Tobias (Abacus C-Box 2)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Tobias (Abacus C-Box 2)

Beitragvon seyl3r » 01.09.2013, 16:09

Hallo zusammen,
ich möchte mich - wie das hier so üblich ist - auch kurz vorstellen.

Mein Name ist Tobias, ich bin 24 Jahre alt, Student der Mechatronik und komme aus dem Saarland.

Bisher habe ich mich im Bereich Hifi aus Preis-Leistungs-Gründen (armer Student) eher auf Kopfhörer reduziert, sodass mein Einstieg in die Hifi-Szene mit einem AKG K701 begann. Als mobile Lösung habe ich dann zwischenzeitlich einen Beyerdynamic T70p besessen. Momentan besitze ich nur noch einen Stax SR-407 Signature in Kombination mit einer Version des High-Amps (den mir mein Onkel netterweise zum Abitur gebaut hat).

Oft wurde mir von Backes & Müller Lautsprechern vorgeschwärmt, die Gelegenheit welche zu hören, fand ich allerdings erst vor gut einem Jahr. Zufällig wurde ich auf Ralphs Hifibörse aufmerksam, bei der ich nun schon mehrmals zu Gast war und mehrere Lautsprecher von B&M, Silbersand, AGM, Abacus... hören durfte.

Überzeugt von dem überlegen Konzept des aktiven Hörens, habe ich mir dann vor gut 2 Wochen die Abacus C-Box 2 zugelegt und bin begeistert von ihnen. Gerade in einem kleinen Studentenzimmer überzeugen sie voll und ganz...einfach das Notebook an die externe Soundkarte anschließen, fertig :).

Meine minimalistische Kette wird sich also vorläufig nur dahinggehend ändern, dass zwischen Notebook und C-Box ein neuer Selbstbau Kopfhörerverstärker/Preamp/DAC kommt, der gerade im Aufbau ist.

Viele Grüße
Tobias
Bild
seyl3r
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.09.2013, 15:22

Beitragvon macamarramdac » 17.09.2013, 09:50

Na, das hört sich doch großartig an und zeigt einmal mehr, dass schon für wenig Geld viel Vergnügen drin ist. Besonders freut mich, dass dir deine Kombi so viel Freude bereitet, obwohl du schon den hifidelen Olymp bei Ralph vor Ohren hattest. Berichte hier nur weiter von deinen Selbstbauprojekten, es sollte hier eigentlich eine ganze Menge Leute geben die das interessiert oder die dir Tipps geben können - vielleicht noch ein paar Bilder dran hängen, dann ist alles perfekt.

Von meiner Seite ein herzliches Willkommen hier im Forum und viel Spaß damit! :cheers:

Beste Grüße

Gregor
Bild
macamarramdac
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 196
Registriert: 14.09.2011, 22:25
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Zwodoppelvier » 17.09.2013, 10:44

Hallo Tobias,

mit Mechatronik hast Du aber ein interessantes Fachgebiet gewählt. Ich denke, das wird Dir noch bei zahlreichen Gelegenheiten helfen, in Deinem Hifi-Hobby weiterzukommen. Jedenfalls gehe ich fest davon aus, daß Du einiges manuelles Geschick mitbringst...

Einen netten Austausch und vielerlei Anregungen hier im Forum wünscht Dir
Eberhard

(auch Bastler und Betreiber eines Pärchen C-Boxen...)
Bild
Zwodoppelvier
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 1165
Registriert: 07.07.2010, 11:38
Wohnort: Raum Köln / Bonn


Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste