Silbersand FM 7

Diskussion über aktive Schallwandler
Antworten
GaK
Aktiver Hörer
Beiträge: 46
Registriert: 12.01.2013, 20:46

Silbersand FM 7

Beitrag von GaK »

Moin,

auf der Internetseite von Silbersand steht unter News, dass es eine neue FM 7 gibt.
Sind dazu schon Infos bekannt?

Gruß Guido
Bild
beltane
Aktiver Hörer
Beiträge: 2853
Registriert: 14.11.2012, 09:58
Wohnort: Hannover und Göttingen

Beitrag von beltane »

Hallo Guido,

wenn man sich die Bilder hier anschaut:

https://www.silbersand.de/FM7.html

dürfte es der Nachfolger der FM 701 sein oder eine überarbeitete Version.

Bei Silbersand ist die Website der 701er nicht mehr erreichbar. Hier kann man aber noch Informationen zur 701 finden:

https://www.audionext.de/artikel/silbersand-fm701/

Für die FM 701 sind folgende dort folgende Daten angegeben:

Aktivlautsprecher
alle Chassis einzeln durch Sensoren geregelt
vier Wege, Trennfrequenzen 95/370/1.600 Hz, 24dB/Okt.
sieben Endstufen, je 200W
Eingang XLR symm. oder Cinch
Einschaltung manuell oder mit Steuerspannung 10V/50mA
Stufenschalter für Pegeleinstellung, alle 4 Wege sind +/- 6db in 1db Schritten verstellbar
Höhe 168 cm, Breite 30 cm, Tiefe 50 cm
Gewicht 130 kg

Für die F7 finden sich folgende Daten auf der Silbersand Website:

FM 7

aktiv, sensorgeregelt, neun Endstufen mit jeweils eigenem Netzteil, Oberfläche hochglanzpolierter Klavierlack

Eingang analog, XLR 3-pol., symm., Pegel stufenlos einstellbar
Einschaltung über Schalter, Netzspannung oder mit Steuerspannung
(7V...12V DC, 20 mA, 3,5mm Klinkenbuchse)
Abmessungen:  H 168 cm, B 30 cm, T  51 cm

Eingang: analog, XLR 3-pol., symm., Pegel stufenlos einstellbar

Einschaltung: Vollständige Netztrennung über Schalter oder über die Netzleitung. Optional: Standby-Betrieb mit  Signalerkennung oder Steuerspannung (Gleich- oder Wechselspannung von 3V bis 30 V, ca. 5 mA

Viele Grüße

Frank
Bild
GaK
Aktiver Hörer
Beiträge: 46
Registriert: 12.01.2013, 20:46

Beitrag von GaK »

Danke Frank ich bin auf klangliche Eindrücke sehr gespannt.
Gruß Guido
Bild
musikgeniesser
Aktiver Hörer
Beiträge: 1325
Registriert: 23.03.2011, 19:56
Wohnort: 22149 Hamburg

Beitrag von musikgeniesser »

Liebe Forenten,

das sieht doch ein Blinder mit'm Krückstock: eine FM 701 mit aufgestockter Bassbestückung. Sieh mal einer an.

Bild

Bild

Waren es da (1. Bild) noch zwei Chassis, sind es hie (2. Bild) nun vier. Und dann auch noch nach hinten abstrahlend, also die beiden zusätzlichen. Das ist ja interessant. Alles schon mal dagewesen:
Fortepianus hat geschrieben:
07.06.2011, 23:01
Im Bassbereich treten recht beachtliche Kräfte an einem Tieftöner auf. Der bei der Bewegung entstehende Impuls ruft nach dem actio-reactio-Prinzip eine Bewegung des Gehäuses hervor. Nach dem Impulssatz zwar nur mit einer Amplitude, die im umgekehrten Verhältnis der Massen steht, also wenig, aber dieses Mitgeschepper kriegt immerhin eine ordentliche Fläche zur Abstrahlung, nämlich die ganze Gehäuseoberfläche. Mache ich nun einen TT genau gegenüber, der die gleiche Amplitude macht und damit den gleichen Impuls von hinten auf das Gehäuse wirken lässt, ist die Summe der Kräfte Null. So eine Art Boxermotor.
Quelle: viewtopic.php?f=16&t=2104&hilit=boxermotor&start=20

Technische Lösungen konvergieren immer dann, wenn sich der Konvergenzpunkt als besonders vorteilhaft erwiesen hat. Die von Gert mit seinen beiden großen Boxen -- der AGM 7.4 und 9.4 -- gewählte Lösung ist echt ausgefuchst. In der obersten Qualitätsstufe kommt man an dieser Auslegung eigentlich kaum vorbei. Dass Silbersand den selben Weg geht, überrascht bestenfalls deshalb, weil Änderungen bei Silbersand zuletzt kaum noch zu beobachten waren, sodass man schon ins grübeln kommen konnte, ob Herr Müller überhaupt noch aktiv ist.

