Thierry (Silbersand FM 501 MkII, Linn Akurate 242 + 225)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Beitragvon Siriuslux » 14.04.2014, 22:00

Hallo Thierry,

Und was macht die Baustelle? Ging es bei Dir weiter?
Die gelben C-Boxen kennt man ja, die sind auch schon in Sandweiler gestanden.

Gruss, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 543
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Lefreck » 14.04.2014, 23:44

Siriuslux hat geschrieben:Hallo Thierry,
...
Die gelben C-Boxen kennt man ja, die sind auch schon in Sandweiler gestanden.

Glaub' ich nicht, dass die schon in Sandweiler standen :D Als ich die bei Ralph bestellt habe, hatte er ein Paar weiße C2 in der Vorführung... und ja, der Bau geht weiter, wenngleich die Trocknung der Estriche schneller voranschreiten könnte :wink:
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Siriuslux » 15.04.2014, 07:14

Logo, die gelben haben auf der Verpackung ein Klebeband mit der Aufschrift "Verpoorten"... überzeugt? :wink:

Bei mir ist der Maler und Gipser so weit fertig, nur der Schreiner für alle Verkleidungen und die Fertigstellung der Elektrik lassen noch auf sich warten. So ist das halt.

Gruss, Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 543
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Lefreck » 03.05.2014, 18:18

Nach einer Woche ziemlichen (Psycho-)Stresses wegen des Anbaus gibt es heute einen Lichtblick, obwohl der neue Hörraum noch nicht fertig ist: Die weissen Ladys sind DA!!! Und obwohl Sie bestimmt nicht optimal stehen, kommt da sowas von Musik raus. Ich weiss gar nicht bei wem ich mich zuerst bedanken soll: bei Franz, durch den ich diese Lautsprecher kennengelernt habe, bei Herrn Müller weil er so tolle Lautsprecher entwickelt, bei René weil er sie verkauft hat oder bei Ralph für seinen Superservice sowohl bei diesem Kauf als auch in Form der aktiven Hifibörse... ich könnte alle umarmen und hör' jetzt besser auf zu schreiben, sonst wird's noch peinlich ...
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Franz » 03.05.2014, 19:12

Hallo Thierry,

ich freu mich wirklich sehr für dich und freue mich, diese Prachtstücke in deinem neuen Hörraum dann auch hören zu können. :cheers: Vielleicht kann ich dir dann vor Ort auch den einen oder anderen Tip noch geben.

Gruß
Franz
Bild
Franz
inaktiv
 
Beiträge: 3769
Registriert: 24.12.2007, 17:07
Wohnort: 53340 Meckenheim

Beitragvon Siriuslux » 03.05.2014, 20:59

Moie Thierry,

Erstmal Félicitatioun (auf Deutsch "Gratulation") zu Deinen weißen Klangschönheiten! Ich denke, Du wirst mit denen schon lange Zeit glücklich werden - und wie das erst sein wird, wenn Dein Raum fertig sein wird. :cheers:

Ich hoffe, Du kommst jetzt noch durch den Rest Deines Umbaustresses durch - und dann ist erst mal Ruhe. Bei mir dauert's noch etwas, ich bin jedoch zuversichtlich, dass der Raum vor den alljährlichen Sommerferien fertig wird. :mrgreen:

Ich freue mich jetzt schon, bei Dir mal wieder etwas Musik zu hören und wünsche Dir, dass die Baustelle bald beendet ist, und damit die Familie etwas zur Ruhe kommt.

Gruß aus der beinahe Nachbarschaft,

Jörg
Bild
Siriuslux
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 543
Registriert: 13.05.2013, 12:46
Wohnort: Sandweiler / Luxembourg

Beitragvon Lefreck » 08.05.2014, 19:48

Franz hat geschrieben:Hallo Thierry,

ich freu mich wirklich sehr für dich und freue mich, diese Prachtstücke in deinem neuen Hörraum dann auch hören zu können. :cheers: Vielleicht kann ich dir dann vor Ort auch den einen oder anderen Tip noch geben.

Das kannst Du sicher, Franz. Mal gucken, was die Kriegskasse noch hergibt, wenn hier alles fertig ist. Momentan stehen die 501er auf deinen ehemaligen Basen :cheers:, die Netzkabel sind von Ralph :cheers: und als Kabel verwende ich ein Sommer Carbocab, welches ich einem netten Forumsteilnehmer vor ein paar Monaten abgekauft hatte. Und die Quelle ist ein KlimaxDS/1. :mrgreen:

Die Aufstellung ist suboptimal, u.a. steht die rechte Box nur ca. 30cm von der Rück- und Seitenwand entfernt und der untere Tieftöner ist von einem quer dazu stehendem Sofa verdeckt. Aber trotzdem klingt es nicht unangenehm... Aber dass da noch mehr geht, habe ich in Meckenheim gehört, aber ich freue mich erst Mal, dass die Ladys erst Mal überhaupt da sind und jetzt nach 3 Tagen abgedeckt sein wieder spielen dürfen...
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Lefreck » 29.06.2014, 22:00

Der neue Hörraum ist FAST fertig :? Da der Sonnenschutz an der Glasecke noch nicht funktioniert und der dedizierte Stromkreislauf für die Anlage auch nicht :x habe ich jetzt erst Mal meinen Schreibtisch installiert... so nah hab' ich die C2 noch nie gehört und trotz der suboptimalen Aufstellung tönt Bruce mittig aus der Lignotrend-Wand...

Bild

Der Kabelverhau unter dem Schreibtisch ist mir erst auf dem Foto aufgefallen. :oops:
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Fortepianus » 29.06.2014, 22:49

Hallo Thierry,

schick, die Lignotrendplatten, die gefallen mir auch :cheers: . Sehr bemerkenswert sind die Stützen der Schreibtischplatte :mrgreen: . Ist das Parkett amerikanisches Nussbaumholz?

Viele Grüße und gutes Durchhalten in den letzten Zügen der Umbaumaßnahmen
Gert
Bild
Fortepianus
Aktiver Entwickler
 
Beiträge: 3487
Registriert: 17.12.2008, 12:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Lefreck » 29.06.2014, 23:14

Die Lignotrendplatten gefallen sogar meiner Architektin :mrgreen: Vor dem Anbringen hat Sie nur die Nase gerümpft 8) Höhö. Richtig erkantt: Parkett ist Nussbaum. Ja, der Schreibtisch ist 'ne "Eigenkonstruktion" und soll eine Zwischenlösung sein, mal kucken für wieviele Jahre :mrgreen:
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon quaternione » 30.06.2014, 14:47

plaffxxx hat geschrieben:Hallo,

habe gerade wegen der neuen Stands mit "meinen" Linn-Händler telefoniert. Den Preis fand er sehr happig. 950 Euro wären auch ihm zu teuer - bis 500 Euro würde er mitgehen, denn die Auswirkungen auf den Klang wären nach seinen Erfahrungen, was das Austauschen von Stands an anderen Lautsprechern angeht, nur minimal.

Er selbst hätte das Upgrade noch nicht gehört und es wäre auch noch nicht nachgefragt worden. Auf die Frage, was das maximale nach unten stellen der Spikes bewirke, sprach er ebenfalls von minimalen Verbesserungen.

Ich kenne die alten Stands nicht und kann somit nicht vergleichen, erst recht nicht einen etwaigen Klangunterschied bewerten, aber die Konstruktion finde ich schon sehr durchdacht. Die Dinger stehen einfach sehr sicher und stabil und lassen sich leicht einstellen (wie bei mir z.B. bei Fliesen). Dazu kommt man bequem von oben an die Spikes ran (nicht mit einem Imbusschlüssel ö.ä. auf dem Boden liegend :mrgreen: ) und das Kontern ist ebenfalls leicht.
V.
Bild
quaternione
inaktiv
 
Beiträge: 329
Registriert: 07.08.2012, 13:30

Beitragvon Lefreck » 22.01.2016, 16:06

Heute kam endlich das Paket aus Köln :cheers:

Bild

Noch mal schnell mit den Passiv-LS gehört, bevor sie für einen Abend einem Aktiv-Set Platz machen müssen :shock:

Bild
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon Lefreck » 23.01.2016, 15:03

Bild
ohne Worte :mrgreen:

Bild

rein optisch gefällt mir der B&W-Center ja besser :oops:

aber wie schaut es klanglich aus?

Nachdem die armen Kleinen fast 5 Tage von Köln nach Luxemburg unterwegs waren, mussten sie erst Mal abtauen :D Der erste Klangeindruck war dann auch dementsprechend: Naja klingt schon nach kleinem Lautsprecher...

