktiver Händler
Beiträge: 276
Registriert: 15.09.2013, 18:54
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von LordHelmchen »

Hallo Kienberg,

die LS1 habe ich im Rahmen der IFA bei Max Schlundt in Berlin gehört und konnte mich kaum von denen trennen. Das Budget lässt zwar einen Kauf (noch) nicht zu, aber preiswerte Quellen suchen, erlaube ich mir jetzt schon mal.

Dem Link zu Helios Online bin ich gefolgt und habe die Kollegen auch mal angeschrieben. Das Bild war falsch, da die 10.000 EUR sich auf die Studioversion der LS1 ohne Subs beziehen. Das ist der ganz "normale" Listenpreis. Schade ;-)

Immerhin haben Sie jetzt das Bild aktualisiert und zeigen die LS1 ohne Subs...
Raal
Aktiver Hörer
Beiträge: 1526
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitrag von Raal »

Grimm Audio

Bild

Hersteller
Name: Grimm Audio
Anschrift:
Strijpsestraat 94
5616 GS Eindhoven
The Netherlands
Telefon: +31 40 213 1562
E-Mail: info@grimmaudio.com
Homepage: http://www.grimmaudio.com

Vertrieb
Name: Audio Import GmbH
Anschrift:
Herrlinghausen 43
42929 Wermelskirchen
Telefon: +49 2196 8831 36
E-Mail: info@audio-import.de
Homepage: http://www.audio-import-hifi.de



LS1

Allgemeine Daten
Abmessungen (H x B x T in cm): 115 x 52 x 16
Gehäuseausführungen: Bambus natur, Bambus caramel, Corian weiß
Listenpreis:
2-Wege: EUR 17.850,- (inkl. Mwst.) / Paar
3-Wege: EUR 24.990,- (inkl. Tieftonergänzung LS1s) / Paar
(optionale Tieftonerweiterung (LS1s) EUR 7140,- / Paar)

Technische Daten
Prinzip: 2 Wege, DSP gesteuert (optional 3-Wege mit Tieftonergänzung LS1s)
Gehäuse: geschlossen
Lautsprecherbestückung:
Tieftöner SEAS
Hochtöner SEAS

Übernahmefrequenzen: 1550 Hz (als 3 Wege System: 1550 Hz; 70Hz)
Eingänge:
analog: 1x symmetrisch (XLR)
digital: 3x AES/EBU (symmetrisch XLR, inkl. Adapterkabel auf S/PDIF),
USB: Anschluss direkt an Mac/PC (Remote Steuerung und Audio Streaming)

Signalverarbeitung: Digitaler Signalprozessor (DSP), übernimmt ebenfalls Quellenanwahl und Lautstärkesteuerung (keine Vorstufe nötig!)
Einschaltung: manuell

Weitere Angaben
Verstärker: jeweils 120 Watt "Hypex NCore" Modul für Hochton und Tiefton (400 Watt pro Seite für LS1s Tieftonergänzung)
Frequenzgang: 20 Hz - 27 kHz (+0.5dB/-3dB)

Anmerkung
Die Grimm Audio LS1 kann durch die optional erhältliche Tieftonerweiterung LS1s (jeweils ein "Subwoofer" pro Seite, dieser wird in den Fuß des Lautsprechers gestellt) jederzeit zu einem echten 3-Wege Lautsprecher erweitert werden.

Da die Frequenzweiche, sowie Phasen- und Zeitkorrekturen bei der LS1 im DSP realisiert sind, wird hierbei zwischen einer 2-Wege oder 3 Wege Variante umgeschaltet und nicht etwa nur ein zusätzlicher "Subwoofer" dazugeschaltet.
Bild
Raal
Aktiver Hörer
Beiträge: 1526
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitrag von Raal »

Hallo zusammen,

die ersten LS1 waren noch mit Hypex UcD Endstufen. Inzwischen werden NCore Endstufen verwendet. Daher auch gewisse Preisunterschiede. Also vor dem Kauf genau nachfragen.

Viele Grüsse
Andreas
Bild
Rudolf
Webmaster
Beiträge: 4698
Registriert: 25.12.2007, 08:59
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Rudolf »

Liebe Freunde,

wer sich näher für den Grimm LS1 interessiert, wird bei unserem Forumstreffen bestens bedient: dort wird er u.a. im Vergleich zum AGM 7.4 und zur Audiograde Ardora zu hören sein:

http://www.aktives-hoeren.de/viewtopic. ... 271#p71271

Viele Grüße
Rudolf
Bild
Raal
Aktiver Hörer
Beiträge: 1526
Registriert: 27.04.2011, 12:08
Wohnort: Unterhaching

Beitrag von Raal »

Guten Morgen Rudolf,

handelt es sich dabei um die neue Version mit NCore Endstufen?

