Christoph (hört noch passiv)

audiophile Biografien unserer Mitglieder
Forumsregeln
Bei Vorstellungen steht die persönliche, subjektive Erfahrungswelt des Verfassers im Vordergrund. Insbesondere soll die Vorstellung als "Visitenkarte" des Mitglieds gewürdigt bzw. respektiert werden. Dialoge sollten hier vorrangig mit dem Verfasser und nicht mit Dritten geführt werden. Siehe auch die Forumsregeln.

Christoph (hört noch passiv)

Beitragvon taggart » 01.05.2011, 00:28

Hallo alle zusammen,

tja, was gibt's über mich zu sagen: ich heiße Christoph, bin 44 Jahre alt, wohne mit meiner Frau in Köln und habe keine Kinder. Ich arbeite als Programmierer/Systementwickler in der IT-Abteilung eines großen deutschen Versicherungsunternehmens. Wenn ich nicht arbeite, höre ich Musik, "Lese das Internet durch", treibe Sport oder reise durch die Weltgeschichte - soweit meine Grundkoordinaten.

Nun genauer: Ich höre gern Musik, ich höre ausschließlich per PC und ich höre passiv. Letzteres könnte sich ändern, muss es aber auch nicht - das hängt jetzt im Wesentlichen von Euch ab ... :)
Der PC liegt mir, da ich beruflich ständig zu tun habe und weil es mir einfach Spaß macht, meinen "Audio-Spender" ständig weiter zu entwickeln. Dazu passt das Thema Raumkorrektur, das mich gerade sehr interessiert. Außerdem habe ich einige andere Hifi-Fragen abseits des PCs für mich noch nicht völlig geklärt und hoffe hier auf Hilfen und einen regen Austausch.

Verglichen mit Komponenten der meisten Aktiv-Hörer hier, nimmt sich meine Kette eher spartanisch aus:
Wohnzimmertauglicher HTPC -> MF V-DAC -> NAD 375BEE -> ELAC FS 247.
Im Arbeitszimmer, Schlafzimmer und Bad gibt's jeweils noch eine Squeezebox (Duet, Classic und Boom), die auf die Musik des HTPCs im Wohnzimmer zugreifen. Die Streaming-Clients sind aber eher Nebensache.

Ich weiß bereits, dass meine Ohren verschiedene Verstärker voneinander unterscheiden können, den Unterschied zwischen 300 und 500 Euro teuren Kabeln konnte ich dagegen nicht wahrnehmen. Und über das Thema Stromversorgung versuche ich mir gerade klar zu werden.

Ich kann nicht sagen, dass ich das, was ich im Wohnzimmer höre schlecht finde! Klanglich ist das für mich mehr als in Ordnung. Aber das Bessere ist ja bekanntlich der Feind des Guten und in diesem Sinne möchte ich mich Schritt für Schritt verbessern. Ich bin generell für alle Vorschläge offen und immer interessiert neue Hörerfahrungen zu machen.

Viele Grüße aus Köln,
Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon ujaudio » 01.05.2011, 06:03

Guten Morgen Christoph,

herzlich willkommen hier. Auch ich habe beruflich einiges mit dem PC zu tun, gerade deshalb mag ich ihn zu Hause eher weniger. Für mich ist es einfach viel schöner, ein CD auszuwählen und sie in den CD-Spieler zu legen - chacun a son gout (die accents habe ich nicht nicht hin bekommen) würde der Franzose sagen.

Viel Spaß hier und vor allem bei der Musik, es ist spannend sich hier weiter zu entwickeln.

Einen lieben Gruß
Jürgen
Bild
ujaudio
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 169
Registriert: 27.11.2010, 17:28
Wohnort: 78467 Konstanz

Beitragvon Fujak » 01.05.2011, 07:21

Hallo Christoph,

freut mich, dass Du nun den Schritt in unser Forum getan hast. :cheers:

taggart hat geschrieben:Nun genauer: Ich höre gern Musik, ich höre ausschließlich per PC und ich höre passiv. Letzteres könnte sich ändern, muss es aber auch nicht - das hängt jetzt im Wesentlichen von Euch ab ... :)

Das hört sich ja fast an wie eine Einladung an die begnadeten Missionare im Forum, hier tätig zu werden. :wink: Ich glaube, dass Du in den Vorstellungsthreads der anderen einiges an Erkenntnissen mitnehmen wirst, was den klanglichen Unterschied zwischen den meisten aktiven und den meisten passiven Konstruktionen anbelangt - auch und gerade in Bezug auf das Preis-Leistungsverhältnis.

Auch in Hinblick auf Deine anderen Fragen wirst Du hier ein Füllhorn an Erfahrungen und konkreten Hilfestellungen bekommen.

Viel Spaß im Forum und beste Grüße
Fujak
Bild
Fujak
Administrator
 
Beiträge: 5414
Registriert: 05.05.2009, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon taggart » 01.05.2011, 09:12

Moin Ihr beiden,
Sonntagmorgens 7:03 Uhr - Jürgen, Hut ab! Da habe ich noch schön geschnarcht. Zumal ich letzte Nacht hier lange rumgestöbert habe und mich nebenbei kopfhörermäßig quer durch meine Bibliothek gehört habe. Klar, man hat dabei kein Booklet mehr in der Hand und man läuft Gefahr viel zu schnell von einem Song zum nächsten zu springen und nicht mehr "zu Ende zu genießen", aber insgesamt möchte ich den Komfort, alle Titel sofort im Zugriff zu haben, mehr missen. Aber wie du sagst: Jede jeck es anders!

Dank euch für die freundliche Aufnahme hier im Forum.
Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon uli.brueggemann » 01.05.2011, 09:17

taggart hat geschrieben:...aber insgesamt möchte ich den Komfort, alle Titel sofort im Zugriff zu haben, mehr missen.

Hallo Christoph,
dann nimm doch einfach wieder CDs zur Hand :mrgreen:
Willkommen im Forum.

Grüsee, Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3241
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442

Beitragvon taggart » 01.05.2011, 09:41

Hallo Uli,
das ist ja das Problem: Mein CD-Regal hat eine Breite von knapp 10 Metern - da muss ich zu weit laufen! :mrgreen:

Gruß, Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon wgh52 » 01.05.2011, 09:45

Hallo Christoph!
Willkommen hier!

Toller Zufall, daß wir innerhalb von nichtmal zwei Tagen mit Peter und Dir gleich zwei Elac FS 247 Passivfans hier dazu bekommen! An den Teilen muss was dran sein!

Auch die PC/PC-Audio Fraktion bekommt nochmal gewichtigen, kompetenten Zuwachs! Der rein PC basierten Musikwiedergabe stehe ich persönlich wegen dier vielen Komplikationen zwiespältig gegenüber und nutze einen Netzwerkplayer mit USB Disk. Ich weiss nicht immer was ich hören will, mag's also, in meinen CDs und LPs zu stöbern "bis ich was finde das mich gerade anspricht". Das gefundene Stück suche ich dann zum Abspielen auf der Festplatte heraus. Auf der Festplatte stöbern macht mir weniger Spaß ( Liegt vielleicht am Alter :wink: ), aber von Festplatte klingt's bei mir halt einfach etwas besser als vom CD-Player.

Aber wegen Deines latenten Aktivierungsinteresses:
Die FS 247 liesse sich durchaus gut (zunächst halb-)aktivieren: Die Passivweiche ist nämlich sehr leicht zugänglich, gleich hinter dem LS Anschlussbord abgebracht... :mrgreen: Mit 4-fach DA Wandler (2x Stereo), PC basierter Acourate/BruteFIR Convolver/Weiche und zwei Paar Endstufen könntest Du die Mittel/Hochtontrennung sehr leicht als elektronischen 2-Weger realisieren (und noch besser raumanpassen). Die TT/TMT Trennung könnte man auch .... Ääääh..... :oops: , jetzt ich will mal doch nicht zu schnell losschießen...

Auf jeden Fall viel Spaß beim aktiven Passivhören! :cheers:

Gruß,
Winfried

1764
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4324
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon taggart » 01.05.2011, 10:17

Hallo Winfried,
vielen Dank für die nette Begrüßung.