Zur Vorgeschichte: Da mir die ansonsten (fast) monatlich in Zweibrücken stattfindende Hifibörse doch arg fehlte, konnte ich Ende letzten Jahres ein paar Bekannte dazu bewegen, mit mir nach Köln zu fahren um Hifi Pirol einen Besuch abzustatten um dort mal wieder ein paar aktive Lautsprecher zu hören. Insbesonders wollte ich mal eine BM20 hören und da Ralph auch noch ein Pärchen BM14 da hatte, war ich auf einen Hörvergleich gespannt... Wir haben an dem Tag viel gehört, in gewohnt angenehmer Atmosphäre. Das Highlight des Tages war aber ein "Vorabpärchen" der Abacus C3: Was aus diesen kleinen Lautsprechern rauskam, machte uns sprachlos und obwohl keiner von uns vorhatte Lautsprecher zu kaufen, schlugen wir alle zu und bestellten ein Pärchen. Die sind so süß, da findet sich schon noch ein Plätzchen :roll:

Und bei 3 Paar bot es sich an, die Kleinen mal als Surroundset zu hören. Ich habe momentan mein "altes" HK-Surroundset im "Musikzimmer" aufgestellt, damit die LS vorführbereit sind. Zudem kann ich so auch ab und zu mal wieder Multikanalmusik hören. Die Elektronik besteht aus einer Tag McLaren-Vorstufe AV32BP und einem Marantz SACD/DVDA-Player DV8400 als Quelle, Endstufe ist eine Sunfire Cinema Grand Signature...
Die war gestern Abend natürlich arbeitslos...
Bild

... Nachdem das C3-Quintett sich nach ca. 20 Minuten warm gespielt hatte, hörte sich das Ganze schon wesentlich besser an. Gehört haben wir, immer auszugsweise, folgende Multikanal SACDs/DVD-As:
Genesis - Genesis
Frankie goes to Hollywood - Rage Hard
Queen - The Game
Mark Knpfler - Shangri La
Sting - Ten Summoner's Tales (DTS-CD)
Stray Cats - Rockabilly Rules
und zum Schluss:
Dire Staits - Brothers in Arms...

Nach meinem Hörempfinden spielen die C3 beeindruckend präzise und klar, die B&Ws hören sich in meinem Setup wesentlich wärmer und runder an. Der Surroundeindruck (Effekte auf der FGTH-SACD) war wesentlich immersiver als mit den BW's, was aber auch an der optimaleren Aufstellung der C3-Surroundlautsprecher liegen kann.

Bild

Die C3 standen auf quasi derselben Höhe wie die vorderen LS, während die BW-Surrounds höher als die Front-LS stehen

Bild

Umwerfend sind aber auch die Pegel, mit denen man die C3 "fahren" kann: Bei "Money for nothing" wollten wir testen ob das schöne Blau der C3-LED's irgendwann auf Rot wechselt :oops:, haben wir aber nicht geschafft ;-) Ich musste anschliessend aber das gleiche Stück auf der "grossen" Anlage spielen, um mich zu vergewissern dass da noch mehr geht...
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon cinematic » 24.01.2016, 09:37

Hallo Thierry,

sehen hübsch aus die C3, gerade auch mit den Dreibeinstativen.
Was ist das denn für ein silbernes rundes Ding da vor der Anlage, ein Sub? (nehme mal an ein Staubsaugerroboter ist es nicht? :wink: )

Hast Du Ralph wenigstens überzeugen können bald mal wieder eine Hifi-Boerse zu veranstalten? :wink:

beste Grüße
tom
cinematic
inaktiv
 
Beiträge: 708
Registriert: 28.04.2013, 11:42

Beitragvon Lefreck » 24.01.2016, 10:23

Hallo Tom,
Ist ein Sub (viewtopic.php?f=38&t=6836). Den hatte ich auf die schnelle dazugeholt, wegen dem .1-Signal... Da tat sich bei den Musik-SACDs aber recht wenig. Einer der MitHörer meinte dass ihm auch schon aufgefallen wäre, dass auf dem LFE-Kanal bei SACDs ganz oft nix zu hören wäre.

Irgendwann soll mal wieder was Grösseres in Zweibrücken stattfinden (vielleicht mit der Vorstellung der Emotion 3), genaueres weiss ich aber leider nicht... Naja, zwischenzeitlich sind wir wohl auf uns selbst angewiesen, da sollten wir mal zur Tat schreiten :cheers: So könnte ich mir vorstellen dass wir mal bei mir die Exakt Akurate 242 mit den Silbersand 501MKII vergleichen, aber nur falls da Interesse besteht, da ich die 242 im Heimkino betreibe und der Umbauaufwand mit den ganzen Kabeln nicht so prickelnd ist. Aber da der LINN-Händler meinte, mit dem Wechsel von 242 auf 501 hätte ich mich um 2 Klassen zurückentwickelt :mrgreen:

Die Dreibeinstative hatte ich seinerzeit für die C2 geholt, hätte aber besser die Nächstgrösseren nehmen sollen, da die unteren Beinelemente sich ganz schön unter der Last der C3 durchbiegen...
Bild
Lefreck
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 574
Registriert: 14.08.2011, 21:17
Wohnort: Luxemburg

VorherigeNächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 9 Gäste