Der Name FM 7 ist nur mehr etymologisch verständlich, denn er hat zur verwendeten Technik keinen Bezug mehr. Sei es, dass die 7 eine Reminiszenz an die 701 sein möchte (was ich noch am ehesten glaube), sei es, dass man die Ähnlichkeit zur AGM 9.4 nicht auch noch im Namen, und damit auf dem Silbertablett (sic!) präsentieren wollte, oder, dass man den Sonderstatus der FM 901 nicht gefährden wollte, passt ihre Leistungsfähigkeit im Bass nun wieder deutlich besser zu ihrem Anspruch und Preis.

Gruß

Peter
Bild
misto64
Aktiver Hörer
Beiträge: 174
Registriert: 08.01.2008, 02:53
Wohnort: 59065 Hamm
Kontaktdaten:

FM7

Beitrag von misto64 »

Moin,
als Besitzer einer FM5 habe ich natürlich nachverfolgt, wie es zur FM7 kam.

Es war nur logisch, das Friedrich Müller nach der komplett neu konzeptionierten Delphi und der FM5 auch ein neues Flagship, die FM7 auf die Beine stellt.

Und so wenig wie die FM5 mit der 501 zu vergleichen ist, so wenig hat die FM7 mit der 701 zu tun.

Es sind nicht einfach nur 2 zusätzliche Bastreiber nebst Endstufen dazu gekommen sondern es findet auch die in der Delphi und FM5 verwendete Dopplerkompensation Anwendung.

Ich bin mir sicher F.M. schießt mit der FM7 wiederum den Vogel ab den die FM5 gesetzt hat.

Ich werde mir das Prachtstück auf jeden Fall anhören wenn es bei Pirol in Köln steht………

M
Bild
Franz
Aktiver Hörer
Beiträge: 4263
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Hab auch heute erst mal wieder auf die website geschaut und die neue FM 7 entdeckt. Kann meinem Vorredner nur zustimmen; das war zu erwarten, daß auch die FM 701 mit der weiter entwickelten Technik bestückt wird und damit auch das bisherige Topmodell abgelöst wird. Es ist übrigens nicht so, daß "Änderungen bei Silbersand zuletzt kaum noch zu beobachten" gewesen wären. Das kann man nur vermuten, wenn man die dortige Weiterentwicklung über die Jahre nicht mitverfolgt hat. Herr Müller arbeitet in Ruhe und Konsequenz. Die Produkte, die daraus entstehen, gehören mit zum Besten, die ich kenne.

Die website find ich sehr informativ und wohltuend sachlich gehalten.

Die FM 7 höre ich mir auch gerne mal bei Gelegenheit an.

Gruß
Franz
Bild
Herbert Z
Aktiver Hörer
Beiträge: 640
Registriert: 25.08.2008, 02:45
Wohnort: Houston, Texas (USA)

Beitrag von Herbert Z »

Franz hat geschrieben:
24.11.2021, 15:19
Die FM 7 höre ich mir auch gerne mal bei Gelegenheit an.
Überlege es dir gut Franz und vor allem sperr dein Geldbeutel vorher ein und schmeiße den Schlüssel weg :wink:
So oder so, du wirst nie wieder Gluecklich :mrgreen:

Besten Gruss und bin mal gespannt wie das ausgeht…

Herbert
Bild
Franz
Aktiver Hörer
Beiträge: 4263
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitrag von Franz »

Hallo Herbert,

bin inzwischen altersmilde gestimmt und zufrieden mit dem, was ich habe. :D Für meinen kleinen Raum ist die FM 7 zudem überdimensioniert. Werde mit der FM 5 wohl bis an`s Ende der Tage weiter hören. Ich denke überdies, daß die kleine Delphi schon die Vorzüge der neuen Technik vorzüglich aufzeigt. Bei kleinen Lautsprechern zeigt sich das Können eines Entwicklers im besonderen Maße, so ein großes Topmodell wird meist nur gebaut, weil man zeigen will, daß man es kann und auch in höheren Preisregionen dabei sein möchte. Wer beides sich leisten kann - Platz und Geldausgabe - dem sei es auch von Herzen gegönnt. Das wäre also etwas für dich. :cheers:

Gruß
Franz
Bild
Antworten