Ja, die Sache mit der Haptik! Ich verstehe das sehr gut, da meine Frau es seit Jahren ganz genauso macht wie du. Sie wühlt sich im Arbeitszimmer eine CD aus dem Regal, nimmt sie mit ins Wohnzimmer, sucht sich dann am HTPC diese CD raus, hört und liest nebenbei im Booklet. Mir fehlt das irgendwie nicht. Mir reicht es, mich auf meinen Hörplatz zu setzen und per Fernbedienung in den Covern zu stöbern. Da ich zu allen CDs die Cover im PC habe, ist der Wiedererkennungswert extrem groß und man ebenso stöbern, wie vor'm CD-Regal.

Beim Aktivierungsthema hast du mich - wie nicht anders zu erwarten - direkt schon mal abgehängt. Passiv-Weiche, 4-fach DA-Wandler TT/TMT? Das sagt mir schon mal alles sehr wenig. Ich denke, ich muss mich hier erstmal ein wenig einlesen, zu gegebener Zeit komme ich dann sicher darauf zurück ...

Alles ziemlich spannend hier! :D

Gruß,
Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon uli.brueggemann » 01.05.2011, 10:18

taggart hat geschrieben:Hallo Uli,
das ist ja das Problem: Mein CD-Regal hat eine Breite von knapp 10 Metern - da muss ich zu weit laufen! :mrgreen:

Gruß, Christoph

Christoph,
ich glaub meine Botschaft ist nicht richtig angekommen. Du hattest in Deinem Satz das kleine Wörtchen "nicht" vergessen :mrgreen:
Wenn Du also den Komfort mehr missen möchtest, musst Du demzufolge die Fernbedienung lassen und weit zum CD-Regal laufen.

Du siehst, hier im Forum wird das genau interpretiert, was geschrieben ist. Und nicht bloss vermutet :D

Grüsse, Uli
Bild
uli.brueggemann
Aktiver Hersteller
 
Beiträge: 3241
Registriert: 23.03.2009, 15:58
Wohnort: 33442

Beitragvon taggart » 01.05.2011, 10:37

Hallo Uli,
uups, jetzt hab' ich kapiert. Danke für den Hinweis! Kann ich den Beitrag nachträglich noch editieren? Im Thread direkt werden mir dafür jetzt keine Schaltflächen mehr angezeigt!?

Christoph
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon wgh52 » 01.05.2011, 10:41

Hallo Christoph,

taggart hat geschrieben:....Beim Aktivierungsthema hast du mich ... direkt schon mal abgehängt. Passiv-Weiche, 4-fach DA-Wandler
TT/TMT? Das sagt mir schon mal alles sehr wenig...
Oh - tut mir Leid :oops: wir kommen darauf zurück wenn's akut werden sollte. Quintessenz sollte eigentlich sein: Wenn Dir Deine passiven LS gut gefallen (wie meine mir bis vor einigen Jahren), Du aber Aktiv-LS erwägen solltest, könnte nachträgliche Aktivierung der Passiven eine interesasante Alternative sein - wie bei mir passiert - lassen wir es zunächst dabei. :D

Gruß,
Winfried

1766
Bild
wgh52
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 4324
Registriert: 25.01.2008, 15:17
Wohnort: Schweitenkirchen

Beitragvon taggart » 01.04.2017, 12:40

Bild
Bild
taggart
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 294
Registriert: 28.04.2011, 16:23
Wohnort: Köln

Beitragvon tsaett » 01.04.2017, 13:14

Hi Christoph,
finde ich gut wie du auf die aktuelle Nachrichtenlage reagierst! :cheers:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... en-5401814

Christoph
Bild
tsaett
Aktiver Händler
 
Beiträge: 130
Registriert: 09.08.2010, 20:35

Beitragvon vierzigo » 01.04.2017, 13:15

Hallo Christoph,

1.April oder ernstgemeint?

Grüße Oliver
Bild
vierzigo
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 645
Registriert: 08.04.2009, 20:39
Wohnort: 47179 Duisburg

Beitragvon Trinnov » 01.04.2017, 14:40

Der hat doch recht der Christoph,

ich habe mir jetzt auch so einen microRendu geholt.
Nachdem der jetzt seit neuestem sogar Online-Convolving unterstützt, führt kein Weg mehr dran vorbei.
Mein Audio-PC wird somit arbeitslos.

Gruß,
Horst
Bild
Trinnov
Aktiver Hörer
 
Beiträge: 485
Registriert: 13.11.2009, 19:02

Nächste

Zurück zu „wie ich zum aktiven Hören kam“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cay-uwe, tbmuc und 7 Gäste