Viele Grüsse
Andreas
Bild
didi
Aktiver Hörer
Beiträge: 164
Registriert: 20.07.2011, 07:01
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Beitrag von didi »

Guten Morgen Andreas,

da ich weiß das Christoph Zingel die Vorführung macht und ich letzte Woche noch bei ihm war und wir lange gesprochen haben, kann ich dir sagen das es die aktuelle Version mit NCore Endstufen ist :)

Viele Grüße

Didi
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 3138
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

Grimm hat den LS1 in verschiedenen Bereichen modifiziert - u.a. Hochtöner, Subwoofer und in Teilen des Gehäusematerials. Sowohl auf dem Forumtreffen 2013 als auch auf vorhergehenden High End Vorführungen habe ich diesen Lautsprecher nicht so überzeugend gehört wie in diesem Jahr. Für mich löste sich der Klang bisher nicht genug von den Lautsprechern. Das war nun ganz anders, wunderbar räumlich und dabei vollkommen unspektakulär im besten Sinne. Denn es waren so viele Details zu hören bei einem in sich homogenen und absolut langzeittauglichen Klangbild. Ist wirklich einen Besuch wert.

Viele Grüße

Frank
Bild
Daihedz
Aktiver Hörer
Beiträge: 793
Registriert: 25.06.2010, 15:09

Beitrag von Daihedz »

Hallo Frank
beltane hat geschrieben: ... Grimm hat den LS1 in verschiedenen Bereichen modifiziert - u.a. Hochtöner, Subwoofer und in Teilen des Gehäusematerials. ...
Interessant! Und wo gibt es die entsprechenden detaillierteren (technischen) Infos dazu?

Datendurstige Grüsse
Simon
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 3138
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Simon,

der Vorführende teilte diese Modifikationen zu Beginn der Präsentation auf der High End gestern mit. Konnte ich mir zum Glück merken. :lol:

Im Ernst: Ich kann nicht sagen, ob Grimm diese Änderungen schon auf der Webseite etc. veröffentlicht hat.

Viele Grüße

Frank
Bild
cinematic
Aktiver Neuling
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 12:42

Beitrag von cinematic »

Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
Beiträge: 1267
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn

Beitrag von Zwodoppelvier »

Moin Moin,

interessant: der Sub ist nunmehr geregelt und soll 30-fach geringeren Klirr aufweisen :wink:

Bei den Westdeutschen Hifi-Tagen vor zwei-drei Jahren war mir aufgefallen, daß die damalige LS1 angenehm unspektakulär und natürlich reproduzierte, die Umstellung auf 3-Wegebetrieb (also unter Einbindung des Sub) aber leider raumakustischen Probleme aufzeigte. Eine vergrößerte Basspotenz hilft nichts, wenn angeregte Raummoden die Natürlichkeit des Klangerlebnisses wieder zunichte machen.
Das war übrigens auch dem vorführenden Team bewußt und es hatte die 3-Weg-Variante nur auf ausdrücklichen Wunsch eines Besuchers angespielt, welcher hören wollte, welche Pegelreserven zusätzlich zur Verfügung stehen.

Viele Grüße
Eberhard
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 3138
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo zusammen,

auf Lowbeats findet sich ein Testbericht über die aktiven Lautsprecher Grimm Audio LS 1 BE - also die Ausführung mit dem Beryllium-Hochtöner. Darüber hinaus sind die Basslautsprecher mittels Motional Feedback (MFB) aktiv geregelt.

https://www.lowbeats.de/test-aktiv-ls-s ... -objektiv/

Viele Grüße

Frank
Bild
Hoerzone
Aktiver Händler
Beiträge: 188
Registriert: 08.11.2017, 15:49
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Hoerzone »

ich möchte noch anmerken das seit Oktober 2021 wir den Vertrieb von Grimm Audio Produkten für Deutschland/Österreich im Hifi und Pro Audio Bereich Übernomen haben.
Bild
Hifidistel
Aktiver Hörer
Beiträge: 217
Registriert: 11.12.2019, 14:03

Grimm in heimischen Umfeld hören

Beitrag von Hifidistel »

Hi Liebe Mitforenten,
Nachdem ich letzte Woche bei Claus Bücher in Taunusstein lange sowohl eine Geithain als auch eine Grimm hören konnte, suche ich zwischen Frankfurt und Stuttgart eine Gelegenheit, eine Grimm mal in heimischem Umfeld zu hören. Beide Lautsprecher haben auf ihre Art beim Probehören sehr beeindruckt. Ich fand die Präsentation der Grimm noch etwas überzeugender als die der 921, die ich als etwas weniger natürlich und nicht ganz so verfärbungsfrei wahrgenommen habe. Beide waren in eigenen Räumen präsentiert und von Claus und seinem Einmessexperten auf den Punkt gebracht echt klasse. Die Geithain überzeugt durch sehr präzise räumliche Definition zwischen den Lautsprechern, einem knorrigen, präzisen Bass und feiner Hochtonauflösung. Die Grimm klang weiträumiger über alle Grenzen hinaus präzisen und grössenrichtigen Abbildung, richtigen Klangfarben und toller Dynamik.
Ich suche keinen Ersatz für die Bullfrog im Wohnzimmer - die klingt so relaxt und Feierabendtauglich wie nur was - sondern für mein Bureau, das sich immer mehr zum idealen Hörzimmer mausert. Die dort derzeit spielende HAVOFAST ist ein toller Lautsprecher, hat aber in Sachen Verfärbungen und vor allem in Sachen leise Spielen deutliche Schwächen - wären mich erste Wahl für ein noch zu bauendes Video- und Filmzimmer….
Noch mal vielen Dank an dieser Stelle an Claus Bücher, der ein ganz feiner Kerl ist und toll klingende Anlagen in seinem Laden zum Spielen gebracht hat.
Lg
Sascha
Bild
Antworten