Theo (G-Majik-DS und Elac AM 180)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Theo (G-Majik-DS und Elac AM 180)

Beitragvon tovow » 29.12.2014, 19:48

Hallo Allerseits,

ich lese schon länger mit, wie die Meisten dies tun, bevor sie sich vorstellen.

Ich heiße Theo und bin bald Mitte Fuffzig. Mit 13-14 kam ich das erste mal mit Musik in Kontakt. Hatte immer heimlich die Platten von meinem Bruder gehört. Er hatte es meistens gemerkt. :oops:

Mein erstes Audiogerät war ein Kasettenrecorder mit Micro und einem Lautsprecher. Mit dem Micro vor dem Lautsprecher hatte ich dann fleißig geübt, die Schallplatten (Deep Purple in Rock, Beatles Come Together und Santana Abraxas aufzunehmen. Hatte dann auch einigermaßen geklappt und 1974 bei der Abschlussfahrt nach Berlin war ich natürlich ganz vorne.

So richtig angefangen Musik zu hören hab ich erst in den 90ern, als mein Bruder mir seine selbstgebaute Vor- und Endstufe (nach Plänen) samt ARCUS TM 98 + riesigen passiven Subwoofer schenkte. So um 2008 kam ich auf den Surround Trip und holte mir einen Denon AVR 1910 und JAMO S 606 Set. Der Denon musste einem Pioneer LX 72 weichen, den ich auch noch habe.

Durch meinen Bruder kam ich mit Linn und Streaming / CD Rippen in Kontakt. Weil er sich einen Majik Dsi geholt hatte. Da war ich erstmals angefixt. Ich war auf Standboxen eingeschossen und schoss mir nen paar T & A TB 140. War auch recht zufrieden damit.

Doch dann entdeckte ich dieses Forum. (Wo alle mit Respekt und Achtung in Bezug auf die Person und deren Meinung umgehen. Egal welche Anlage und Präferenzen ein jeder hat.) Die ganzen Umbauten von Gert (Sonos, Linn und Oppo) gefielen mir so gut und ich war hin und weg. Als alter Schrauber hat mir das sehr gut gefallen. (Was geht noch und was nicht.) Auch Daniels USB Netzteil hatte es mir angetan. Ich hatte zwar mal 1 Jahr BGJ in Elektro, aber ich wurde doch Mechaniker.

Ein Foren-Kollege verkaufte seinen G-Majik-DS und ich schlug zu. Übrigens G-MDS Nr.1. :D

Ich war hin und weg. Und mein Bruder auch.

Im März heuer neue Wohnung, das Wohnzimmer nur noch 18m² gegenüber ca. 36m² offener Wohn/Esszimmerbereich vorher. Nackte Wände ohne Tapeten und Laminat. Ihr könnt auch vorstellen wie das sich angehört hat. Nachhall, Flatterechos und Dröhnen ohne Ende. Erstmal nen Teppich geholt und Kantenabsorber. Und dann die TB 140 abgestoßen.

Und direkt sozusagen voll Aktiv geworden. Und zwar mit Elac AM 180, da ich sie für den VK der TB 140 als Neu, Original, keine B-Ware bekam. Schön klein und handlich. Ich hatte auch die Abacus A-10 oder Nubert Nupro A-200/ 300 im Auge, aber für 600€ waren die Elac zu verlockend. Ich bin auch recht zufrieden, weil ich mit Lautsprecher Aufstellung und Raumakustik viel probiert habe.

Ich bin zu dem Entschluss gekommen, das der Raum die Akustik vorgibt und dann die Einrichtung. Und erst die richtige Aufstellung und dann der Lautsprecher als solches auch sehr wichtig ist.

Ich muss noch kurz erwähnen, das ich seit 4-5 Jahren links permanent Tinnitus habe und eine leichte Hochtonschwäche. :( Und das wo ich jetzt Aktiv Hören und Musik genießen will.

Mit einem Raspberry Pi spiele und Experimentiere ich auch ein wenig rum. Mal Volumio drauf und jetzt neuerdings auch Kodi für Filme. Auch mit Daphile auf nem Alt-PC habe ich schon ausprobiert. Die Windows im Ram Lösung gefällt mir sehr gut und möchte ich natürlich ausprobieren. Ich hatte nur keine Zeit die Anleitung herunterzuladen, deshalb meine Bitte, ob sie mir Jemand zukommen lassen kann. :cheers: Horst hatte ich schon per PN gefragt, aber er möchte seine E-Mail Adresse nicht bekannt machen. Und bis ich freigeschaltet bin, wird noch dauern.

Ui, ist doch recht lang geworden. Hoffentlich nicht zu langatmig und langweilig.

Allen ein schönes Jahresende.

ciao

Theo
Bild
tovow
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 152
Registriert: 16.06.2012, 21:32
Wohnort: Rheingau

Beitragvon aktivator » 29.12.2014, 23:06

Hallo Theo
Herzlich Willkommen hier.Wünsche dir spannende Stunden hier im Forum.
Gruß Andreas
Bild
aktivator
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 492
Registriert: 28.02.2013, 09:39
Wohnort: Hannover/Sehnde


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste